Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zollhaus

Sonntag, 27 Dezember 2020 22:14

Brennender Benz: Einsatz im Schneetreiben

DIEMELSEE. Trotz Schneetreiben und glatten Fahrbahnen rückten über 40 Einsatzkräfte aus Diemelsee am Sonntag gegen 17.45 Uhr zu einem Pkw-Brand in Bünighausen (Gemarkung Wirmighausen) aus.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Mercedes-Benz in Vollbrand. Anwohner hatten den brennenden Pkw zuvor in einem Unterstand bemerkt und auf eine freie Fläche gezogen. Im Anschluss wurde die Leitstelle alarmiert. Zunächst ging ein Trupp unter Atemschutz mit dem Schnellangriff vor, im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde Schaummittel eingesetzt. Nachfolgend wurde das Fahrzeug und die nähere Umgebung mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Wasserversorgung auf dem außerhalb liegenden Hof konnte durch die wasserführenden Fahrzeuge sichergestellt werden. Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse verlief der Einsatz ohne Probleme und die 43 Einsatzkräfte aus Adorf und Wirmighausen konnten nach einer Stunde wieder zur Unterkunft zurückkehren. Die Brandursache ist unklar, verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Nach Angaben der Polizei wird der entstandene Sachschaden auf 4000 Euro geschätzt.

Link: Freiwillige Feuerwehr Diemelsee

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr

VASBECK. Auf Hilfe angewiesen war die Fahrerin eines weißen Mazda mit Pferdeanhänger auf der Landesstraße 3297 zwischen Vasbeck und dem Twistetaler Ortsteil Gembeck am frühen Sonntagabend.

Dort wollte die junge Frau beim Transport zweier Pferde von Vasbeck kommend am Wegekreuz mit seinem Doppelachshänger nach rechts in Richtung Zollhaus abbiegen. Beim Einlenken in den Feldweg gerieten die beiden rechten Räder in den Straßengraben neben dem Wasserdurchlass, sodass der mit zwei Pferden beladene Hänger festsaß.

Über die Notrufnummer 112 forderte die Fahrerin die Feuerwehr an, die um 18.13 Uhr alarmiert wurde. Mit insgesamt 23 Einsatzkräften der Wehren aus Twistetal, Adorf und Vasbeck wurde bei Eintreffen der Ehrenamtlichen die Gefahrenstelle gesichert. Im Nachgang ließ Einsatzleiter Karl-Wilhelm Römer den Anhänger mit einem Hebekissen stabilisieren und mit Holzklötzen unterbauen. So konnten die beiden Pferde entladen und der Anhänger aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Pferdehalterin, eine junge Frau aus Korbach, war sichtlich erleichtert, dass den Tieren nichts passiert war. 

Um 18.57 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.  (112-magazin)

Publiziert in Feuerwehr
Montag, 27 Februar 2017 13:49

Einbrecher erbeuten Bargeld und Softairwaffen

FLECHTDORF/ZOLLHAUS. Unberechtigen Zutritt verschafften sich Diebe zu dem ehemaligen Flugabwehrgelände bei Flechtdorf. Das mittlerweile gewerblich genutzte Areal am Rotbusch, wird unter anderem von einer Firma geleitet, die eine Paintball-Sportanlage betreibt. In der Zeit von Donnerstagnachmittag 17 Uhr, bis Sonntagmorgen 10 Uhr, drangen die Täter in das ehemalige Kasernengelände ein. Dabei zerschnitten sie den Metall-Zaun und öffneten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster. Die Diebe durchsuchten das gesamte Gebäude und stahlen einen zweistelligen Betrag Wechselgeld und vier Softairwaffen samt Munition.

Auch in die ehemaligen Bunkeranlage der Bundeswehr in der Straße "Zollhaus" versuchten unbekannte Diebe in einen als Lagerraum genutzten Bunker einzubrechen, scheiterten jedoch an der massiven Stahltür. Bei diesem Einbruchsversuch kann der Tatzeitraum nicht genau eingegrenzt werden. Die Tat ereignete sich zwischen dem 15. Februar 2017 und letztem Samstag, 21 Uhr. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

Anzeige:





Publiziert in Polizei
Freitag, 22 Oktober 2010 16:35

Brandstiftung: Strohlager zerstört

ZOLLHAUS. Brandstiftung ist laut Polizei sehr warscheinlich die Ursache für ein Feuer, bei dem ein Strohlager zerstört wurde. Weil das überdachte Strohlager direkt an eine massive Scheune in der Feldgemarkung von Zollhaus grenzt, alarmierte die Leitstelle die Feuerwehren aus Adorf und Wirmighausen mit dem Alarmstichwort "Scheunenbrand".

Das Übergreifen der Flammen auf die Scheune selbst verhinderten die Feuerwehrleute unter Einsatzleitung von Gemeindebrandinspektor Uwe Becker jedoch. Es gelang allerdings nicht, das Strohlager selbst zu retten.

Der Brand war gegen 19.10 Uhr entdeckt und gemeldet worden. Weil die beiden eingesetzten Diemelseer Wehren nur über drei wasserführende Fahrzeuge verfügen, forderte die Einsatzleitung die Kameraden aus Bad Arolsen mit zwei Tanklöschfahrzeugen an - und ersparte den eigenen Kräften somit den Aufbau einer rund 1500 Meter langen Schlauchleitung vom nächsten Hydranten zu der Scheune.

Mit vier Fahrzeugen im Pendelverkehr transportierten die Einsatzkräfte schließlich mehrere zehntausend Liter Wasser zur Einsatzstelle. Das Hauptaugenmerk legten die rund 50 Feuerwehrleute darauf, das Übergreifen der Flammen auf Holzgiebel und Dachstuhl der Scheune zu verhindern. Einige der Wehrleute gingen unter Atemschutz vor.

Mit zwei Radladern transportierten die Feuerwehrleute die brennenden und glimmenden Strohrundballen auf eine Wiese, wo sie schließlich verbrennen sollten. Der hölzerne Unterstand stürzte noch während der Löscharbeiten in sich zusammen. Den Schaden gab ein Polizist an der Einsatzstelle mit rund 25.000 Euro an.

Nicht gearbeitet, kein Strom: Brandstiftung wahrscheinlich
Die Scheune gehört einem 38 Jahre alten Landwirt aus Wirmighausen. Er hatte laut Polizei noch etwa gegen 19 Uhr in der Nähe der Feldscheune Tiere versorgt - und zu dieser Zeit noch keinen Rauch und kein Feuer bemerkt. Weil der Landwirt den ganzen Tag über weder an noch in der Scheune gearbeitet hatte, keine Fahrzeuge bewegt wurden und das Gebäude nicht über einen Stromanschluss verfügt, geht die Polizei von Brandstiftung als Ursache des Feuers aus.

Mögliche Zeugen, die am Abend Personen in der Nähe der Scheune gesehen haben und Angaben zu ihnen oder von ihnen genutzten Fahrzeugen machen können, melden sich bei der Korbacher Polizei, Telefon 05631/971-0.

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige