Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Auto angesteckt

KASSEL. Gleich vier Brände sind nahezu zeitgleich in der Nacht zu Freitag im Kasseler Stadtteil Unterneustadt ausgebrochen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 40.000 Euro. Die Polizei geht von ein und demselben Täter aus.

Da die vier Brandorte in der Unterneustadt nur wenige hundert Meter auseinander liegen und alle Feuer kurz hintereinander gemeldet wurden, gehen die für Branddelikte zuständigen Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo von ein und demselben Täter aus. Alle Brände wurden in etwa zeitgleich um kurz nach Mitternacht bekannt.

Brandstellen an Jahn- und Blücherstraße
Vom Brand betroffen waren zwei auf dem Parkplatz an der Jahnstraße nebeneinander abgestellte Fahrzeuge. Sowohl ein dort geparkter 3er BMW als auch der daneben abgestellte Mercedes Kleintransporter waren in Folge der Brandstiftungen völlig zerstört worden. An dem ebenfalls an der Jahnstraße gelegenen Vereinsheim des TC Rotweiß steckte der Unbekannte auf dem Freisitz Plastiktische und -stühle in Brand. In Folge dieses Brandes entstanden an der Gebäudewand und zum Teil in den Innenräumen Ruß- und Brandschäden.

Schließlich brannten an der nahegelegenen Turnhalle an dem Verbindungsweg zwischen Jahnstraße und Waldauer Fußweg eine Abfalltonne und an der Kreuzung Blücherstraße / Körnerstraße zwei von drei Altpapiercontainern.

Brandstiftung: Kripo sucht Zeugen
Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten gehen in allen Fällen von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Brandermittler bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige