Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Unfall B485

WALDECK-SACHSENHAUSEN. Vermutlich führte Unaufmerksamkeit zu einem Unfall auf der Bundesstraße 251 zwischen Meineringhausen und Freienhagen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.  

Nach ersten Informationen an der Einsatzstelle, ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 17.15 Uhr. Ein 25-Jähriger aus der Gemeinde Waldeck befuhr mit seinem weißen Transporter aus Richtung Sachsenhausen kommend die Bundesstraße 485 um nach links in Richtung Korbach abzubiegen. Dabei übersah der 25-Jährige den von links, aus Richtung Meineringhausen heranfahrenden Audi eines 43-jährigen Mannes aus Alsfeld. 

Im Einmündungsbereich zur Bundesstraße 251 kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Opel wurde linksseitig schwer getroffen, der Audi quittierte den Zusammenstoß mit einer Drehung nach links und kam mittig auf der Fahrbahn zum Stehen. Weil sich der Beifahrerairbag geöffnet hatte, wurde die Beifahrerin im blauen Audi leicht verletzt. Sie kam nach der medizinischen Erstbehandlung ins Krankenhaus. 

Unterstützt wurde die Polizei aus Korbach von Einsatzkräften aus Kassel, die den CDU Parteitag in Willingen abgesichert hatten. Insgesamt wurden drei Fahrzeuge mit Einsatzkräften, die sich auf dem Heimweg von Willingen nach Kassel befanden, kurzerhand abgestellt. 

Auch der Fahrer des Transporters musste mit einem RTW ins Korbacher Krankenhaus gebracht werden - vorsorglich, wie es hieß. Beide Fahrzeuge waren  nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Über die Sachschadenshöhe lagen vor Ort noch keine Schätzungen vor.  (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 251 am 26. September 2020.

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN/BAD ZWESTEN.  Vorbildliches Handeln bescheinigten am Dienstagabend die Beamten an der Unfallstelle zwischen Braunau (Waldeck-Frankenberg) und Bad Zwesten den Ersthelfern. 

Dort war auf der Bundesstraße 485 eine 50-jährige Frau in einem Waldstück mit ihrem Seat verunfallt. Wie es dazu kommen konnte, steht noch nicht abschließend fest. Nach Angaben der Bad Wildunger Polizei befuhr die Frau aus Alsfeld (Vogelsbergkreis) mit ihrem Ibiza gegen 21.10 Uhr die Strecke von Bad Zwesten in Richtung Braunau. In einer Rechtskurve kam die Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Dabei wurde ihr Fahrzeug so stark beschädigt, dass der Pkw mit Totalschaden abgeschleppt werden musste. Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel, bestätigte die Polizei auf Nachfrage.

Verkehrsteilnehmer vorbildlich 

Als mustergültig beschreibt die Polizei das Verhalten der Verkehrsteilnehmer an der Unfallstelle. Da sich der Unfall im unübersichtlichen Kurvenbereich eines Waldstücks befand, wurde die Unfallstelle in beiden Richtungen abgesichert. Zudem trugen die Helfer vor Ort Warnwesten und kümmerten sich um die 50-Jährige, die nach Angaben der Polizei unverletzt blieb.

Den Schaden am Seat Ibiza gibt die Polizei mit 1000 Euro an.

Link: Unfallstandort an der B485 am 23. Juni 2020

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige