Rettungseinsatz: Arolser Landstraße halbe Stunde gesperrt / VIDEO

Dienstag, 19 August 2014 18:51 geschrieben von

KORBACH. Nach einem chirurgischen Notfall in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Korbacher Innenstadt hat die Feuerwehr den Patienten am späten Dienstagnachmittag mit der Drehleiter aus der Wohnung im zweiten Stock zu Boden befördert. Die Arolser Landstraße blieb für gut eine halbe Stunde voll gesperrt.

Zunächst waren der Korbacher Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens im Einsatz, um den Patienten zu versorgen. Der Mann musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Da es allerdings nach Angaben der Einsatzkräfte nicht möglich war, den Mann aus dem zweiten Stock durch das offenbar im Innern verwinkelte Gebäude zu tragen, forderte der Notarzt über die Leitstelle die Feuerwehr mit der Drehleiter an.

Acht Einsatzkräfte der Stützpunktwehr rückten aus und brachten das Drehleiterfahrzeug auf der Arolser Landstraße in Stellung. Dazu musste die Straße zwischen dem "Loch" und der Heerstraße in beiden Richtungen gesperrt werden. Am Korb der Drehleiter befestigten die Brandschützer unter Leitung des stellvertretenden Wehrführers Karsten Kühler die Krankentrage an einer speziellen Halterung. Die Leiter wurde dann zu einem Fenster im zweiten Stock emporgefahren. Dort nahmen Rettungskräfte und Feuerwehrleute die Trage entgegen, lagerten den Patienten darauf und transportierten ihn auf dem "Luftweg" zu Boden.

Hier nahmen Notarzt und RTW-Besatzung den Mann wieder in Empfang und lieferten ihn schließlich in die Hessenklinik ein.


Link:
Feuerwehr Korbach

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 August 2014 12:13

Videobeitrag

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige