Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wildunger Landstraße

KORBACH. Ein Auffahrunfall ereignete sich am Freitagvormittag (7. Mai) in der Wildunger Landstraße in Korbach - eine Person wurde leicht verletzt.

Gegen 10.10 Uhr fuhren eine 44-Jährige mit ihrem Opel Corsa und ein 70-Jähriger mit einem VW Caddy hintereinander auf der Wildunger Landstraße in Richtung Bundesstraße 251. Verkehrsbedingt musste die Waldeckerin mit ihrem Opel an der Auffahrt zur Bundesstraße anhalten - dies bemerkte der Korbacher aus bislang ungeklärter Ursache zu spät und fuhr mit seinem Taxi auf den Corsa auf.

Am VW und am Opel entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro, die Fahrzeuge waren weiterhin fahrbereit. Die Frau wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbstständig in medizinische Behandlung begeben - ein RTW war nicht im Einsatz. 

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

KORBACH. In den letzten Tagen kam es in der Korbacher Altstadt wiederholt zu Sachbeschädigungen durch Graffiti. Die Polizeistation Korbach hat mehrere Anzeigen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Nachdem es bereits in den Monaten Januar und Februar zu mehreren Farbschmierereien in der Korbacher Altstadt gekommen war, sind unbekannte Täter in den Nachtstunden von Donnerstag (11. März) auf Freitag (12. März) sowie von Samstag (13. März) auf Sonntag (14. März) erneut aktiv. Nach Polizeiangaben besprühten die Täter in der Nacht zum Freitag das Gebäude der Schule am Enser Tor sowie einen Torpfeiler des Torbogens "Enser Tor". Dabei wurden unter anderem die Buchstaben "ACAB" aufgebracht.

In der Nacht zu Sonntag waren Häuser und andere Gebäude in der Wildunger Landstraße, Friedrich-Eigenbrod-Straße, Stechbahn und am Westwall sowie ein Auto in der Schulstraße betroffen. Der Täter sprühte mit schwarzer Farbe unter anderem die Buchstaben bzw. Zeichen "Fwi$", teilweise mit Pfeilen oder Doppelstrichen seitlich der Buchstabenfolge auf.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den unbekannten Tätern und weist nochmal ausdrücklich darauf hin, dass das Sprühen von illegalen Graffiti an Gebäuden oder Autos eine Straftat ist. Es handelt sich um eine Sachbeschädigung, die nach dem Strafgesetzbuch mit einer Freiheitsstrafe mit bis zu 2 Jahren oder Geldstrafe geahndet werden kann. Auf die Sprayer können auch erhebliche zivilrechtliche Folgen zukommen. Die Regressforderungen, für die ein Sprayer jahrelang nach der Tat zur Kasse gebeten werden kann, können unter Umständen mehrere tausend Euro betragen.

Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 08 Februar 2021 12:54

Sole und Dü auf Hausfassaden aufgesprüht

KORBACH. Ein oder mehrere unbekannte Täter beschmierten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, vermutlich im Zeitraum zwischen 1 Uhr und 8 Uhr, mehrere Häuser in der Innenstadt. Der Streifzug führte von der Wildunger Landstraße, in die Tränke- und Grabenstraße. Insgesamt wurden fünf Häuser mit den Schriftzügen "Sole" und "Dü" in roter und grauer Farbe beschmiert. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Was die Täter genau mit dem Kürzel "Dü" für Datenübertragung und "Sole" für Kochsalzlösung der Bevölkerung in Korbach mitteilen möchten, konnten die Beamten der Polizeistation nicht entschlüsseln. Daher bitten die Ermittler der Korbacher Polizei um kurze Kontaktaufnahme (P.-Ausweis mitbringen) der Sprayer. Auch Zeugen, die mit Hinweisen zur Aufklärung beitragen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05631/9710 zu melden.

Publiziert in Polizei
Samstag, 22 August 2020 10:16

Auffahrunfall an der Bundesstraße 251

KORBACH. Ein Polo wurde im Frontbereich beschädigt, ein weiterer Polo hat einen Heckschaden. Die Bilanz des Auffahrunfalls: 5500 Euro Sachschaden, ein Fahrer verletzt.

Wahrscheinlich führte Unaufmerksamkeit zu einem Auffahrunfall am Freitagnachmittag im Einmündungsbereich der Wildunger Landstraße zur Bundesstraße 251.

Wie die Beamten der Polizeiwache Korbach mitteilen, befuhr ein 69-jähriger Mann aus Waldeck gegen 12.15 Uhr die Wildunger Landstraße von Korbach kommend in Richtung Meineringhausen. Verkehrsbedingt musste der Waldecker seinen weißen Polo an der Haltelinie zur B 251 zum Stehen bringen. Dieses Bremsmanöver erkannte eine 53-jährige Frau aus Korbach, die in gleicher Richtung unterwegs war zu spät. Sie krachte mit ihrem grauen Polo ins Heck des Waldeckers. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen im Halswirbelbereich zu.

Während der Geschädigte einen Sachschaden am Polo von 3000 Euro zu verkraften hat, wird die Reparatur am Pkw der Unfallverursacherin etwa 2500 Euro betragen. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort Wildunger Landstraße am 21. August 2020.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

KORBACH. Derzeit wird in Korbach in der Wildunger Landstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen. Dort gilt Tempo 30 km/h.  Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

-Anzeige-



Publiziert in Blitzer

KORBACH. Eine dreiste Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch auf der Wildunger Landstraße zwischen Korbach und Meineringhausen - die Polizei sucht einen demolierten Renault.

Nach Polizeiangaben befuhr ein 22-Jähriger am 29. Januar die Wildunger Landstraße in Richtung Melm. Etwa 300 Meter hinter dem Ortsschild durchfuhr der Korbacher mit seinem Audi eine Linkskurve, dabei kam ihm um 7.45 Uhr ein Renault entgegen, der deutlich über der Mittellinie fuhr. Ein Ausweichen nach rechts war für den Fahrer des TT nicht möglich, es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Audi des 22-Jährigen an der Frontschürze und an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt wurde. Auf insgesamt 6000 Euro wird der Sachschaden von der Polizei geschätzt.

Während der Audifahrer den Kurvenbereich verließ und den nächsten Feldweg ansteuerte, um auf den Unfallgegner zu warten, setzte sich dieser von der Unfallstelle ab. Auch bei der Unfalllaufnahme durch die Polizei vor Ort ließ sich der Geflüchtete nicht blicken. Daher setzt die Polizei auf Zeugenaussagen aus der Bevölkerung. Wer hat einen dunklen (schwarz oder dunkelgrau) Renault gesehen, der im Frontbereich und an der linken Fahrzeugseite Beschädigungen aufweist.

Eventuell wurde das Fahrzeug bereits einer Autowerkstatt zugeführt, denkbar ist aber auch, dass das Fahrzeug in einem Carport oder einer Garage untergestellt ist.

Hinweise zum Tatfahrzeug nimmt die Polizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Dienstag, 26 März 2019 13:00

Blitzer in Korbach - Tempo 30 km/h

KORBACH. Derzeit wird in Korbach in der Wildunger Landstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen. Dort gilt Tempo 30 km/h.  Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

KORBACH. Ein Unfall auf der Wildunger Landstraße rief am Freitagmorgen Polizei, Rettungsdienste und den Notarzt auf den Plan - zwei Personen kamen mit leichten Verletzungen ins Korbacher Krankenhaus.

Ereignet hatte sich der Verkehrsunfall um 8 Uhr, als eine 22-jährige Frau mit ihrem weißen Audi die Wildunger Landstraße, stadtauswärts in Richtung Bundesstraße 252 befuhr. In einer Linkskurve geriet die junge Dame auf die rechte Bankette und schleuderte nach einer Lenkbewegung mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr. Dabei wurde die Korbacherin leicht verletzt und nach der ärztlichen Versorgung in das Krankenhaus transportiert.

Ebenfalls leichtverletzt wurde eine Frau aus Waldeck in ihrem Passat. Nach Angaben der Polizei konnte die 42-Jährige den Zusammenstoß auch durch eine Gefahrenbremsung nicht mehr verhindern. An beiden Pkws entstand ein Gesamtschaden von 14.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch den ADAC abgeschleppt werden.  (112-magazin)


Publiziert in Polizei

KORBACH. An diesem Sonntagnachmittag war die Korbacher Feuerwehr im Einsatz, um eine Ölspur aufzunehmen - unterstützt wurden die Freiwilligen durch Mitarbeiter von Hessen Mobil.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein Korbacher mit seinem VW-Passat die Bundesstraße 252 aus Richtung Lelbach in Fahrtrichtung Dorfitter. Etwa 200 Meter vor dem Abzweig nach Meineringhausen bemerkte der Fahrer, dass sich sein Tank unkonventionell leerte, sodass er sich entschloss nach links auf die Bundesstraße 251 abzubiegen. Bereits dort stotterte der Wagen - dem Fahrer blieb nichts anderes übrig, als nach rechts in die Wildunger Straße einzubiegen und seinen Passat zum Stehen zu bringen.

Über den Notruf wurde die Leitstelle alarmiert, die um 15.05 Uhr Einsatzleiter Steffen Bricher und weitere 12 Freiwillige in die Wildunger Landstraße beorderte. Während Hessen Mobil die verunreinigte Strecke an der Bundesstraße 252 abstreute und die Beschilderung aufbaute, um Verkehrsteilnehmer vor der Ölspur zu warnen, kümmerten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Wildunger Landstraße um ausgelaufene Betriebsstoffe. Auch hier wurde Ölbindemittel gestreut und das kontaminierte Streugut aufgehoben. Anschließend wurde mit Löschwasser die Straße gereinigt.

Durch die Firma Heidel wurde der Passat abgeschleppt - aufgenommen hat die Polizei Korbach den Vorgang. Wie der Tank beschädigt wurde, steht laut Polizei nicht fest. (112-magazin)

Link: Passat verliert auf der B252/B251 zur Wildunger Landstraße  Betriebsstoff

Anzeige:




 


Publiziert in Feuerwehr
Montag, 11 September 2017 06:12

Junge Bäume abgebrochen, Wahlplakate beschmiert

KORBACH. Mindestens drei junge Bäume sind in der Straße Marker Breite in Korbach mutwillig abgebrochen worden. An anderer Stelle in der Kreisstadt wurden Wahlplakate mit Farbe beschmiert oder abgerissen.

Irgendwann in der Nacht zu Sonntag müssen Randalierer durch die Marker Breite gezogen sein: Vor einer Fahrschule unweit der Grundschule, vor einem Mehrfamilienhaus einige Meter weiter bergauf und kurz vor der Einmündung zur Strother Straße knickten Unbekannte die Stämme junger Bäume um, bis sie abbrachen. Am Sonntagmorgen meldeten sich die ersten Anwohner bei der Polizei, Hinweise auf den oder die Täter liegen bislang nicht vor. Am Montag solle der Bauhof verständigt werden, um die zerstörten Bäume zu entfernen.

Rund um die Hauer wurden - ebenfalls am Wochenende - Wahlplakate abgerissen. Unter anderem am Kreisel Wildunger Landstraße/Solinger Straße beschmierten Unbekannte zudem mindestens zwei Plakatwände mit schwarzer Farbe: Dort wurde das Gesicht eines Bundestagskandidaten teils übersprüht und mit dem Wirt "Falsch" versehen.

Hinweise in allen Fällen nimmt die Korbacher Polizei unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen. (pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 4

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige