Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Arolsen

MENGERINGHAUSEN. Gegen 20.40 Uhr wurde am Freitagabend in Mengeringhausen ein elfjähriger Junge von einem SUV erfasst und verletzt. Der Fahrer des Fahrzeugs flüchtete.

Der Junge, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad unterwegs war, befand sich im Arolser Weg und wurde von dem schwarzen SUV überholt. Beim Überholvorgang berührte der SUV den Jungen mit dem Außenspiegel und brachte diesen zu Fall. Es kam zu Prellungen und Verletzungen an den Beinen.

Nachdem der junge Radfahrer sich aufgerafft hatte, konnte er lediglich sehen, dass es sich um ein Korbacher Kennzeichen am Fahrzeug handelte. Kurz darauf war der Fahrer des SUV verschwunden, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Der Polizei liegen bereits die mutmaßlichen Buchstaben des Kennzeichens vor, daher ist sie auf der Suche nach weiteren Zeugen. Wer hat zum Tatzeitpunkt einen schwarzen SUV in diesem Bereich gesehen? Wer kann Angaben zum Kennzeichen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 12 April 2018 10:50

Kollision in großer Allee: Zwei Personen verletzt

BAD AROLSEN. Ein Unfall mit einem Fahrrad und einem Leichtkraftrad ereignete sich am Dienstagabend in der großen Allee.

Gegen 18.30 Uhr schob eine 79-jährige Fahrradfahrerin ihr Zweirad aus Richtung Krankenhaus kommend über die Grünfläche der großen Allee. Auf Höhe der Wilhelm-von-Humboldt-Straße näherte sich ein Leichtkraftrad aus Richtung der Schulen.

Als sich die 79-jährige Frau auf der Fahrbahn befand, hörte sie das herannahende Leichtkraftrad eines 17-jährigen Fahrers nicht. Daher kam es zum Zusammenstoß.

Beide Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die 79-Jährige wurde in das Krankenhaus nach Korbach gebracht und stationär aufgenommen, der 17-Jährige wurde im Arolser Krankenhaus behandelt.

Wie genau es zum Unfall kommen konnte, ist noch nicht abschließend geklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (112-magazin)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Das vergangene Wochenende nutzten einige Halunken um in eine soziale Einrichtung einzusteigen - dabei wurde hoher Sachschaden angerichtet.

In der Zeit von Freitag bis Sonntag brachen unbekannteTäter in ein Gebäude des Bathildisheims in der Bathildisstraße ein. Über eine Terrasse gelangten die Täter an Terrassentüren, die zu einem Mitarbeiterbüro führten. Hier schlugen sie die Scheibe ein und konnten so in das Gebäude gelangen. In den Büroräumen öffneten und durchsuchten sie zahlreiche Schränke, die dabei teilweise auch aufgebrochen und beschädigt wurden. Zum Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.


In der vergangenen Woche brachen Täter in einen Friseursalon in der Kaulbachstraße ein.

Kaulbachstraße: Diebe klauen Friseurzubehör aber kein Geld (9.12.2017)


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 24 Mai 2018 16:38

Blitzer zwischen Twiste und Bad Arolsen

TWISTETAL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Twiste und Bad Arolsen, unmittelbar hinter dem Abzweig zur alten Spulenfabrik. An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 Stundenkilometern. 

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits stets einzuhalten. Unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Freitag, 27 Oktober 2017 20:53

Medizinischer Notfall führt zu Unfall auf B 252

BAD AROLSEN. Am 27. Oktober kam es auf der Bundesstraße 252, zwischen Twiste und Bad Arolsen, zu einem Unfall in Folge eines medizinischen Notfalls.

Ein älteres Ehepaar befuhr gegen 12 Uhr die Strecke aus Twiste kommend in einem Golf Plus. Da der 65-jährige Fahrer Unwohlsein ausdrückte, planten die beiden einen Fahrerwechsel und hielten an.

Nachdem die 69-jährige Beifahrerin ausgestiegen war, trat der Fahrer, vermutlich auf Grund eines medizinischen Notfalls, wieder auf das Gas. Die 69-Jährige eilte daraufhin zurück zur Beifahrertür und versuchte die Handbremse anzuziehen. Dies gelang nicht, die Frau wurde bei dem Versuch vom Fahrzeugholm am Hinterkopf verletzt und der Golf fuhr los.

Das Fahrzeug kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 300 Meter unkontrolliert in Schlangenlinien neben der Fahrbahn, entlang einer Böschung, weiter. Dort kollidierte es mit den hinteren Pfosten einer Leitplanke, stellte sich auf und überschlug sich anschließend.

Sowohl der Fahrer, als auch seine Frau wurden bei dem Vorfall verletzt. Beide wurden in das Arolser Krankenhaus gebracht.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Sonntag, 17 September 2017 11:58

Auto vor Schule mutwillig zerkratzt

BAD AROLSEN. Zu einer Sachbeschädigung kam es am 15. September in der Bad Arolser Bathildisstraße. Eine 31 Jahre alte Frau aus Bielefeld parkte ihren blauen Toyota Avensis gegen 14.15 Uhr vor der Karl-Preising-Schule.

Als die Dame etwa fünf Minuten später zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie auf der Fahrerseite einen etwa 150 Zentimeter langen, unregelmäßigen Kratzer fest. Dieser wurde vermutlich mutwillig mit einem spitzen Gegenstand in den Lack eingebracht.

Haben Sie etwas gesehen? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799 0 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -




Publiziert in Polizei
Donnerstag, 17 August 2017 18:45

Unfallflucht: 2000 Euro Sachschaden, Zeugen gesucht

WETTERBURG. Zu einer Unfallflucht kam es am heutigen Donnerstag, in der Zeit von 9.20 Uhr bis 12.10 Uhr, in Wetterburg.

Eine 47-jährige Volkmarserin stellte ihren Pkw, einen schwarzen VW up, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand auf Höhe der Wetterburger Straße 19 ab.

Ein unbekannter Unfallverursacher befuhr laut Spurenlage die Wetterburger Straße in Richtung Bad Arolsen. Im Verlauf der abschüssigen Rechtskurve kam dessen Fahrzeug, vermutlich infolge von Unachtsamkeit, gegen die hintere linke Ecke des VW, wobei zumindest dieser beschädigt wurde. Es entstanden Dellen und Kratzer im Bereich der hinteren linken Stoßstange und am Kotflügel. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Höhe des Schadens beträgt etwa 2000 Euro. Konkrete Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug bestehen nicht.

Bei sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799 0.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Samstag, 15 Juli 2017 11:01

Holz und Öl behindern freie Fahrt

BAD AROLSEN/VOLKMARSEN. Am Ortsausgang von Bad Arolsen, in der Wetterburger Straße, liegt ein 30 Zentimeter langes Brennholz auf der Fahrbahn. Bitte fahren Sie in diesem Bereich vorsichtig, um Schäden an Ihrem Fahrzeug oder gar Unfälle zu vermeiden.

Weiterhin befindet sich derzeit eine Ölspur auf der Fahrbahn im Schradweg bis hin zur Ellingser Straße in Volkmarsen. Die Feuerwehr wurde von der Leitstelle informiert, hier wird die Straße bereits gesäubert.

Fahren Sie bitte vorsichtig, das Team vom 112-magazin wünscht gute Fahrt.


- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 16 Februar 2017 15:00

Einbrecher nehmen sich Stadthalle und Kneipe vor

MENGERINGHAUSEN. Unbekannte Täter brachen in die Stadthalle ein und versuchten dies auch bei einer Gaststätte. Dabei richteten sie einen Schaden im vierstelligen Bereich an.

Die Täter schlugen in der Nacht zu Donnerstag zu. Die Täter probierte zunächst, an einer Nebeneingangstür in die Stadthalle einzubrechen. Nachdem dies nicht gelang, brachen sie die Haupteingangstür auf. Eine Bürotür und ein Stahlschrank wurden ebenfalls geknackt. Die Beute des Einbruchs war ein schwarzer Werkzeugkasten. Am Tatort hinterließen sie einen Schaden in vierstelliger Höhe.

Vergeblich versuchten die Täter zuvor oder nachher, auch in die gegenüberliegende Gaststätte am Schützenplatz einzubrechen. Die Diebe verschwanden ohne weitere Beute.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Um Hinweise bittet die Polizeistation Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 17 Februar 2016 14:44

Volkmarsen: Einbruch in Jagdhütte

VOLKMARSEN. In der Zeit zwischen Sonntag 11 Uhr und Dienstag 11 Uhr, wurde in Volkmarsen, in der Gemarkung "Im Guttenkönig" in die dortige Jagdhütte eingebrochen. Unbekannte hebelten zunächst einen Fensterladen auf und schlugen dann die Fensterscheibe ein. Über das Fenster verschafften sich die Täter Zutritt in die Hütte. Aus dem Innenraum wurden Arbeitsmaschinen wie Motorsäge, Motorsense und eine Heckenschere im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

 

Publiziert in Polizei
Seite 2 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige