Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: mountainbike

KORBACH. Am Montagnachmittag (gegen 16 Uhr) kam es an einem Nebeneingang eines Geschäfts in der Straße "An der Kuhbach" in Korbach zum Diebstahl eines Mountainbikes.

Der Geschädigte stellte das Fahrrad neben dem Eingang ab und sicherte es mit einem Spiralschloss - diese Sicherung hinderte einen bislang Unbekannten aber nicht daran, das Fahrrad samt Schloss zu entwenden. Bei dem gestohlenen Mountainbike handelt es sich um ein grau-grünes Rad der Marke Giant.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Die Polizei nahm in der Nacht von Samstag (17. April) auf Sonntag (18. April) zwei junge Männer fest, die beim Anblick eines Streifenwagens flüchteten. Nach den Festnahmen wurde der Grund der Flucht schnell klar: Ein 19-Jähriger hatte eine geringe Menge Marihuana dabei, ein 21-Jähriger warf kurz vor der Festnahme ein gestohlenes Mountainbike in eine Böschung. Zudem lag gegen ihn ein Haftbefehl wegen nicht geleisteter Sozialstunden vor.

Gegen 2.40 Uhr befuhr eine Polizeistreife die Röddenauer Straße in Frankenberg und wurde auf zwei junge Männer aufmerksam, die zu Fuß die Flucht ergriffen, als sie den Polizeiwagen sahen. Einer von ihnen warf kurz vor der Flucht ein Fahrrad in eine Böschung. Die Frankenberger Polizisten nahmen sofort die Verfolgung und konnten beide Männer nach kurzer Zeit festnehmen. Der 21-Jährige stürzte bei seiner Flucht und zog sich dabei Verletzungen zu, die später ärztlich behandelt wurden. Aufgrund von körperlichen Gegenmaßnahmen musste ein Polizist bei der Festnahme Pfefferspray einsetzen.

Bei der Durchsuchung des 19-Jährigen fanden die Polizeibeamten eine geringe Menge Marihuana. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Bei der Überprüfung des sichergestellten Fahrrades stellte sich heraus, dass das hochwertige Mountainbike in der Nacht vom 8. auf den 9. April aus einer Scheune in Battenberg gestohlen wurde (siehe 112-Meldung vom 13. April 2021). Der Tatverdacht bezüglich des schweren Diebstahls des Mountainbikes richtet sich nun gegen den 21-Jährigen, auch wenn er in seiner ersten Vernehmung die Tat bestritt. Aufgrund des vorliegenden Haftbefehls wurde er in eine Jugendarresteinrichtung eingeliefert. (ots/r)

Link: Mountainbike aus Scheune gestohlen (13.04.2021)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 13 April 2021 12:39

Mountainbike aus Scheune gestohlen

BATTENBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendete ein Unbekannter ein Mountainbike aus einer Scheune in Battenberg.

Nach Angaben der Polizei gelangte der Täter im besagten Zeitraum auf das Grundstück in der Marbuger Straße in Battenberg, wo er gewaltsam eine Scheune öffnete. Aus der Scheune stahl er ein an der Wand hängendes, schwarzes Mountainbike der Marke "Cube" im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Am Freitag (12. März) nahm die Polizei Korbach zwei Jugendliche fest. Diese stehen im Verdacht am 27. Februar in Willingen ein Mountainbike der Marke Giant im Wert von 1500 Euro gestohlen zu haben.  Einer von ihnen wollte das Fahrrad verkaufen, er geriet dabei aber an einen Mitarbeiter des geschädigten Fahrradgeschäftes. Dieser hatte schon vor dem "Kauf" die Polizei verständigt.

Wie die Polizei mitteilt, war ein Mitarbeiter des Fahrradladens über einen Freund darauf aufmerksam gemacht worden, dass das gestohlene Bike bei einer Online-Verkaufsplattform zum Verkauf angeboten worden sei. Er vereinbarte einen Termin zum Verkaufsgespräch mit dem Anbieter. Bevor er sich am späten Freitagnachmittag mit dem Anbieter des Bikes am Korbacher Südbahnhof traf, verständigte er die Polizeistation Korbach. Die Polizisten beobachten das Treffen zwischen dem Eigentümer und dem jugendlichen Verkäufer.

Nachdem das Fahrrad eindeutig als das gestohlene Mountainbike identifiziert werden konnte, nahmen die Beamten den Tatverdächtigen fest. Im Zuge der folgenden Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass ein zweiter Jugendlicher an dem Fahrraddiebstahl in Willingen beteiligt war. Dieser konnte im Nahbereich des Südbahnhofs ebenfalls festgenommen werden. Bei einem der beiden Jugendlichen fanden die Polizisten außerdem noch eine kleinere Menge Marihuana.Die Polizisten stellten das Rauschgift und das Bike sicher.

Die beiden jugendlichen Tatverdächtigen wurden nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Auf sie warten nun Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Hehlerei, auf einen der mutmaßlichen Täter auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Für ein Ehepaar aus Steinheim (Kreis Höxter) endete die Radtour am Edersee in einer Katastrophe -  der 65 Jahre alte Ehemann stürzte mit seinem Rad an der Kreisstraße 35, ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Nach Angaben von Zeugen befuhr das Ehepaar am Samstag den Radweg von Rehbach in Richtung Bringhausen. In Höhe "Weißer Stein" mussten das Ehepaar und ein weiterer Zeuge, der mit seinem Rad hinter dem 65-Jährigen fuhr, über den Parkplatz ausweichen. Der Radweg ist an dieser leicht ansteigenden Strecke baulich mit einem 2,5 Meter hohen Mattenzaun und einer Schutzplanke von der Fahrbahn getrennt. 

Aus bislang ungeklärter Ursache blieb der Steinheimer mit seinem Fahrradhelm an dem Zaun hängen und stürzte. Der Zeuge und weitere Passanten leisteten sofort Erste Hilfe und versuchten den Gestürzten zu reanimieren. Über die Notrufnummer 112 wurde um 15.09 Uhr die Rettungsleitstelle  informiert, der eintreffende Notarzt konnte aber nur den Tod feststellen. Bei näherer Untersuchung stellte der Arzt zudem fest, dass ein Genickbruch bei dem Verstorbenen vorlag.

Wie der Zeuge noch an der Unfallstelle den Beamten der Polizeistation Bad Wildungen mitteilte, war der 65-Jährige mit seinem Rad zuvor leicht ins Schlingern gekommen und am Zaun hängengeblieben. Die Ehefrau, die zum Unfallzeitpunkt einige Meter vor ihrem Ehemann den Radweg befuhr, erlitt einen Schock.  (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Dienstag, 10 September 2019 17:35

Kurve "geschnitten" - Radfahrer stürzt

BAD AROLSEN. Ein jugendlicher Radfahrer stürzte am Montag in Mengeringhausen, weil der Fahrer eines Pkws eine "Kurve" geschnitten hat - anstatt sich um den 14-Jährigen zu kümmern, setzte der Fahrer seinen Weg fort. Jetzt ermittelt die Polizei und sucht Zeugen des Vorfalls.

Die Mutter des Jugendlichen erschien am Abend des 9. Septembers auf der Polizeidienststelle Bad Arolsen und erstattete Anzeige gegen den Fahrer eines silbergrauen Pkws, der gegen 13.05 Uhr mit seinem Wagen aus Richtung Grundschule in Fahrtrichtung Ermlandstraße unterwegs war. Zeitgleich kam dem silbergrauen Pkw der Schüler mit seinem schwarzen Mountainbike auf dem Arolser Weg entgegen. Im Bereich einer Linkskurve "schnitt" der Fahrer des Pkws die Kurve, sodass der Junge ausweichen musste und zu Fall kam. Dabei verletzte sich der 14-Jährige im Rippenbereich.

Detaillierte Angaben zum Fluchtfahrzeug kann der 14-Jährige nicht machen. Weder das amtliche Kennzeichen, noch der Fahrzeugtyp ist bekannt. Auffällig war aber eine gelbe Umrandung an dem Kennzeichen. 

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Kontaktnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-





Publiziert in Polizei

REHBACH. Am Freitag meldete ein 24-Jähriger der Polizei, dass sein Mountainbike gestohlen worden war. 

Um 13.30 Uhr hatte der Besitzer das schwarze Mountainbike der Marke Canyon NRN CF am Standfuß eines Briefkastens "Am Rehbach" in der Nähe des dortigen Wendehammers mit einem Kettenschloss gesichert.

Als er sein Mountainbike um 15 Uhr wieder benutzen wollte, fand er nur noch das aufgebrochene Kettenschloss vor. Das hochwertige Rad hatte der Mann erst am 1. März für 5000 Euro gekauft.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Nachdem bereits vor zwei Wochen ein sichergestelltes Fahrrad dem Besitzer zugeordnet werden konnte, ist ein weiteres Bike in der Badestadt aufgetaucht. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach dem Eigentümer.

Ein aufmerksamer Kurgast fand das abgebildete gelbe Mountainbike der Marke Treck mit Federgabel vorne und Scheibenbremsen am Mittwochabend in einem Gebüsch in der Berliner Straße und brachte es zur Polizei. Da nicht auszuschließen ist, dass das Fahrrad durch einen Diebstahl abhanden kam, sucht die Polizei nun nach dem Besitzer. Unter der Telefonnummer 05621/70900 sind die Beamten jederzeit erreichbar.  (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Nur wenige Stunden nach einem Presseaufruf durch die Polizeibehörde, meldete sich am Samstag gegen 11.20 Uhr der Besitzer eines Mountainbikes auf der Polizeiwache in Bad Wildungen.

Vorausgegangen war eine Festnahme bei einer 29-jährige Frau aus Herborn am Mittwoch, als sie ein Portmonee aus einem Auto gestohlen hatte. Bei ihrer Festnahme führte sie ein Mountainbike mit sich. Die Polizei vermutete, dass auch dieses Mountainbike gestohlen wurde, stellte es sicher und suchte in einem Medienaufruf nach dem Eigentümer des Fahrrades. Die Vermutung der Polizei bestätigte sich schnell.

Ein 35-jähriger Mann aus Bad Wildungen erkannte sein Mountainbike in dem Presseaufruf wieder und meldete sich bei der Polizei. Das Mountainbike war am frühen Mittwochmorgen aus einem Gartenhäuschen in der Straße "Auf dem Hainchen" gestohlen worden. Nachdem der 35-Jährige den Eigentumsnachweis geführt hatte, konnte er sein Fahrrad wieder glücklich bei der Polizei in Empfang nehmen. (ots/r)

Link: Wem gehört das Mountainbike? (18.08.2018)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Samstag, 18 August 2018 10:23

Wem gehört das Mountainbike?

BAD WILDUNGEN. Nachdem die Polizei eine Diebin überführen konnte, sind die Beamten aus Bad Wildungen auf der Suche nach dem Besitzer eines Mountainbikes. Das Fahrrad wurde am Mittwochmorgen bei einer 29-Jährigen aus Herborn sichergestellt. Die Herbornerin hatte zuvor in der Straße "Auf dem Hainchen" ein Portmonee aus einem geparkten, unverschlossenem Fahrzeug gestohlen und war mit dem Fahrrad (Titelbild) in Bad Wildungen unterwegs.

Vermutet wird, dass das MTB der Marke Drössiger ebenfalls gestohlen wurde, jetzt ist die Polizei auf der Suche nach dem Eigentümer. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 1 von 15

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige