Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zugfahrzeug

SACHSENHAUSEN/NIEDER-WERBE. Während der Fahrt zum Edersee hat sich ein Bootsrailer mit geladenem Segelboot vom Zugfahrzeug "verabschiedet": Der Anhänger krachte zwischen Sachsenhausen und Nieder-Werbe gegen die Leitplanke. Das Boot blieb unbeschädigt, der Trailer ist jedoch reif für den Schrott.

Wie die Korbacher Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 75 Jahre alter Mann aus Ruppertsweiler bei Pirmasens am Samstagmorgen mit seinem Wohnmobil des Typs Mercedes Sprinter und einem angehängten Bootstrailer auf der Fahrt von Sachsenhausen kommend in Richtung Nieder-Werbe. Auf der L 3200 löste sich aus bislang unbekannten Gründen der Anhänger vom Zugfahrzeug. Noch einige Meter wurde der mit einem etwa sechs Meter langen Boot beladene Trailer vom Sicherheitsseil der Auflaufbremse gehalten, dann riss das Drahtseil jedoch.

Der nun völlig führerlose Anhänger prallte Augenblicke später mit voller Wucht gegen die Leitplanke. Dabei entstand am Anhänger Totalschaden von 5000 Euro, den Schaden an der Leitplanke gab die Polizei mit 2000 Euro an. Das Boot blieb unbeschädigt.

Zur Bergung stellte eine Firma in Nieder-Werbe einen Ersatztrailer zur Verfügung, auf den der Abschleppdienst das Boot mit einem Kran umhob. Der unfallbeschädigte Trailer wurde abtransportiert. Der 75-Jährige kam mit dem Schrecken davon.


Vor zweieinhalb Jahren gab es bei Vöhl einen ähnlichen Unfall:
Stütze gebrochen: Segelboot stürzt auf Landstraße (30.09.2013, mit Video/Fotos)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige