Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Usseln

Samstag, 11 November 2017 15:43

Usseln: Unfallflucht auf Rewe-Parkplatz

USSELN. Einen silbergrauen Audi TT hat am heutigen Samstagnachmittag ein unbekannter Fahrzeugführer angefahren - der Verursacher flüchtete.

Nach Angaben des 41-jährigen TT-Fahrers stellte dieser seinen Wagen um 14 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz in Ussel ab, um einzukaufen. Nachdem er gegen 14.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückgekehrt war, stellte er fest, dass der Audi hinten links Beschädigungen aufwies. Unter anderem war die Stoßstange beschädigt worden, das Seitenteil muss lackiert und die Felge erneuert werden.

Auf rund 2000 Euro wurde der Schaden an dem TT von einem hinzugerufenen Versicherungsfachmann geschätzt. Die Polizeibeamten aus Korbach haben den Unfall aufgenommen und suchen nun nach Zeugen. Wer hat am 11. November die Unfallflucht auf dem Rewe-Parkplatz zwischen 14 und 14.30 Uhr beobachtet und kann mit Hinweisen dienen?

Nach Angaben eines Zeugen könnte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen blauen Pkw handeln. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Freitag, 03 November 2017 06:20

Usseln: Einbruch in Ferienhäuser

WILLINGEN-USSELN. Gleich zwei Objekte haben sich Einbrecher in Usseln ausgesucht und sind in Wochenendhäuser eingestiegen.

Die Taten ereigneten sich am Mittwoch, zwischen 15.30 und 18 Uhr, in der Rattlarer Straße im Willinger Ortsteil Usseln. Unbekannte Täter hatten zunächst versucht ein Fenster eines Wochenendhauses aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen. In dem Haus wurden alle Räume durchsucht, dabei entwendeten die Täter verschiedene Papiere, eine EC-Karte sowie eine geringe Menge Bargeld. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Vermutlich unmittelbar anschließend begaben sich die Einbrecher an ein weiteres, angrenzendes Wochenendhaus. Dort wurde ein Fenster aufgehebelt. Auch dieses Haus wurde durchsucht, die Täter wurden aber nach ersten Feststellungen nicht fündig und verließen das Objekt ohne Beute. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05631-971-0 entgegen.

Anzeige:



Publiziert in Polizei

EIMELROD/USSELN. Mit schweren Verletzungen wurden am Sonntagnachmittag eine Motorradfahrerin und ein Motorradfahrer in das Korbacher Stadtkrankenhaus transportiert. Vorausgegangen war ein Auffahrunfall der sich um 14.30 Uhr an der Neerdarbrücke ereignet hatte.

Schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitten zwei Teilnehmer einer fünfköpfigen Motorradgruppe die aus Richtung Usseln kommend die Bundesstraße 251 in Richtung Neerdar befuhren. Nachdem die Führungsperson, eine 22-jährige Frau aus Osnabrück mit ihrer schwarzen Honda an der Neerdarbrücke nach links abbiegen wollte um über Eimelrod zum Diemelsee zu gelangen, bemerkte der nachfolgende Fahrer auf seiner gelben 750er Suzuki diese Absicht zu spät und prallte seitlich von hinten in die Honda. Dabei kamen beide Motorräder zu Fall.

Obwohl nur geringer Sachschaden an beiden Maschinen zu erkennen war, verletzten sich die 22-Jährige und auch der 27-Jährige aus Osnabrück bei den Stürzen so schwer, dass  ein Notruf an die Leitstelle abgegeben wurde. Die drei unverletzt gebliebenen der Motorradgruppe sicherten sofort die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die beiden Osnabrücker. 

Notärzte und zwei RTW-Besatzungen leisteten medizinische Hilfe und transportierten die verletzten Personen in die Klinik nach Korbach - dort wurden sie stationär aufgenommen.

Die Unfallaufnahme führten die Beamten der Polizeiwache Korbach durch.

Link: Unfallstandort Neerdarbrücke

Werbung:



Publiziert in Polizei
Donnerstag, 21 September 2017 07:05

Blitzer in Usseln

USSELN. Derzeit überwacht die Polizei die Geschwindigkeit am Ortsausgang von  Usseln aus Richtung Willingen in der Hochsauerlandstraße. Gemessen wird etwa in Höhe einer Tankstelle. Dort gilt eine zulässige Höchstgewindigkeit von 50 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

Link: Blitzerstandort Google Maps

Anzeige:




Publiziert in Blitzer
Mittwoch, 23 August 2017 16:42

Usseln: Reh von wilderndem Hund getötet

USSELN. Von einem wildernden Hund ist eine weibliches Reh gebissen und getötet worden. Nach Angaben des zuständigen Jagdaufsehers hatte die Ricke Bissverletzungen an einem Vorderlauf und am Hals davongetragen.

Ein Speziergänger fand das verendete Tier am Freitagmorgen auf einer Wiese an der Straße Vor der Emmet am Ortsrand von Usseln. Das Verletzungsmuster deutet darauf hin, dass die Ricke von einem freilaufenden Hund tödlich verletzt wurde. Das war vermutlich am Donnerstagabend passiert.

Hinweise auf den Hundehalter erbittet die Polizeistation Korbach, die unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu erreichen ist. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

USSELN. Einen beginnenden Kellerbrand in einem Wohngebiet in Usseln haben die etwa 25 eingesetzten Feuerwehrleute am Dienstagnachmittag rasch in den Griff bekommen. Nach Auskunft von Gemeindebrandinspektor Jürgen Querl hatten sich verschiedene Gegenstände auf einem Elektroherd entzündet.

Nach Eingang des Notrufes alarmierte die Rettungsleitstelle gegen 14.45 Uhr die Feuerwehren aus Usseln und Willingen sowie vorsorglich auch die Besatzung des in Usseln stationierten DRK-Rettungswagens. Beim Eintreffen der Feuerwehr in der Straße Unter dem Loh drang Rauch aus dem betroffenen Wohnhaus, in dessen Kellerwohnung es zu dem Brand gekommen war. Wie Querl gegenüber 112-magazin.de berichtete, hätten Gegenstände auf einem Herd gelegen, der aus unbekannten Gründen eingeschaltet war.

Feuerwehrleute unter Atemschutz drangen in die Kellerräume vor und brachten die brennenden Gegenstände ins Freie, wo sie rasch abgelöscht wurden. Anschließend setzte die Feuerwehr einen Hochdrucklüfter ein, um das Haus vom entstandenen Brandrauch zu befreien. Schaden am Gebäude war nach Auskunft des Gemeindebrandinspektors und Einsatzleiters nicht entstanden.

Die Rettungskräfte brauchten nicht tätig zu werden, da durch den Brand oder während der Löscharbeiten niemand verletzt worden war. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst rückten nach etwa 40 Minuten wieder ab. (pfa) 


Links:
Feuerwehr Willingen
Feuerwehr Usseln

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr
Montag, 17 Juli 2017 07:42

Blitzer in Usseln

USSELN. Auch bei regnerischem Wetter sind die Ordnungshüter im Einsatz. Derzeit überwacht die Polizei die Geschwindigkeit in der Ortsmitte von Usseln. Gemessen wird etwa in Höhe des Henkenhofs. Dort gilt eine zulässige Höchstgewindigkeit von 50 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

Anzeige:



Publiziert in Blitzer
Schlagwörter

USSELN. Unbekannte sind mit ihrem Versuch gescheitert, in ein Wohnhaus in der Sportstraße einzubrechen. Die Kripo hofft, dass Zeugen die Täter am Donnerstagvormittag beobachteten und die Ermittlungen mit Hinweisen unterstützen können.

Die Diebe versuchten in der Zeit von 8 bis 13.10 Uhr, die Eingangstür des Einfamilienhauses gewaltsam zu öffnen. Ihnen gelang es jedoch nicht, die zusätzlichen Sicherungen, die die Hausbesitzerin angebracht hatte, zu überwinden. Daher ließen die Diebe von ihrem weiteren Vorhaben ab und zogen ohne Beute von dannen.

Die Kriminalpolizei in Korbach bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 05631/971-0 zu melden. (ots/pfa) 


Erst kürzlich war es in Usseln zu weiteren Straftaten gekommen:
Usseln: Doppelachsanhänger an Tankstelle gestohlen (19.06.2017)
Tür eingetreten, Schrank durchsucht, Geld gestohlen (20.06.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

USSELN. Die Wohnungstür eines 24-Jährigen haben unbekannte Täter eingetreten, um in die Wohnräume des jungen Mannes einzudringen. In einem Schrank wurden die Einbrecher fündig...

Böse Überraschung für den 24-Jährigen aus der Straße Am Loh in Usseln: Als er am frühen Sonntagmorgen um 1.10 Uhr aus dem Urlaub nach Hause kam, entdeckte er, dass unbekannte Einbrecher in der Zeit seit dem 9. Juni in seine Wohnung in einen Mehrfamilienhaus eingebrochen waren. Die Diebe hatten kurzerhand die Wohnungstür eingetreten. Bei der Suche nach Beute wurden sie in einem Schlafzimmerschrank fündig, wo der Bewohner Geld deponiert hatte. Über die Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizeistation in Korbach unter Tel. 05631/971-0 entgegen. (ots/pfa)  


In dem Willinger Ortsteil kam es am Wochenende zu einem weiteren Verbrechen:
Usseln: Doppelachsanhänger an Tankstelle gestohlen (19.06.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

USSELN. Ein teurer Doppelachsanhänger ist an einer Tankstelle in Usseln gestohlen worden: Die unbekannten Täter schlugen in der Nacht zu Sonntag in der Zeit zwischen 1 und 1.20 Uhr zu. Die Korbacher Polizei hofft auf aufmerksame Zeugen.

Der silbergraue Anhänger für den Transport von Fahrzeugen stand in einem verschlossenen Gatter auf dem Gelände neben der Sauerland Tankstelle in der Hochsauerlandstraße in Usseln. Die Diebe brachen das Schloss der Umzäunung im genannten Zeitraum auf und nahmen es mit. Nach Auskunft des Eigentümers wurde der Anhänger auf die Bundesstraße gezogen und in Richtung Willingen abtransportiert. Das Fahrzeug der Täter hatte zuvor etwa zehn Minuten oberhalb der Tankstelle an der Straße gestanden - und könnte dort vorbeikommenden Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein.

Bei dem gestohlenen Anhänger handelt es sich um ein silberfarbenes Model Algema AT 3513 MX des bayerischen Herstellers Eder Fahrzeug- und Maschinenbau in Tuntenhausen. Das zuletzt angebrachte Kennzeichen lautet KB-AC 22. Auf dem Bild ist der gestohlene Anhänger zu sehen, aufgenommen bei einem Fahrzeugtransport in der Vergangenheit. Der geladene Porsche stand in der Tatnacht nicht auf dem Anhänger. 

Hinweise auf die Täter, ihr Fahrzeug oder zum Verbleib des mehrere tausend Euro teuren Anhängers nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/pfa) 


Im Frühjahr 2016 gab es einen ähnlichen Fall in Wildungen:
Altwildungen: Anhänger bei Autovermietung gestohlen (19.04.2016)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 5 von 17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige