Männer aus Arolsen bei Arbeitsunfall in Wolfhagen verletzt

Montag, 29 August 2016 21:34 geschrieben von

WOLFHAGEN/BAD AROLSEN. Zwei Mitarbeiter einer Firma aus Bad Arolsen sind bei einem Arbeitsunfall am Montag auf einem Betriebsgelände in Wolfhagen schwer verletzt worden. Einer der Männer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kassel geflogen.

Nach einem Bericht der Wolfhager Onlineausgabe der HNA standen die beiden 32 und 36 Jahre alten Kollegen einer Firma aus einem Arolser Stadtteil am Montagmorgen gegen 8.45 Uhr auf einem rund vier Meter hohen Gerüst, um ein Windblech am oberen Teil eines Rolltors zu entfernen. Offenbar löste sich das Blech unvermittelt und prallte gegen das Gerüst, so dass es umfiel. Die Männer wurden dem Bericht zufolge unter dem Gerüst eingeklemmt und verletzten sich dabei schwer.

Notarzt und RTW-Besatzungen versorgten die beiden Verletzten auf dem Betriebsgelände an der Hans-Böckler-Straße, außerdem flog der Kasseler Rettungshubschrauber Christoph 7 nach Wolfhagen. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Wolfhagen und Altenhasungen mit mehreren Fahrzeugen - unter anderem dem Wechsellader mit der Rüstwagen-Komponente.

Die beiden Schwerverletzten wurden ins Klinikum nach Kassel eingeliefert - einer mit dem RTW, der andere mit dem Hubschrauber. (pfa/HNA) 


Link:
Florian Wolfhagen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 29 August 2016 22:21

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige