Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Armsfeld

FISCHBACH/ARMSFELD. Hessen Mobil führt an der Kreisstraße 43 zwischen Fischbach und Armsfeld Baugrunduntersuchungen durch - hierzu muss der Abschnitt der Kreisstraße am 9. September in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird über Hüttenrode, Battenhausen und Haddenberg umgeleitet. Die Umleitung ist in beide Richtungen ausgewiesen.

- Anzeige -

Publiziert in Retter

ARMSFELD/HUNDSDORF. In der Nacht von Sonntag auf Montag beschädigten Unbekannte einen in der Feldgemarkung zwischen Hundsdorf und Armsfeld stehenden Harvester.

Die Täter brachen die Fahrertür auf und beschädigten den Greifarm. Außerdem stahlen sie das Bedienteil aus dem Fahrzeuginnenraum - der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 2000 Euro.

Die ermittelnden Beamten der Bad Wildunger Polizei suchen Zeugen der Tat. Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag auffällige Beobachtungen im genannten Bereich gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 08 Juli 2021 15:55

Schaf auf Weide erschlagen: Zeugen gesucht

BAD WILDUNGEN. In der Zeit von Freitagmorgen (2. Juli) bis Samstagabend (3. Juli) tötete ein Unbekannter ein Schaf auf einer Weide zwischen den Bad Wildunger Stadtteilen Bergfreiheit und Armsfeld.

Nach einem Hinweis von Spaziergängern fand der Schäfer sein junges Bocklamm am Samstagabend tot auf. Da er Verletzungen am Schädel feststellte, verständigte er die Polizei Bad Wildungen. Die geht davon aus, dass das Tier durch stumpfe Gewalt mit einem Gegenstand erschlagen wurde.

Die Polizeistation Bad Wildungen hat die Ermittlungen wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 21 September 2020 13:13

Autoreifen in Armsfeld zerstochen - Zeugen gesucht

ARMSFELD. In der Nacht von Freitag auf Samstag zerstach ein Unbekannter jeweils einen Reifen an zwei Autos. Die beiden Fahrzeuge, ein grauer Ford B-MAX und ein blauer Dacia Dokker, standen auf dem Hof eines Hauses in der Straße "Zur Urff" im Bad Wildunger Stadtteil Armsfeld.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

HAINA/FRANKENBERG. Erneut ist es zu einer Falschmeldung im Landkreis Waldeck-Frankenberg gekommen, die über soziale Medienkanäle weiterverbreitet wurde. Danach soll sich in den vergangenen Tagen ein Mann mit einem weißen Toyota mit Waldecker Kennzeichen (WA) Kindern genähert und diese angesprochen haben, mit dem Ziel die Minderjährigen ins Auto zu locken. Im Netz wurde sogar das vollständige Kennzeichen angegeben, mache wussten sogar, dass der Mann aus Haina ausgebrochen sei und nun wieder "einsitzt".

Nach Recherche der Polizei konnte am Montag Entwarnung gegeben werden. Bei dem Mann im weißen Pkw handelt es sich um einen Spaziergänger, der aus persönlichen Gründen im Bereich Haina, Hüttenrode und Armsfeld unterwegs war. Die Polizei weist noch einmal darauf hin, Falschmeldungen nicht zu verbreiten. Auch die Polizei selbst wird durch solche Machenschaften durch ständige Telefonanrufe verunsicherter Menschen von weitaus wichtigeren Dingen abgehalten.  (112-magazin.de

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN-ARMSFELD. Dem schnellen und beherzten Eingreifen eines Landwirts ist es zu verdanken, dass aus einer gemeldeten "F3-Alarmierung" im Bad Wildunger Ortsteil Armsfeld ein Brand mit höchstens 2000 Euro Sachschaden entstanden ist.

Wie Wehrführer Stefan Noll gegenüber 112-magazin.de mitteilte, kam am Donnerstag gegen 16.45 Uhr, die Alarmierung von der Leitstelle, dass eine Scheune an einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Hundsdorfer Straße brennt. Daraufhin wurde auch die Wehr aus Bad Wildungen mitsamt Drehleiter aktiviert. Auch die Wehr aus Bergfreiheit rückte zur Einsatzstelle nach Armsfeld aus.  

Bei Eintreffen der Armsfelder Wehr war schnell klar, dass Entwarnung gegeben werden konnte: Der Landwirt selbst, verständigt durch seinen Schwager, hatte den in der Scheune abgestellten und brennenden IHC mit einem weiteren Schlepper kurzerhand aus der Scheune gezogen und abgelöscht. Daraufhin ließ Stefan Noll die Wildunger Wehr auf ihrer Anfahrt abdrehen.

Die weiteren Tätigkeiten der 12 Feuerwehrleute aus Armsfeld und Bergfreiheit bestanden in Nachlöscharbeiten, dem entrauchen der Scheune mit Hochdrucklüftern und der Nachsicht von Funkenflug im Innenbereich der Scheune.

Nach 90 Minuten konnte Wehrführer Noll der Leitstelle Waldeck-Frankenberg und dem Bad Wildunger Stadtbrandinspektor "Feuer aus" melden. Nach Angaben von Polizeisprecher Dirk Richter geht die Polizei von einem technischen Defekt in der Elektronik des IHC-Schleppers aus.  (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Feuerwehr

WALDECK-FRANKENBERG. Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg die Fahrbahn der Kreisstraße 43 zwischen den Bad Wildunger Stadtteilen Armsfeld und Hundsdorf auf einer Länge von rund 1,7 km. Die von Hessen Mobil beauftragte Fachfirma fräst neun Zentimeter der bestehenden Fahrbahndecke ab. In einigen Abschnitten werden die Banketten zusätzlich befestigt.

Auch die Straßenentwässerung wird ausgebessert, hierzu werden unter anderem vier neue Straßenabläufe eingebaut und neue Bordsteine gesetzt. Zudem werden die Schutzplanken ausgetauscht. Aus Gründen der Sicherheit muss die Straße ab dem 12. Juni bis voraussichtlich Ende Juli dieses Jahres für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke führt über Löhlbach und Hüttenrode. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investiert bei dieser Maßnahme rund 370.000 Euro. Hessen Mobil und der Landkreis Waldeck-Frankenberg bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Montag, 06 April 2020 09:03

Straße wegen Forstarbeiten gesperrt

FISCHBACH/HADDENBERG. Hessen Mobil und die Stiftungsforsten Kloster Haina müssen an der Landesstraße 3296 zwischen Fischbach und Haddenberg Baumfällarbeiten durchführen. Aus diesem Grund wird der Abschnitt am 08. April von 7 Uhr bis 18 Uhr und am 09. April von 7 Uhr bis 16 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.

Die Umleitungsstrecke über Armsfeld, Hüttenrode und Battenhausen ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Hessen Mobil und die Stiftungsforsten Kloster Haina bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme, sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen
Montag, 20 Januar 2020 12:56

Ganove erfolglos in Armsfeld

ARMSFELD. Im Bad Wildunger Ortsteil Armsfeld hat ein Gauner zugeschlagen - der Erfolg ist augenscheinlich nicht eingetreten. 

Wie Hauptkommissar Dirk Richter in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat ein Ganove in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht in das Sportlerheim in Armsfeld einzubrechen. Der Täter blieb erfolglos und musste ohne Beute flüchten. Gescheitert war er beim Versuch, eine Tür gewaltsam zu öffnen.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Wildungen melden. Die Telefonnummer lautet 05621/70900.



Publiziert in Polizei

BERGFREIHEIT/ARMSFELD. Unachtsamkeit im Straßenverkehr wurde am gestrigen Freitagabend einem 51-jährigen Mann aus Bremen zum Verhängnis. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem grauen Opel Meriva gegen 17.30 Uhr die Landesstraße 3296 von Bergfreiheit in Richtung Armsfeld, um nach links in die Siedlung Fischbach abzubiegen. 

Dabei übersah der 51-Jährige einen entgegenkommenden silberfarbenen VW-Caddy, der von einem 66-Jährigen aus Bad Wildungen gesteuert wurde. Während des Abbiegevorgangs kollidierten beide Pkws und blieben fahruntauglich auf der Landesstraße stehen. 

Ein hinzugerufener Notarzt versorgte die beiden Leichtverletzten und ordnete die Einlieferung in das Wildunger Stadtkrankenhaus, sowie in die Klinik nach Fritzlar an. Nach Angaben der am Unfallort eingesetzten Beamten summiert sich der materielle Gesamtschaden auf 32.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landesstraße 3296 bei Fischbach

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige