Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Tretroller

KASSEL. Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Harleshäuser Straße/Ecke Wolfhager Straße in Kassel ist am Dienstagmorgen ein zehn Jahre alter Schüler verletzt worden. Der Junge war mit einem Tretroller unterwegs, er musste mit Verdacht auf Nasenfraktur vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht werden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der Schüler auf seinem Tretroller offensichtlich die Rotphase der Fußgängerampel übersehen: Er fuhr gegen 7.50 Uhr auf die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst. Dabei zog sich der Zehnjährige die Verletzungen zu. Der Sachschaden am Auto ist gering, teilte die Polizei mit.

Wie Zeugen gegenüber den Beamten bestätigten, hatte die 54 Jahre alte Autofahrerin aus Naumburg, die um 7.50 Uhr auf der Wolfhager Straße stadteinwärts unterwegs war und nach rechts in die Harleshäuser Straße abbiegen wollte, zunächst noch vier Schulkinder bei grüner Fußgängerampel passieren lassen. Erst nachdem die Fußgängerampel auf Rot gewechselt hatte, fuhr sie mit ihrem Auto langsam an und erfasste dabei den zehnjährigen Tretrollerfahrer mit dem linken Kotflügel ihres Wagens. Der Junge hatte offenbar die auf Rot gewechselte Fußgängerampel übersehen und war urplötzlich auf die Fahrbahn gefahren.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Montag, 21 Mai 2012 16:58

"Einbrecher" fährt mit Tretroller vor

SCHERFEDE. Ein außergewöhnlicher Einbrecher hat eine Sicherheitsfirma und die Polizei auf den Plan gerufen. Die Handschellen klickten aber nicht - der "Täter" war noch ein Kind und mit dem Tretroller vorgefahren.

Eine Sicherheitsfirma informierte am Sonntag gegen 12.20 Uhr die Polizei. In Scherfede, Kasseler Straße, hatte es bei einem Supermarkt mit Bäckerei einen Einbruchsmeldealarm gegeben. Die eingetroffenen Funkstreife fand zwar eine geöffnete Tür bei der Bäckerei vor, vom Täter fehlte aber jede Spur.

Die Aufklärung der Straftat ergab sich aus der Videoauswertung der Überwachungskamera am Montagmorgen. Ein etwa achtjähriger Junge war mit seinem Tretroller vorgefahren und hatte entdeckt, dass man offensichtlich vergessen hatte, die Tür zur Bäckerei zu verschließen. Er betrat den Raum und löste dabei den Alarm aus. Gestohlen wurde nichts und eine Straftat lag auch nicht vor.

Publiziert in HX Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige