Ohne Licht? Motorroller übersehen und gerammt

Dienstag, 01 Oktober 2013 11:00 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Ein 19 Jahre alter Motorrollerfahrer aus Bad Wildungen ist bei einem Verkehrsunfall auf der Odershäuser Straße schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte den jungen Mann beim Abbiegen übersehen - womöglich, weil das Zweirad ohne Licht unterwegs war.

Das jedenfalls behauptete die 65 Jahre Autofahrerin gegenüber der Polizei. Der Motorroller wurde sichergestellt, um die Angaben der Frau zu bestätigen oder widerlegen. Der Rollerfahrer habe zunächst nicht befragt werden können, weil er schwer verletzt worden war.

Die 65-Jährige war am Montagabend um 19.50 Uhr auf der Odershäuser Straße vom Wäschebachkreisel kommend in Richtung Ortsausgang unterwegs. Als sie nach links in die Straße Am Langen Rod abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß des Peugeots mit dem entgegenkommenden Motorroller. Dabei blieb die Autofahrerin unverletzt.

Eine RTW-Besatzung und der Wildunger Notarzt versorgten den verletzten Rollerfahrer und lieferten ihn anschließend in eine Klinik ein. Dort musste der 19-Jährige operiert und stationär aufgenommen werden.

Am Roller entstand vermutlich Totalschaden, der Peugeot wurde an der Front beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf insgesamt 8600 Euro.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige