Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Teichpforte

Sonntag, 30 Juni 2019 09:05

Mit Drehleiter in Teichpforte ausgerückt

FRANKENBERG. Unklare Rauchentwicklung rief die Feuerwehr Frankenberg, sowie den Bezirksschornsteinfeger und die Polizei am Samstagmittag auf den Plan.

Durch eine Fehlfunktion der Heizungsanlage in einem Mehrfamilienhaus, kam es zu einem Brand im Heizungskeller und starker Rauchentwicklung aus dem Schornstein, woraufhin die Nachbarn den Notruf bei der Leitstelle Waldeck-Frankenberg absetzten.

Gegen 13.15 Uhr rückte die Feuerwehr Frankenberg mit vier Fahrzeugen unter dem Alarmkürzel „F 2 Kamin, Rauchentwicklung aus Schornstein" in die Teichpforte aus, darunter auch die in Frankenberg stationierte Drehleiter. Ebenfalls vor Ort war der zuständige Bezirksschornsteinfeger und ein Streifenwagen der Polizei Frankenberg.

Unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors ging ein Trupp unter Atemschutz mit einer Wärmebildkamera zur Erkundung in den Keller vor. Schnell war klar, dass es sich lediglich um einen Fehler an der Anlage handelt. Sicherheitshalber wurden alle Wohnungen frei gemessen; es konnte aber Entwarnung gegeben werden. Der Kamin wurde trotzdem durch den anwesenden Schornsteinfeger kontrolliert. Anschließend kümmerte sich ein Mitarbeiter des Heizungsherstellers um die Anlage. Etwa 60 Minuten später rückte die Feuerwehr in ihren Stützpunkt ein. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Feuerwehr

FRANKENBERG. Vermutlich drei unbekannte Männer sind für mehrere Sachbeschädigungen in der Frankenberger Altstadt sowie in der Hainstraße verantwortlich. Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Trio machen können.

Die Ermittler der Frankenberger Polizeistation schließen nicht aus, dass die drei unbekannten Männer zuvor gemeinsam eine Gaststätte besucht haben könnten und dort eventuell aufgefallen sind. Zeugen sahen jedenfalls am frühen Samstagmorgen in der Zeit zwischen 4 und 5 Uhr drei junge Männer, die vor einem griechischen Restaurant und einer Apotheke mehrere Blumenkübel umtraten. Laut Polizeibericht von Sonntag gingen diese Personen anschließend die Teichpforte in Richtung Hainstraße hinunter. In der Hainstraße beschädigten vermutlich dieselben Täter ein geparktes Auto erheblich. Die genaue Schadenshöhe stand am Wochenende zunächst nicht fest.

Die Polizei Frankenberg bittet um Hinweise auf die Männer. Wem das Trio eventuell beim Verlassen einer Gaststätte in der Zeit zwischen 4 und 4.30 Uhr aufgefallen ist oder wer sonstige Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben kann, meldet sich unter der Rufnummer 06451/7203-0.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige