Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wahl Group

ROSENTHAL. Einen Unfall im Begegnungsverkehr mussten die Beamten der Polizeistation Frankenberg am Dienstagmorgen aufnehmen - ein Fahrzeug wurde total zerstört, ein weiteres musste mit einem Sachschaden von 7500 Euro in die MINI-Werkstatt abgeschleppt werden.

Nach Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße 3076 zwischen Rosenthal und Frankenberg. Dort befuhr zum angegebenen Zeitpunkt eine Frau (25) aus Frankenberg  mit ihrem grauen Ford Fiesta die Frankenberger Straße, von Rosenthal kommend in Fahrtrichtung Frankenberg. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Unfallverursacherin nach links in den Gegenverkehr und prallte dort mit einer 47-jährigen Frau aus der Gemeinde Burgwald, die ihren MINI in Richtung Rosenthal steuerte, zusammen. 

Bei dem Ford wurde die Vorderachse und die A-Säule  so stark beschädigt, dass die Polizei den Totalschaden mit 5000 Euro angibt. Der Clubman, der hinten links Beschädigungen aufweist, wird für ca. 7500 Euro repariert werden müssen. Eine RTW-Besatzung, die am Unfallort eintraf, brauchte nicht einzugreifen - verletzt wurde niemand, hieß es aus Polizeikreisen. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 2. März 2021 auf der Frankenberger Straße.

Publiziert in Polizei

WALDECK. Die Abstandsregel nicht eingehalten hat am Dienstagnachmittag der Fahrer (19) eines MINI-Cooper auf der Bundesstraße 251 bei Freienhagen.

Wie aus Polizeikreisen zu erfahren war, befuhr gegen 15.30 Uhr ein 22-Jähriger mit seinem im Landkreis Kassel zugelassenen 500er Benz die Bundesstraße von Meineringhausen in Richtung Freienhagen. Im Kurvenbereich musste der Kasselaner seinen schwarzen Mercedes verkehrsbedingt abbremsen.

Dies übersah der nachfolgende Waldecker im grünen MINI, sodass er auf den Benz auffuhr. Die Beamten der Polizeistation Korbach regelten den Verkehr und nahmen den Unfall auf. Verletzt wurde bei dem Crash zwar niemand, allerdings wurden beide Personenkraftwagen bei dem Unfall erheblich beschädigt. Die Gesamtsachschadenshöhe gibt die Polizei mit 75.000 Euro an, wobei allein auf den MINI S etwa 35.000 Euro entfallen.  (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 10 September 2020 11:00

BMW mit Kennzeichen WA-R 335 geklaut

VÖHL. In der Zeit zwischen Mittwochabend 23 Uhr und 6.20 Uhr am Donnerstag, wurde in der Henkelstraße durch unbekannte Täter ein älterers, graues BMW-Coupe 335i mit den amtlichen Kennzeichen WA-R 335 entwendet.

Der Fahrzeugbesitzer hatte seinen BMW ordnungsgemäß verschlossen vor seinem Haus abgestellt. Als er dem Pkw benutzen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte bislang noch nicht zum Erfolg. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Feuerwehr
Mittwoch, 27 Mai 2020 09:16

Blauer BMW ramponiert - Polizei sucht Zeugen

FRANKENBERG. Ein blauer BMW wurde in Frankenberg angefahren - das Kennzeichen des Fahrzeugs, sowie die Frontstoßstange wurden beschädigt, es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Frankenberg derzeit nach und bitten zur Aufklärung des Falles um Hinweise aus der Bevölkerung. Ein 28-jähriger Mann aus Frankenberg hatte am 22. Mai gegen 17 Uhr seinen BMW in der Heinrich-Balz Straße (Ecke Leiterbergweg) am rechten Fahrbahnrand abgestellt - zu diesem Zeitpunkt war der Pkw unbeschädigt, wie der Halter gegenüber der Polizei angab.

Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug am 25. Mai um 16 Uhr stellte der Besitzer fest, dass die Frontstoßstange und das Kennzeichen Beschädigungen aufwies. Vermutlich war ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken an den BMW gefahren, hatte diesen beschädigt und war dann geflüchtet. Die Polizei schätzt den Schaden am blauen BMW auf 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)


Im Jahr 2019 wurden im Landkreis Waldeck-Frankenberg 714 Verkehrsunfallfluchten aufgenommen. Etwa 35 % davon wurden aufgeklärt.

Link: Verkehrsunfallfluchten - Zeugen spielen große Rolle (25.05.2020)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei
Freitag, 06 März 2020 08:16

Parkrempler auf Sonderpostenparkplatz

BAD AROLSEN. Auf dem Parkplatz eines Sonderpostenhändlers in der Teichstraße wurde am Donnerstag ein blauer BMW angefahren. Um den angerichteten Schaden kümmerte sich der Unfallverursacher nicht und flüchtete.

Ereignet hat sich die Verkehrsunfallflucht am 5. März zwischen 10 Uhr und 13.50 Uhr auf dem Philipps-Parkplatz. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Fahrerin ihren blauen X1 ordnungsgemäß abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug stellte die Frau eine Beschädigung am linken Kotflügel fest und erstattete Anzeige. Auf ca. 1000 Euro wird der Schaden geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei
Dienstag, 18 Februar 2020 08:44

BMW kommt vom rechten Weg ab - Ursache unklar

BAD WILDUNGEN. Mit seinem blauen BMW ist am Montagabend ein junger Mann aus der Großgemeinde Haina von der Fahrbahn abgekommen - der Pkw überschlug sich, der Fahrer blieb unverletzt.

Wie aus Polizeikreisen zu erfahren war, befuhr der 20-jährige Mann aus Dodenhausen mit seinem BMW die Bundesstraße 253 von Frankenberg kommend in Richtung Bad Wildungen. Rund 600 Meter vor dem Abzweig nach Brauau, etwa am Wasserdurchlass Kirschenbach, geriet das Fahrzeug in einer leichten Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache nach links über die Gegenfahrbahn, durchbrach einen Flutgraben und blieb nach einem Überschlag am Böschungshang stehen.

Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer unverletzt aus dem BMW aussteigen und die Polizei verständigen. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf 4025 Euro. Wobei allein 4000 Euro dem total beschädigten BMW zugeordnet wurden. Für die Erneuerung des umgefahrenen Leitpfostens müssen 25 Euro aufgebracht werden.  (112-magazin)

-Anzeige-






Publiziert in Polizei
Donnerstag, 13 Februar 2020 19:23

Am Hain BMW angefahren - Verursacher flüchtig

FRANKENBERG. Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Frankenberg derzeit nach. Beschädigt wurde am heutigen Donnerstag ein weißer BMW 1, der im Zeitraum von 8.25 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem rechten Parkstreifen in der Straße Am Hain, etwa in Höhe der Hausnummer 3 abgestellt worden war.

Wie die Polizei mitteilt, hat der Verursacher wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken, den vorderen Stoßfänger am weißen BMW einer 41-jährigen Frau aus Frankenberg angefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern entfernte sich der Fahrer. Den Schaden am BMW gibt die Polizei mit 1000 Euro an.

Hinweise zum Fluchtfahrzeug nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Donnerstag, 30 Januar 2020 11:16

Dreistellig durch Brilon-Wald

BRILON. Auch im Winter kontrolliert die Polizei die Geschwindigkeit auf Straßen im Sauerland. Zurecht, wie ein 48-jähriger Mann aus Oberhausen beweist. Am Mittwoch kontrollierte der Verkehrsdienst den Verkehr auf der Korbacher Straße in Brilon-Wald. Zwischen 14.15 Uhr und 16.30 Uhr sprachen die Beamten neun Verwarngelder für geringe Geschwindigkeitsüberschreitungen aus. Ein Fahrer erhält demnächst einen Bußgeldbescheid - er war über 21 km/h zu schnell unterwegs.

Dreistellig unterwegs

Mit 108 km/h raste ein Mann aus dem Ruhrgebiet durch Brilon-Wald. Erlaubt sind aber nur 50 km/h. Dem Oberhausener erwarten nun ein dreistelliges Bußgeld sowie zwei Punkte in Flensburg. Zudem wird er für mindestens zwei Monate auf Busse und Bahnen angewiesen sein. Zu schnelles Fahren kann Leben kosten. Deshalb geht diePolizei auch weiterhin konsequent gegen Raser vor. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in HSK Polizei
Schlagwörter
Dienstag, 28 Januar 2020 17:36

BMW auf Kaufland-Parkplatz angefahren

KORBACH. Erneut muss die Polizei in Korbach eine Verkehrsunfallflucht bearbeiten und ist auf Zeugenaussagen angewiesen. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeidienststelle unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

Laut Aufnahmeprotokoll ereignete sich die Unfallflucht am heutigen Dienstag in der Zeit zwischen 10 und 10.30 Uhr auf dem Parkdeck der Ebene 1 im Kauflandgebäude. Der 61-jährige Mann aus Korbach hatte seinen grauen BMW X3 um 10 Uhr rückwärts in der Parkbucht abgestellt und darauf geachtet dass sich im Nahbereich seines Autos keine weiteren Pkws links und rechts befanden. 

Als der Korbacher 30 Minuten später zu seinem Wagen zurückkehrte, stellte er Beschädigungen am vorderen rechten Kotflügel fest. Vom Unfallverursacher fehlte indes jede Spur. Die Schadenshöhe beträgt 1500 Euro. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 22 Januar 2020 09:01

Blitzer auf der B 252

TWISTETAL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Twiste und Bad Arolsen, unmittelbar hinter dem Abzweig zur alten Spulenfabrik. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits stets einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 Stundenkilometern.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige