Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: fahrraddieb

KASSEL. Einen kuriosen Fahrraddiebstahl, bei dem der bislang unbekannte Täter einen außergewöhnlich großen Aufwand betrieb, um an sein Ziel zu kommen, zeigte ein 28-jähriger Kassel am Dienstagnachmittag bei der Kasseler Polizei an. Der Unbekannte hatte kurzerhand einen ganzen Baum abgesägt und erst so das über 2.000 Euro teure Mountainbike entwenden können.

Den Sachschaden, den er durch das Absägen des Baumes verursachte, wird auf weitere 5.000 Euro geschätzt. Die mit dem Fall betrauten Ermittler der Kasseler Polizei suchen nun nach Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit der "Säge-Aktion" oder dem anschließenden Fahrraddiebstahl gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Wie der 28-Jährige am Dienstag bei der Anzeigenerstattung gegenüber den Beamten des Polizeireviers Mitte angab, war er gegen 12 Uhr zum Friedrichsplatz gekommen, um sein dort abgestelltes Fahrrad zu holen. Das blaue Canyon Mountainbike, Typ Spectral AL 2015, hatte er am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, extra mit einem Faltschloss an den Baum oberhalb des Naturkundemuseums angeschlossen und so eigentlich ausreichend gegen Diebstahl gesichert.

Dass jemand wegen eines Fahrrads mitten in der Stadt gleich den ganzen Baum absägt, war für den Fahrradbesitzer nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Von dem dreisten Täter, seinem bislang unbekannten Sägewerkzeug und dem Mountainbike mitsamt Faltschloss fehlt seitdem jede Spur.

Die abgesägte Baumkrone ließ der Fahrraddieb am Tatort zurück. Sie und der zurückgebliebene Baumstumpf mit rund 50 Zentimeter Umfang sind bisher einzige und stumme Zeugen der Tat. Da am vergangenen Wochenende in unmittelbarer Nähe zum Tatort das Kasseler Altstadtfest mit zahlreichen Besuchern stattfand, haben Gäste des Festes möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht und können den Ermittlern der Operativen Einheit Hinweise auf den oder die Täter geben. Diese nimmt die Kasseler Polizei unter der Telefonnummer 0561/ 9100 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Ein Mountainbike, das sein Besitzer über Nacht abgeschlossen in einem Fahrradständer an der Kaulbachschulen stehen ließ, ist von unbekannten Dieben gestohlen worden. Das Fahrrad hat einen Wert von 350 Euro.

Der Besitzer des grau-grünen Fahrrades der Marke Cube hatte seinen "Drahtesel" am Donnerstagnachmittag an der Schule abgestellt und am Fahrradständer angeschlossen. Am Freitagnachmittag, als der Radfahrer sein Bike wieder benutzen wollte, war es verschwunden.

Hinweise auf die Diebe oder zum Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Das Mountainbike einer jungen Korbacherin ist in der Nähe der Baustelle zum neuen Korbacher Busbahnhof gestohlen worden. Die Fahrradbesitzerin hatte ihr schwarzes MTB am Donnerstag an einem Laternenmasten angeschlossen, abends war das Rad verschwunden. 

Die junge Frau war mit ihrem Focus-Mountainbike in die Arolser Landstraße gefahren und hatte das Rad unweit der Großbaustelle mit einem Drahtseilschloss gesichert. Als sie abends damit nach Hause fahren wollte, war das rund 400 Euro teure Rad nicht mehr da.

Hinweise zum Fahrraddieb oder zum Verbleib des Mountainbikes nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 08 August 2017 18:55

Frankenberg: Schloss geknackt, E-Bike gestohlen

FRANKENBERG. Obwohl es mit einem Schloss gesichert war, hat ein unbekannter Dieb ein E-Bike in der Frankenberger Uferstraße gestohlen. Die Polizei, die den Schaden mit 1500 Euro angibt, sucht mögliche Zeugen.

Der bislang unbekannte Täter schlug am Montagnachmittag in der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr in Höhe des Durchgangs zum Aquapark zu: Hier hatte ein 55-jähriger Hatzfelder sein E-Bike der Marke Bergamont an einem Geländer angekettet. Trotz dieser Sicherung gelang es dem Täter, das Pedelec zu stehlen.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen erbittet die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/7203-0. (ots/pfa) 


Im großen Stil schlugen Fahrraddiebe im Mai in Frankenberg zu:
Frankenberg: 22 E-Bikes für 50.000 Euro geklaut (16.05.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

ELLERSHAUSEN. Ein schwarzes E-Bike der Marke Stevens, Modell Cayolle, ist vom Hof eines Wohnhauses in der Felsenstraße im Frankenauer Ortsteil gestohlen worden. Das unverschlossene Fahrrad stand nur für einen Augenblick unbeaufsichtigt auf dem Hof, als es zu dem Diebstahl kam.

Der 14-jährige Sohn der Eigentümer hatte das Fahrrad genutzt und am vergangenen Donnerstag in der Zeit von 18.15 bis 18.30 Uhr unverschlossen auf dem Hof des Hauses abgestellt. Diesen Umstand nutzten bislang unbekannte Diebe und stahlen das Fahrrad.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/7203-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Ein Jugendfahrrad und ein Mountainbike sind im Korbacher Stadtgebiet gestohlen worden. Beide Fahrräder waren mit einem Drahtseilschloss gesichert, was die Diebe aber nicht von ihrem Vorhaben zurückschrecken ließ.

Ein schwarz-orangefarbenes Jugendfahrrad mit einer Reifengröße von 24 Zoll stand in der Nacht zu Samstag in der Louis-Peter-Straße vor einem Mehrfamilienhaus und war mit einem Drahtseilschloss an einem Geländer gesichert. Am Samstagmorgen war das Fahrrad dann um 5 Uhr verschwunden. "Unbekannte Diebe müssen es im Laufe der Nacht gestohlen haben", sagte Polizeisprecher Volker König, der keine Angaben zu Fahrradmarke und Wert machte.

Im Haselnussweg im Wohngebiet Holunderflosse hatte ein Fahrradbesitzer sein schwarzes Mountainbike der Marke Bulls, Modell Wild Beast, vor seinem Wohnhaus abgestellt. Als der Mann das Fahrrad abends in die Garage bringen wollte, war es mitsamt Drahtseilschloss verschwunden.

Die Polizei ist in beiden Fällen auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zu den Fahrraddieben oder zum Verbleib der beschriebenen Räder machen kann, der wendet sich mit seinen Hinweisen an die Polizeistation in Korbach, Telefon 05631/971-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Ein E-Bike der Marke Prophete ist aus einem Hinterhof in der Schlossstraße in Bad Arolsen gestohlen worden. Es handelt sich um ein 28er Damenrad mit der Modellbezeichnung Navigator.

Besitzer des Fahrrades mit Elektroantrieb ist ein 67-jähriger Mann aus Bad Arolsen. Er hatte das E-Bike am Donnerstagabend um 19 Uhr im Hinterhof abgestellt und mit einem Schloss an einem Gitter gesichert. Am Samstagnachmittag um 14 Uhr war das Rad verschwunden. Polizeisprecher Volker König machte am Montag keinerlei Angaben zum Wert des Fahrrades und dazu, ob der Akku zum Zeitpunkt des Diebstahls noch am E-Bike befestigt war oder ob der Besitzer ihn abgenommen hatte.

Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen des Fahrraddiebstahls. Hinweise, auch zum aktuellen Standort des Damenrades, nehmen die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KIRCHHAIN. Ein Mountainbike im Wert von 1800 Euro haben unbekannte Diebe im Ortsteil Anzefahr gestohlen. Das schwarze Fahrrad stand im Hohlweg in einem Nebengebäude. Der Besitzer und die Polizei hoffen auf Zeugenhinweise. 

Bei dem gestohlenen MTB handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke BMC, Modell Teamelite. Der Diebstahl des unverschlossenen Fahrrades ereignete sich zwischen Montagabend, 23.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 7 Uhr.

Hinweise erbittet der Polizeiposten in Kirchhain, Telefon 06422/3041. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

WINTERBERG. Ein unbekannter Fahrraddieb hat in Winterberg vor den Augen eines Zeugen ein hochwertiges Mountainbike samt Zubehör gestohlen. Bei dem geklauten MTB handelt es sich um ein Giant Reign, Baujahr 2017, in orange-grau.

Der Täter schlug am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr auf dem Großraumparkplatz Bremberg zu. Ein Zeuge beobachtete die Tat. Das Fahrrad sowie diverses Zubehör war an einem Auto auf dem Parkplatz abgestellt. Als sich der 16-jährige Besitzer kurzzeitig vom Auto entfernte, entwendete der Dieb Fahrrad und Zubehör.

Der Zeuge beschrieb den Dieb als 20 bis 30 Jahre alt und schlank. Der Täter ist etwa 1,75 Meter groß und war bekleidet mit einem grau-grünen T-Shirt und einer schwarzen Hose. Außerdem trug er ein graues Cap. "Nach dem Aussehen handelt es sich bei dem Täter vermutlich auch um einen Mountainbiker", sagte am Donnerstag Polizeisprecher Holger Glaremin. Angaben zum Preis des Fahrrades und des Zubehörs machte er nicht.

Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizei in Winterberg unter der Rufnummer 02981/90200 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

KORBACH. Nach dem Diebstahl eines Kinder-Mountainbikes des Herstellers Giant ist auf dem Schulhof der Westwallschule ist ein Hinweis eingegangen: Das weiße MTB mit 20-Zoll-Reifen und Federgabel wurde einen Tag nach der Tat in der Sachsenberger Landstraße gesehen. Von dem Fahrrad mit auffälliger Klingel fehlt aber weiter jede Spur.

Ein Grundschüler aus Korbach war am Mittwoch mit seinem Fahrrad zur Westwallschule gefahren und hatte das Bike auf dem Fahrradstellplatz der Schule "geparkt". Als der Siebenjährige nach Unterrichtsschluss mit seinem Mountainbike nach Hause fahren wollte, war das Rad verschwunden. Das überwiegend weiße Kinder-Mountainbike, Modell Brass, hat eine schwarz-weiße Federgabel, einen weißen Sattel mit Schnellspannverschluss und einen schwarzen Gepäckträger. Die relativ große Klingel am Lenker ist vor allem durch ihre hellblau-türkise Oberschale auffällig.

Nach der Veröffentlichung des Falls meldete sich ein Leser, der angab, das MTB am Donnerstag in der Sachsenberger Landstraße "in Richtung Feuerwehr" gesehen zu haben - das ist nur gut einen Kilometer von der Westwallschule entfernt. Eine Absuche nach Eingang des Hinweises führte allerdings nicht zum Erfolg - entweder ist der Dieb später selbst mit dem Bike weitergefahren oder eine dritte Person nahm das Rad an sich. Wer Angaben zum Fahrraddieb oder zum aktuellen Standort des Mountainbikes machen kann, der wird weiterhin gebeten, sich unter der Rufnummer 0151/20422032 zu melden. (pfa)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 8

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige