Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: X1

Montag, 11 Januar 2021 19:16

BMW X1 prallt gegen Straßenbaum

WILLINGEN. Trotz guter Winterbereifung, Allradantrieb und vorsichtiger Fahrweise, kam es am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 65 zu einem Alleinunfall.

Nach ersten Erkenntnissen an der Unfallstelle befuhr gegen 16.05 Uhr ein junger Mann aus Rattlar mit seinem blauen BMW die Kreisstraße von Rattlar in Richtung Usseln. Beim Überqueren der Bergkuppe sah sich der 20-Jährige plötzlich mit einer schneebedeckten Straße konfrontiert. Durch starken Seitenwind hatte sich eine Schneewehe gebildet, die den Fahrer zum Bremsen zwang - in der Folge geriet der BMW nach rechts auf die Bankette, überfuhr einen Leitpfosten und prallte mit der Front gegen eine Straßenbaum - durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. 

Ausgelöste Airbags bewahrten den jungen Mann scheinbar vor Verletzungen, sein X1 allerdings hat nur noch Schrottwert. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Während der Abschlepparbeiten, die von der Firma Klingelhöfer aus Usseln durchgeführt wurden, kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 11. Januar 2021 auf der Kreisstraße 65.

Publiziert in Polizei
Freitag, 06 März 2020 08:16

Parkrempler auf Sonderpostenparkplatz

BAD AROLSEN. Auf dem Parkplatz eines Sonderpostenhändlers in der Teichstraße wurde am Donnerstag ein blauer BMW angefahren. Um den angerichteten Schaden kümmerte sich der Unfallverursacher nicht und flüchtete.

Ereignet hat sich die Verkehrsunfallflucht am 5. März zwischen 10 Uhr und 13.50 Uhr auf dem Philipps-Parkplatz. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Fahrerin ihren blauen X1 ordnungsgemäß abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug stellte die Frau eine Beschädigung am linken Kotflügel fest und erstattete Anzeige. Auf ca. 1000 Euro wird der Schaden geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei

KASSEL. Gleich zweimal schlugen offenbar professionell agierende Autodiebe in der Nacht zu Mittwoch im Kasseler Stadtteil Wilhelmshöhe zu. Die bislang unbekannten Täter klauten einen schwarzen BMW X1 im Wert von etwa 10.000 Euro und einen schwarzen BMW X5 im Wert von rund 30.000 Euro. Eine sofort eingeleitete europaweite Fahndung nach den Autos brachte bisher keine Hinweise auf den Verbleib.

Den acht Jahre alten BMW X1 stahlen die Autodiebe in der Odenwaldstraße zwischen 23.40 Uhr und 5.30 Uhr. Das Auto mit dem Kennzeichen "KS-MM 660" war über die Nacht auf einem Anwohnerparkplatz abgestellt worden.

Der Diebstahl des BMW X5 in der Kunoldstraße wurde der Polizei am Mittwochmorgen um 7.45 Uhr mitgeteilt. Auch bei diesem Diebstahl agierten die Täter offenbar im Schutz der Dunkelheit, denn nach ersten Ermittlungen wurde der neun Jahre alte Wagen mit dem Kennzeichen "KS-VM 60" auch im Laufe der Nacht gestohlen.

Wie genau die Autodiebe in den beiden Fällen vorgingen, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zeugen, die den Kriminalbeamten Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Schlagwörter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige