Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: mountainbike

BAD WÜNNENBERG. Ein 14-Jähriger erlitt am Donnerstagabend schwere Verlertzungen, als er mit seinem Mountainbike auf einem Waldweg gegen eine geschlossene Schranke fuhr und stürzte.

Der junge Radfahrer war gegen 19.15 Uhr mit seinem Mountainbike im Aatal von Bleiwäsche nach Bad Wünneburg auf unbeleuchteten Wegen unterwegs. Da am Rad selbst ebenfalls keine Beleuchtung angebracht war, übersah der Junge eine geschlossene Schranke in Höhe des Forsthauses. Er prallte mit voller Wucht dagegen, stürzte vom Fahrrad und zog sich schwere Verletzungen zu.

Per Handy verständigte der Junge dann selbst den Rettungsdienst. Die angeforderten Einsatzkräfte leisteten die Erstversorgung an der Unfallstelle und brachten den Jugendlichen anschließend ins Paderborner Krankenhaus.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei
Donnerstag, 18 Dezember 2014 22:46

Es geht munter weiter: Ein Rad gefunden, eins geklaut

BAD AROLSEN. Und schon wieder ist es im Dienstbezirk der Arolser Polizei zu einem Fahrraddiebstahl gekommen: In der Nacht zu Donnerstag wurde im Rosenweg in Arolsen ein grün-schwarzes Mountainbike der Marke Cube entwendet.

Das neuwertige Rad ist mit 27 Gängen ausgestattet und hat einen Wert von 600 Euro. Unter dem Sattel befindet sich eine Halterung für ein Spiralschloss. Wo das Rad genau stand, als es der bislang unbekannte Täter entwendete, ließ Polizeisprecherin Michaela Urban am Donnerstag offen. Der Besitzer hatte den Diebstahl am Donnerstagmorgen festgestellt und die Polizei informiert.

Schließlich suchen die Beamten auch noch den rechtmäßigen Besitzer eines Damenrades. Dieses Rad entdeckte eine Bad Arolserin im Stadtpark von Mengeringhausen. Vermutlich war das Rad gestohlen und im Park stehen gelassen worden. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein rotes Damenrad der Marke Prince Target mit einer Rahmengröße von 24 Zoll. Das Fahrrad verfügt über eine 7-Gang Nabenschaltung und ist mit schwarzen Schutzblechen ausgestattet. Am Lenker ist ein Einkaufskorb angebracht. Die Polizei vermutet, dass das Rad im Raum Bad Arolsen oder Volkmarsen entwendet wurde.

Hinweise in beiden Fällen erbittet die Polizei Bad Arolsen, die unter der Telefonnummer 05691/9799-0 zu erreichen ist.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

MENGERINGHAUSEN. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht im Raum Bad Arolsen ein Fahrrad gestohlen oder der Besitzer eines aufgefundenen Fahrrades gesucht wird. Aktuell versucht die Polizei herauszufinden, wem ein im Graben entdecktes Cube-Mountainbike gehört.

Laut Polizeimeldung von Dienstag fand ein Bad Arolser am Freitagmorgen um 7.30 Uhr bei Mengeringhausen ein blau-weißes MTB der Marke Cube im Straßengraben an der Landstraße (alte Bundesstraße 252) in Höhe einer Werksausfahrt und verständigte die Polizei. Das Fahrrad konnte bislang noch nicht zugeordnet werden.

Wer glaubt, sein Fahrrad auf dem Foto zu erkennen, oder wer den rechtmäßigen Eigentümer kennt, meldet sich bei der Polizeistation in Bad Arolsen. Die Rufnummer lautet 05691/9799-0.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

EHRINGEN. Die Polizei hat hinter dem Ehringer Feuerwehrgerätehaus ein Trekking- und ein Mountainbike gefunden. Beide Räder wurden vermutlich gestohlen. Nun suchen die Beamten die Eigentümer der beiden Fahrräder.

Laut Polizeibericht von Mittwoch entdeckte bereits am vergangenen Samstagnachmittag eine Streifenwagenbesatzung der Arolser Polizei im Volkmarser Ortsteil Ehringen in der Straße Im Pollengrün hinter dem Feuerwehrgerätehaus zwei Fahrräder. Die Ordnungshüter stellten die Räder sicher. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Räder gestohlen wurden, und ist auf der Suche nach den rechtmäßigen Besitzern.

Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein weißes Trekkingrad und ein mattschwarzes Mountainbike. Das Trekkingrad verfügt über eine 21-Gang Kettenschaltung und hat eine Rahmengröße von 28 Zoll. Das Rad ist mit einem Aufkleber eines Fahrradgeschäftes aus Bad Arolsen beklebt. Das Mountainbike hat lila Felgen und Speichen und ist vermutlich von grün auf schwarz umlackiert worden. Das Fahrrad verfügt über eine 21-Gang Kettenschaltung und hat ebenfalls eine Rahmengröße von 28 Zoll. Die Räder könnten im Raum Bad Arolsen oder Volkmarsen gestohlen worden sein. Zeugen oder die Eigentümer melden sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 auf der Wache in Arolsen.

Wem gehört schwarzer Motorroller?
Vor dem Gerätehaus in Ehringen steht nach Angaben der dortigen Feuerwehr seit gut zwei Wochen auch ein schwarzer Motorroller, dessen Eigentümer nicht bekannt ist. Wer Angaben zu diesem Fahrzeug oder seinem Besitzer machen kann, meldet sich ebenfalls bei der Polizei.


Am Gerätehaus in Ehringen wurde Ende Oktober ein Fahrrad gestohlen:
Dieb klaut Mountainbike, während Feuerwehr übt (29.10.2014)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 20 November 2014 19:10

Während Junge einkauft, klaut Dieb sein Fahrrad

KORBACH. Während ein junger Fahrradbesitzer in einem Lebensmittelmarkt an der Briloner Landstraße etwas einkaufte, hat ein unbekannter Dieb das vor dem Geschäft abgestellte und abgeschlossene MTB gestohlen.

Der Junge war am Donnerstagnachmittag nur zehn Minuten, nämlich von 14.20 bis 14.30 Uhr, in dem Laden. Zuvor hatte der Korbacher sein Mountainbike auf dem Parkplatzgelände des Marktes abgestellt. "Offensichtlich Zeit genug für einen bislang Unbekannten, das Schloss zu knacken und das Rad zu klauen", sagte am späten Nachmittag Polizeisprecherin Michaela Urban.

Nach ihren Angaben handelt es sich bei dem gestohlenen Fahrrad um ein Mountainbike der Marke Specialized, Modell P. Street, Größe 24 Zoll, in schwarz-grüner Farbe. Der Neupreis beträgt 580 Euro. Zeugen des Diebstahls oder Personen, die Angaben zum Verbleib des Fahrrads machen können, melden sich bei der Polizeistation in Korbach. Die Rufnummer lautet 05631/971-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Ein unbekannter Autofahrer hat ein Mountainbike angefahren und ist auch über das Hinterrad des umgestürzten Fahrrads gefahren. Dabei wurde unter anderem die Gangschaltung beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich aber nicht um die Begleichung des Schadens.

Wie die Arolser Polizei in dieser Woche berichtete, war es am Freitag, 31. Oktober, in der Zeit von vermutlich 17.45 und 18 Uhr zu der Unfallflucht gekommen in der Zufahrt zum Hinterhof der Akazien-Apotheke in der Bahnhofstraße. Nach Angaben der Geschädigten stand das rot-weiße Kinder-Mountainbike in der Zufahrt zum Hinterhof, als ein Auto das MTB streifte. Damit nicht genug: Das Fahrrad fiel um, das Auto fuhr mit einem Rad über die hintere Felge des Rades. In der Felge war anschließend eine "Acht", außerdem wurde die Schaltung beschädigt. Die Polizei bezifferte den Schaden mit knapp 100 Euro.

Zeugen dieses Vorfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05691/9799-0 mit der Polizei in Bad Arolsen in Verbindung zu setzen. Insbesondere wird die Dame gebeten, die die Kinder in der Apotheke auf den Vorfall aufmerksam machte, sich bei der Polizei zu melden.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

EHRINGEN. Während sich die Ehringer Feuerwehr im Gerätehaus über die Entstehung und Bekämpfung von Schornsteinbränden informierte, ist einem Kameraden das vor dem Spritzenhaus abgestellte Mountainbike gestohlen worden.

Wie die Ehringer Wehr berichtete, fand der Übungsabend am Montag statt. Irgendwann in der Zeit zwischen 20 und 21 Uhr wurde das matt-schwarze Fahrrad der Marke Cube entwendet. Da das Gerätehaus an der Ortsdurchfahrt, gegenüber dem DRK, steht, hoffen die freiwilligen Brandschützer, dass es Zeugen gibt.

Wer Angaben über verdächtige Personen machen kann, die am Montagabend im genannten Zeitraum mit einem Mountainbike im Bereich Oberstraße / Im Pollengrün / Wiesenweg / Kuhlenberg unterwegs waren, meldet sich bei der zuständigen Polizei in Bad Arolsen. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

BOTTENDORF. Wenige Tage nach einem Raubüberfall auf einem Imbiss im Wickersdorfer Ring ist in derselben Straße in Bottendorf ein Einbruch in einen Zweiradladen verübt worden.

Die unbekannten Diebe schlugen gegen 2 Uhr am frühen Sonntagmorgen zu. Die Diebe brachen ein Garagentor auf und entwenden insgesamt vier Fahrräder und eine noch verpackte Auspuffanlage. Bei den gestohlenen Fahrrädern handelt es sich um zwei Kundenfahrräder (ein E-Bike und ein Mountainbike der Marke Hai) sowie zwei noch originalverpackte Mountainbikes der Marke Hai.

Bei dem Versuch, eine Stahltür zur Werkstatt aufzuhebeln, lösten die Diebe dann gegen 2 Uhr (Sommerzeit) die Alarmanlage aus. Daraufhin flüchteten die Unbekannten. Zum Abtransport der gestohlenen Fahrräder und der Auspuffanlage müssen sie ein geeignetes Transportfahrzeug genutzt haben. Vielleicht gibt es Zeugen, die die Polizei bei den Ermittlungen mit Angaben zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen unterstützen können. Zu erreichen ist die Polizeistation in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0.


Über den genannten Überfall berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Bottendorf: Bewaffneter Raubüberfall auf Schnellimbiss (23.10.2014)

Anzeige:

Publiziert in Polizei

MARBURG. Einem 20 Jahre alten Studenten ist in Marburg sein Mountainbike gestohlen worden. Das teilte am Freitag die Polizei in Marburg mit. Der junge Mann hatte das Fahrrad mit einem Stahlsicherheitsschloss abgeschlossen und schon am Samstag, 27. September, in der Geschwister-Scholl-Straße stehen lassen.

Als der Student am Samstag, 11. Oktober, das Fahrrad wieder benutzen wollte, war es weg. Von dem schwarz-weißen Rad im Wert von 600 Euro und auch vom Schloss fehlen jede Spur. Hinweise an die Polizei Marburg, Telefon 06421/4060.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

WETTER. Ein rätselhafter Fall beschäftigt derzeit die Polizei im Kreis Marburg-Biedenkopf: Als Spaziergänger einem Teenager nach einem Sturz mit seinem Fahrrad Hilfe leisteten, konnte der Jugendliche sich an nichts erinnern und sein Mountainbike war verschwunden.

Die Polizei tappt nach diesem Vorfall am vergangenen Samstagabend in der Straße Binge völlig im Dunkeln. Gegen 18 Uhr fanden Spaziergänger den 17-Jährigen auf der Straße liegend vor und alarmierten Rettungswagen und Polizei. Der junge Mann war ansprechbar, machte aber einen leicht verwirrten Eindruck und konnte sich an nichts erinnern. Der Jugendliche gibt an, dass er ein Stechen im Nacken gespürt und dann das Bewusstsein verloren habe.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik gebracht, die er mittlerweile wieder verlassen hat. Von dem Mountainbike fehlt jedoch jede Spur. Die Polizei schließt weder einen Unfall noch eine Straftat aus und sucht dringend nach Zeugen sowie dem vermissten Rad.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke DHM, Typ Comp. Es ist mit "Hörnchenlenker", 26-Zoll-Felgen und 21-Gang-Kettenschaltung ausgestattet. Außerdem ist der Sattel mit Klebeband ausgebessert.

Nach ersten Ermittlungen war der Jugendliche auch zwischen Niederasphe und Mellnau unterwegs.

Wer Angaben zum Geschehen oder dem Verbleib des Mountainbikes machen kann, meldet sich umgehend bei der Polizeistation Marburg, Telefon 06421/4060.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei
Seite 10 von 15

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige