Auf B 236 verunglückter Motorradfahrer zu schnell unterwegs

Mittwoch, 11 Mai 2016 09:08 geschrieben von

BATTENBERG/MÜNCHHAUSEN. Der am vergangenen Freitag auf der B 236 verunglückte und schwer verletzte Motorradfahrer (wir berichteten) war offenbar zu schnell unterwegs, als er zwischen Battenberg und Münchhausen in einer Kurven-Kombination die Kontrolle über seine Maschine verlor und stürzte. Das teilte der Marburger Polizeisprecher Martin Ahlich in dieser Woche mit.

Nach Zeugenaussagen überholte der im Landkreis Marburg-Biedenkopf wohnende Kradfahrer auf der Bundesstraße 236 in der Nähe des Abzweigs nach Wollmar mehrere Fahrzeuge, bevor er in einer Rechts-Links-Kurve gegen 16.10 Uhr aus der Linkskurve herausgetragen wurde, auf den Grünstreifen geriet und die Beherrschung über die Maschine verlor. Die 600er Honda verkeilte sich zwischen Erdboden und Schutzplanke, es entstand Totalschaden.

Der glücklicherweise in Lederschutzausrüstung fahrende und behelmte Fahrer erlitt bei dem Sturz vermutlich diverse Brüche. Eine RTW-Besatzung brachte ihn nach notärztlicher Erstversorgung zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Mai 2016 09:25

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige