Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Usseln

USSELN. Zu einem Unfall mit einem Motorrad und einem Pkw kam es am Mittwochabend um 17.35 Uhr auf der Bundesstraße 251 in Usseln. 

Ein 62-Jähriger aus Schwalefeld befuhr mit seinem grauen Mercedes C 180 die Rattlarer Straße aus Rattlar in Richtung der Bundesstraße 251, in Usseln wollte der Mann dann auf diese abbiegen. 

Beim Abbiegevorgang übersah er einen 64-Jährigen aus Neunkirchen, der mit seiner blau-silbernen Yamaha in Richtung Willingen unterwegs war. Durch den Zusammenstoß kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich. Ein Rettungswagen behandelte den Mann vor Ort und brachte ihn im Anschluss in das Krankenhaus nach Brilon.

Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Dienstag, 14 Mai 2019 11:44

Parkplatzblitzer an der Bundesstraße 251

USSELN/NEERDAR. Derzeit wird auf der B 251 in Höhe eines Parkplatzes eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Der Blitzer steht etwa 80 Meter hinter der Bahnunterführung in Fahrtrichtung Neerdar. An der Messstelle gilt Tempo 70 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, stets und überall die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

USSELN/VOLKMARSEN. Am Samstag kam es in Usseln und Volkmarsen zu Einbruchsdiebstählen. Die Täter konnten Bargeld und Schmuck erbeuten, ob es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter handelte, ist unklar.

Usseln

Zwischen 9 und 12 Uhr wurde zunächst in ein Mehrfamilienhaus in der Sportstraße in Usseln eingebrochen. Ein Unbekannter verschaffte sich über eine Feuerleiter Zugang zu einer Dachgeschosswohnung, wo er eine gekippte Balkontür öffnete und so in die Wohnung gelangen konnte.

Dort durchsuchte er sämtliche Räume und Schränke. In einem Schrank fand der Täter Bargeld, das er entwendete. Anschließend flüchtete er in eine unbekannte Richtung.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710.

Volkmarsen

Am Nachmittag kam es dann zwischen 15 und 19.15 Uhr in der Straße "Am Krambühl"  in Volkmarsen zu einem weiteren Einbruch. Diesmal hatten die Täter es auf ein Einfamilienhaus abgesehen. Auch hier waren die Besitzer in der Tatzeit nicht zu Hause.

Die unbekannten Täter verschafften sich Zugang zum Haus, indem sie auf der Rückseite eine Scheibe aus dem Rahmen hebelten. Sämtliche Räume und Schränke im Haus wurden durchsucht, mit dem erbeuteten Bargeld und Schmuck flüchteten sie anschließend.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte auch in diesem Fall an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Sonntag, 03 Februar 2019 07:26

MINI kommt von Fahrbahn ab - Frontschaden

USSELN/RATTLAR. Einen Frontschaden an ihrem MNI hat am gestrigen Samstag eine 25 Jahre alte Frau aus der Großgemeinde Diemelsee produziert  - die junge Dame war mit ihrem grauen Pkw auf der Kreisstraße 65 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren.

Auf Nachfrage bei der Polizeistation Korbach bestätigte der Dienstgruppenleiter den Unfall, der sich um 19.05 Uhr ereignet hatte. Die 25-Jährige war aus ungeklärter Ursache auf der Strecke von Usseln in Fahrtrichtung Rattlar in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Unverletzt konnte die Frau aus Diemelsee ihren MINI verlassen und die Polizei verständigen. Diese nahm den Unfall auf und schätzte den entstandenen Sachschaden vor Ort auf 4000 bis 5000 Euro.  

Der Baum selbst wurde nicht beschädigt. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

WILLINGEN-EIMELROD. Achtlos entsorgter Sperrmüll zwischen Usseln und Eimelrod, entdeckte ein Passant am 29. Dezember 2018 in einem Eimelroder Waldstück.

Nach Angaben des Finders muss der Müll im Zeitraum zwischen dem 28. Dezember 17 Uhr und dem 29. Dezember 15 Uhr, dort abgelegt worden sein. Unmittelbar neben dem Müll konnte ein Fahrzeugschein sichergestellt werden, der mutmaßlich dem Fahrzeug zugeordnet wird, welches den Müll zum Entladeort transportiert hat.

Inzwischen wurde die Polizei in Korbach und das Ordnungsamt in Willingen mit dem Fall betraut. Da es sich bei dem Umweltdelikt um eine Ordnungswidrigkeit handelt, hat der Besitzer des Fahrzeugs eine Anzeige erhalten und muss sich nun erklären.  (112-magazin)

-Anzeige-


 










Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Wahrscheinlich führte ein medizinischer Notfall zu einer Rettungsaktion an einem Skihang, an der Feuerwehrkräfte aus Willingen, ein Notarzt, der Rettungsdienst, Polizei und die Bergwacht beteiligt waren.

Nach Angaben der Polizei wurde der Leitstelle Waldeck-Frankenberg am Samstag gegen 9 Uhr ein blauer Opel Corsa gemeldet, in dem ein Mann saß. Das Fahrzeug hatte sich in den frühen Morgenstunden im Schnee, etwa in Höhe der Gaststätte "Zum Wilddieb" festgefahren, der Fahrzeugführer saß frierend im Wagen.

Daraufhin wurde mit der Rettungsaktion begonnen. Der 45-jährige Mann konnte aus seinem Fahrzeug gleitet und dem Notarzt übergeben werden. Nach der Erstversorgung transportierte die Bergwacht den Opelfahrer zum RTW, anschließend wurde der Mann in das Briloner Krankenhaus gefahren. Mit 25 Einsatzkräften war die Feuerwehr Willingen unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Jürgen Querl vor Ort, um die Rettungsmaßnahmen zu unterstützen und das Fahrzeug von der Piste zu bekommen.

Wieso der ortskundige Fahrer den Weg von Usseln über das Strycktal zur Schneepiste genommen hat, konnte die Polizei noch nicht ermitteln.  (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Dienstag, 30 Oktober 2018 07:52

Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße 251

NEERDAR/USSELN. Am Montagnachmittag stießen zwei Fahrzeuge auf der Bundesstraße 251, zwischen Usseln und Neerdar, frontal zusammen.

Gegen 15.26 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem schwarzen Volvo die Bundesstraße von Neerdar in Richtung Usseln. Auf Höhe des Abzweigs nach Eimelrod geriet die Frau mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta.

Sowohl die 41-Jährige aus einem Willinger Ortsteil als auch der 62-jährige Fordfahrer aus Weimar wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 14.000 Euro geschätzt.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

WILLINGEN-USSELN. Aus bislang unbekannten Gründen hat am gestrigen Donnerstag eine 36-jährige Frau aus Usseln einen Lichtmast umgefahren - auf rund 7000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr die Dame mit ihrem VW-Touran gegen 11.20 Uhr vom Richtsweg kommend die Hochsauerlandstraße. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne, die dem Druck der Karosserie nicht standhalten konnte.

Nach dem Crash musste das Fahrzeug abgeschleppt werden, auch die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (112-magazin)

Anzeige:



 

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 11 Juli 2018 11:22

Blitzer in Usseln

USSELN. Derzeit überwacht die Polizei die Geschwindigkeit am Ortsausgang Usseln, in Richtung Willingen. Gemessen wird etwa in Höhe einer Tankstelle. Dort gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

- Anzeige -


Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Montag, 25 Juni 2018 07:32

Blitzer auf der B 251

WILLINGEN. Derzeit wird an der Bundesstraße 251 zwischen Usseln und Willingen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. An der Messstelle in Höhe Wakenfeld gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Seite 3 von 17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige