Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Tritt ins Gesicht

GEISMAR. Ein 31 Jahre alter Gast einer Diskothek in Geismar wird sich demnächst vor Gericht wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen: Am frühen Sonntagmorgen trat er einem Mitarbeiter einer Security-Firma unvermittelt ins Gesicht und brach ihm dabei das Nasenbein.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war dem Vorfall eine Rangelei in der Diskothek vorausgegangen. Deshalb wollte der Security-Mitarbeiter den 31-Jährigen vor die Tür setzen. Das wollte sich der Mann aber nicht gefallen lassen - und trat zu.

Trotz der Fraktur des Nasenbeins griff dann der Security-Mann zu: Zusammen mit einem Zeugen hielt er den Mann bis zum Eintreffen der Polizei am Boden fest. Wie die Beamten feststellten, war der Angreifer zum Zeitpunkt der Tat deutlich alkoholisiert. Das ergab auch ein freiwilliger Akoholtest. Der Mann musste sich anschließend den polizeilichen Maßnahmen unterziehen, danach durften ihn Angehörige abholen.

Der Treter und der Security-Mitarbeiter werden sich schon bald wiedersehen: Vor Gericht bei der Verhandlung wegen gefährlicher Körperverletzung.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige