Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Traktorreifen

SCHEID. Drei Sachbeschädigungen auf der Halbinsel Scheid beschäftigen derzeit die Beamten der Polizeistation in Korbach.

In der Zeit zwischen dem 3. Juni (17 Uhr) und dem 5. Juni (13.30 Uhr) hatte ein 61-Jähriger einen Pkw-Anhänger und einen Traktor im Marineweg auf Scheid (Höhe Hausnummer 3) abgestellt. In diesem Zeitraum schnitten Unbekannte die rechte Seite der Plane des Anhängers auf - anschließend wurde der rechte Hinterreifen eines Traktors zerstochen, der nur wenige Meter vom Anhänger entfernt stand. Eine weitere Sachbeschädigung ereignete sich in der Straße "Westufer" - hier wurde ein Reifen an einem blauen Mercedes zerstochen.

Den entstandenen Sachschaden schätzen die Korbacher Beamten auf etwa 600 Euro. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus und ist auf der suche nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 16 Februar 2017 13:10

Vier Traktorreifen im Wert von 10.000 Euro gestohlen

GUDENSBERG. Unbekannte Täter brachen bei einem Landmaschinenhandel in Gudensberg ein und klauten vier Traktorreifen im Wert von 10.000 Euro.

Die Diebe kamen auf unbekannte Weise auf das Firmengelände in der Fritzlarer Straße. Auf dem Gelände klauten die Unbekannten einen Satz Reifen für landwirtschaftliche Zugmaschinen. Die Tatzeit liegt irgendwann zwischen Montagabend, 21 Uhr, und Mittwochnachmittag, 14 Uhr.

Zum Abtransport der Beute brachen sie ein Hoftor auf, um das Gelände verlassen zu können. Die Schadenshöhe am Tor ist noch unbekannt.

Hinweise erbittet die Polizeistation in Fritzlar unter der Rufnummer 05622/99660.

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

BATTENBERG/KORBACH. Ein in Korbach gemieteter und nicht zurückgebrachter Anhänger ist am Wochenende wieder aufgetaucht: Das mit Altreifen beladene Gefährt stand an der B 236 bei Battenberg.

Ein der Polizei namentlich bekannter, aber flüchtiger Betrüger hatte den Anhänger am Donnerstag, 9. Oktober, in Korbach gemietet. Bei einem Mietservice hatte der Mann laut Polizei gute Absichten vorgespielt, den Anhänger aber nicht wie vereinbart zurückgebracht.

Am Wochenende fiel einem aufmerksamen Zeugen der Anhänger mit grauer Plane und Firmenaufschrift an der B 236 bei Battenberg auf. Der Mann informierte die Polizei. Nach deren bisherigem Ermittlungsstand nutzte der Betrüger den Anhänger zwischen dem 9. Und 15. Oktober offensichtlich im Kreisgebiet und in den an Waldeck-Frankenberg angrenzenden Landkreisen.

Die Ermittler vermuten, dass der Mann bei Landwirten Altreifen zur Entsorgung abholte und dafür von ihnen bezahlt wurde. Allerdings entsorgte der Betrüger die Pneus nicht ordnungsgemäß – er ließ die alten Traktorreifen einfach auf dem Anhänger liegen und stellte diesen am Straßenrand ab. Mit dem eingenommenen Geld verschwand der Täter ganz offensichtlich.

Um dem Mann langfristig das betrügerische Handwerk zu legen, werden betroffene Landwirte oder auch andere Zeugen gebeten, sich bei der Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu melden.


Einen gleichgelagerten Fall gab es im August im Raum Frankenau - die Polizei vermutet, dass es derselbe Täter war:
Altreifen in Mietanhänger am Straßenrand entsorgt (21.08.2014)

Anzeige:

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige