Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zerstörungswut

FRANKENBERG. Der puren Zerstörungswut mehrerer Rowdys fielen am 4. Oktober in Frankenberg fünf Fahrzeuge zum Opfer.

Auf dem Gemeinschaftsparkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Wiegand-Gerstenberg-Straße wurden am Sonntagnachmittag, in der Zeit zwischen 15 und 16 Uhr, fünf Autos beschädigt. Unbekannte Täter hatten an zwei Fahrzeugen die Heckscheibenwischer abgebrochen. Die anderen drei Fahrzeuge wurden an verschiedenen Stellen mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei
Montag, 20 Februar 2017 10:10

Bahnradweg: 1000 Euro Schaden durch Randalierer

MEINERINGHAUSEN. Unbekannten Randalierer haben am Rastplatz "Lukas-Köppel" auf dem Bahnradweg zwischen Korbach und Meineringhausen gewütet. Sie richteten einen geschätzten Schaden von 1000 Euro an.

Der Rastplatz liegt oberhalb von Meineringhausen kurz vor dem Tunnel unter der Bundesstraße. Die unbekannten Randalierer rissen ein Hinweisschild aus der Metallverankerung und beschädigten die Dacheindeckung aus Trapezblech. Der Rastplatz war zudem mit Plastikbechern und Glasscherben übersät.

Mitarbeiter der Stadt Korbach wurden am Samstag gegen 11 Uhr auf den Fall von Vandalismus aufmerksam und verständigten die Polizei. Die Beamten sind nun auf der Suche nach möglichen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KASSEL. Blinder Vandalismus in einer privaten Tiefgarage in der Liebigstraße in Kassel: Ein bislang noch unbekannter Täter beschädigte dort am Dienstag zwischen 13 und 18 Uhr mutwillig fünf Autos - und zwar ganz erheblich. Den Gesamtschaden gab die Polizei am Mittwoch mit 3000 Euro an. Die Fahnder suchen nun nicht nur den Täter, sondern auch Zeugen. Bei diesem Fall spricht die Polizei von "blinder Zerstörungswut".

Nach Angaben der am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Kassel-Nord verschaffte sich der Unbekannte auf noch unbekannte Weise Zutritt zu der Tiefgarage. Diese Tiefgarage mit 20 Stellplätzen gehört zu einer Appartementanlage, dort machte sich der Täter an insgesamt fünf von sieben geparkten Autos zu schaffen. An Fahrzeugen der Marken Renault Espace, Audi A2, Toyota Aygo und an einem Mercedes E-Coupé wurden jeweils drei Reifen platt gestochen, an einem Renault Megan ein Reifen.

Stiche in Reifenflanke
Der Unbekannte stach dabei mit einer etwa zwei Zentimeter breiten Klinge jeweils in die Reifenflanke, berichtete die Polizei. Zudem zerkratzte er die Fahrerseite beim Audi und brach den Stern auf dem Kühler des Mercedes ab. Wie der Täter die Tiefgarage wieder verlassen hat, ist der Polizei ebenfalls noch nicht bekannt. Ein Tatmuster sei bei den Sachbeschädigungen nicht zu erkennen, sagte die Polizei. Der Täter habe offenbar vollkommen wahllos gehandelt.

Den fünf Autobesitzern, die ihre Fahrzeuge in der Tiefgarage abgestellt hatten, kommt die blinde Zerstörungswut nach Angaben der Polizei teuer zu stehen. Sie bleiben auf den Kosten für neue Reifen, Lackierung und Fahrzeugteilen sitzen, wenn der Täter nicht gefasst wird. Daher sucht die Kasseler Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten, die für solche Sachbeschädigungen an Fahrzeugen zuständig sind, bitten daher Zeugen, die Hinweise auf einen Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige