Frontalzusammenstoß auf B 485: Vier Kollegen verletzt

Donnerstag, 09 März 2017 19:43 geschrieben von

WALDECK-OST. Beim Frontalzusammenstoß eines Transporters mit einem Kleinwagen sind am Donnerstag die vier Insassen des Autos verletzt worden. Der Bullifahrer, der den Unfall verursacht hatte, blieb als einziger Beteiligter unverletzt.

Der Verkehrsunfall passierte nach Auskunft der Korbacher Polizei gegen 14.40 Uhr auf der Bundesstraße 485 zwischen Netze und Buhlen am Abzweig nach Waldeck. Ein 68 Jahre alter Mann aus Fuldabrück, der mit einem VW Transporter einer Firma aus Mühlhausen (Thüringen) aus Richtung Edertal kommend nach Waldeck unterwegs war, übersah beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Mazda 2. Es kam zum Frontalzusammenstoß.

Mit dem Wagen waren vier Arbeitskollegen aus Korbach gemeinsam zu einer Fortbildung unterwegs. Sie alle wurden verletzt - über die Schwere der Verletzungen sowie zum Alter der vier Männer lagen auch am Abend noch keine Angaben vor. Der Wildunger Notarzt und die Besatzungen von drei Rettungswagen rückten zur Unfallstelle aus. Nach der Erstversorgung wurden drei der Männer ins Korbacher Krankenhaus, der vierte in eine Wildunger Klinik gebracht.

Der unverletzte Bullifahrer steuerte seinen an der Front beschädigten Transporter noch bis zu einer Werkstatt nach Waldeck. Am Mazda war Totalschaden entstanden, der Kleinwagen wurde abgeschleppt. Die Polizei gab den Gesamtschaden mit 16.000 Euro an. (pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 09 März 2017 21:19

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige