Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wiegand Gerstenberg Straße

FRANKENBERG. Farbschmierereien an einer Turnhalle in Frankenberg sorgen für Unmut  - jetzt wurde die Polizei eingeschaltet. 

In der Zeit von Montag, 19. Oktober, 15 Uhr, bis Dienstag, 20. Oktober, 18 Uhr, wurde die Turnhalle der Grundschule in der Wiegand-Gerstenberg-Straße durch unbekannte Täter mit Farbe beschmiert. Der oder die unbekannten Täter besprühten die Eingangstür und das Gebäude mit den Schriftzügen "SCHNAPP", "1UP" und der Zahl "35". Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Der puren Zerstörungswut mehrerer Rowdys fielen am 4. Oktober in Frankenberg fünf Fahrzeuge zum Opfer.

Auf dem Gemeinschaftsparkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Wiegand-Gerstenberg-Straße wurden am Sonntagnachmittag, in der Zeit zwischen 15 und 16 Uhr, fünf Autos beschädigt. Unbekannte Täter hatten an zwei Fahrzeugen die Heckscheibenwischer abgebrochen. Die anderen drei Fahrzeuge wurden an verschiedenen Stellen mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei
Mittwoch, 17 Juni 2020 14:08

Kia angefahren - Polizei sucht Zeugen

FRANKENBERG (Eder). Einer Unfallflucht gehen die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg derzeit nach - ein orangefarbener Kia wurde in der Wiegand-Gerstenberg-Straße angefahren, vom Verursacher fehlt jede Spur.

Ereignet haben muss sich die Verkehrsunfallflucht zwischen dem 15.  und 16. Juni. Wie die 35-jährige Halterin des Kia der Polizei mitteilte, hatte sie ihren Pkw am Montag um 17 Uhr in Höhe der Hausnummer 41 abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Wagen am Dienstag gegen 13 Uhr, stellte sie eine Beschädigung am geparkten Pkw im linken Heckbereich fest. Auf etwa 800 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden.

Hinweise zum Verursacherfahrzeug nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Deutlich zu tief ins Glas geschaut hat ein 58-Jähriger aus Frankenberg in der Nacht von Montag auf Dienstag - die Polizei stoppte den Mann und stellte seinen Führerschein sicher.

Zugetragen hatte sich die Promillefahrt am Dienstagmorgen zwischen der Wiegand-Gerstenberg-Straße und der Goßbergstraße. Dort wurde die Streifenwagenbesatzung auf einen Dacia aufmerksam, der in Schlangenlinien unterwegs war. In der Wiegand-Gerstenberg-Straße machten die Beamten dem Spuk dann ein Ende. Sie setzten sich mit dem Polizeiwagen vor den Duster und stoppten das Fahrzeug.

Bei der Personenkontrolle schlug den Beamten dann auch deutlicher Alkoholgeruch entgegen, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das Ergebnis bestätigte die Vermutungen der Ordnungshüter. Aufgrund von Ausfallerscheinungen wurde bei dem Frankenberger der Führerschein sichergestellt. Anschließend musste der 58-Jährige die Beamten zur Blutentnahme ins Frankenberger Krankenhaus begleiten, dort nahm ihm ein Arzt eine Blutprobe ab.  (112-magazin)

-Anzeige-


 

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige