Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Täter

SIEGEN. Gerade als ein 65-jähriger Mann am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr, mit seinem Audi die Hüttentalstraße an der Anschlussstelle Freudenberger Straße verlassen wollte, warf ein bisher unbekannter Mann, welcher sich auf der Fußgängerbrücke über der HTS befand, eine Bierflasche auf den Wagen.

Der Unbekannte flüchtete nach dem Flaschenwurf von der Fußgängerbrücke. Mit im Fahrzeug des 65-Jährigen befand sich noch seine ebenfalls 65-jährige Ehefrau. Beide kamen körperlich unverletzt mit dem Schrecken davon, an dem Wagen entstand ein Sachschaden von geschätzten 1.000,- Euro.

Hinweise zu dieser gefährlichen Tat bitte an die Polizei in Siegen unter der Rufnummer: 0271/7099-0

Publiziert in SI Polizei
Freitag, 27 Juli 2012 11:29

Unbekannte Täter dringen in Wohnhaus ein

ERNDTEBRÜCK. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 7 bis 14.15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in Erndtebrück-Balde in der Straße "Auf der Leimstruth" in ein dortiges Einfamilienhaus ein.

Die Täter durchwühlten sämtliche Schränke und entwendeten eine beigefarbene Geldkassette mit Inhalt, ein schwarzes Samsung Netbook und einen neuwertigen schwarzen Tower-PC entwendet.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Bad Berleburg unter der Telefonnummer: 02751-909-0.

Publiziert in SI Polizei
Montag, 25 Juni 2012 08:34

Täter zapfen 240 Liter Diesel aus LKW ab

SIEGEN. Auf dem Gelände einer an der Eiserfelder Straße gelegenen Firma wurden am vergangenen Wochenende bei insgesamt vier Lkw die Tanks aufgebrochen und teilweise Diesel-Kraftstoff entwendet.

Zudem wurde ein Lagerraum aufgebrochen. Aus diesem wurden Kanister mit Diesel und Benzin-Kraftstoff entwendet. Insgesamt wurden mindestens 240 Liter Kraftstoff entwendet, berichtete die Polizei Siegen in einer Pressemitteilung.


Hinweise zu den Tätern nimmt das Siegener Kriminalkommissariat 5 unter der Telefonnummer: 0271/7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei

NIEDERDIELFEN. Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag in einen Drogeriemarkt in Niederdielfen am „Lindenplatz“ ein und entwendeten eine bislang unbekannte Menge Zigaretten und Süßigkeiten. Außerdem durchwühlten die Einbrecher den Postshop.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Siegen unter der Rufnummer: 0271/7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei

BAD BERLEBURG. Am frühen Dienstagmorgen, gegen 2 Uhr klingelten zwei bislang unbekannte Personen an der Haustür eines im Corneliusweg wohnhaften jungen Mannes. Nachdem dieser die Tür geöffnet hatte, wurde ihm ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach flüchtete das Duo in unbekannte Richtung.

Die beiden mit Sturmhauben maskierten Täter waren etwa 1.80 bis 1.85 Meter groß und dunkel bekleidet.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung gegen die beiden Unbekannten Täter.

Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Corneliusweges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Bad Berleburger Kriminalkommissariat unter der Telefonnummer: 02751/909-0 zu melden.   

Publiziert in SI Polizei
Montag, 19 März 2012 08:05

Baustellenabsperrung in Baugrube geworfen

KREDENBACH. In der Nacht zum Samstag demontierten bislang unbekannte Täter die Absperrung einer Baustelle entlang der Bundesstraße 508 zwischen Ferndorf und Kredenbach. Nach der Demontage warfen sie diese in eine Baugrube.

Im weiteren Verlauf wurden von Kredenbach Richtung Unglinghausen an der Landstraße 729 eine Vielzahl von Leitpfosten sowie Verkehrszeichen verdreht. Einige wurden sogar, samt Betonsockel aus dem Erdboden gerissen.

Die Polizei bitte Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 02732 / 909-0 mit der Polizei in Kreuztal in Verbindung zu setzen.

Publiziert in SI Polizei

SIEGEN-WITTGENSTEIN. Die Beamten der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mussten am Wochenende zu zahlreichen Einbrüchen ausrücken.

So drangen bislang unbekannte Täter  in der Nacht zum Samstag durch eine Kellertüre in einen Friseursalon in der Wartestraße im Siegener Stadtteil Niederschelden ein und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld.

Bereits ein paar Stunden zuvor, zwischen 20 Uhr und 21.45 Uhr drangen ebenfalls unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße „Kreuzberg“ in Gosenbach ein. Hier entwendeten die Täter eine Geldkassette sowie einen Tresor. Das dumme für die Täter hierbei war, der Tresor war leer.

Auch in Irmgarteichen wurde eingebrochen. Hier wurde im Laufe des Wochenendes eine Fenstertür auf der Rückseite des katholischen Pfarrheimes aufgehebelt. Hier durchsuchten die Täter mehrere Schränke in verschiedenen Räumen. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet.

Zu guter Letzt wurde dann der Dahlbrucher Jugendtreff von Einbrechern heimgesucht. Hier konnten die Täter gleich mehrere Geldkassetten mit Bargeld sowie einen Laptop aus einem Büro entwenden.

In allen vier Fällen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den Tätern und der Einbrüche machen können. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Siegen unter der Rufnummer: 0271 / 7099-0 in Verbindung zu setzen.

Publiziert in SI Polizei
Donnerstag, 16 Februar 2012 12:15

Unbekannte Täter bestahlen Antikhändler

SIEGEN. Am Mittwochnachmittag entwendeten zwei unbekannte Täter die Geldbörse eines Antikhänlders an der Marburger Straße in Siegen.

Wie die Polizei mitteilte, betraten zwei bislang unbekannte Männer den Antik-Laden. Während einer der Männer einen Geschäftsmitarbeiter ablenkte, entwendete der andere eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld.  

 

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Person: Circa 1.65 Meter, dicklich, südeuropäisches Aussehen, sprach gebrochenes Deutsch.

2. Person: Etwa 1.75 Meter, schlank, ebenfalls südeuropäisches Aussehen, sprach auch gebrochenes Deutsch.

 

Die Polizei schließt ein weiteres Auftreten des Trickdieb-Duos nicht aus und rät daher zu entsprechender Vorsicht.

Wem diese Männer aufgefallen sind, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer: 0271 / 7099-0 in Verbindung zu setzen.

Publiziert in SI Polizei
Donnerstag, 26 Januar 2012 05:04

19-jähriger nach Diskobesuch beraubt

WEIDENAU. Nach dem Besuch einer Diskothek wurde ein 19-jähriger Siegener am Samstagmorgen um 5.45 Uhr auf der Weidenauer Straße von drei bislang unbekannten jungen Männern beraubt.

Die Täter werden nach Angaben der Polizei wie folgt beschrieben: alle etwa zwischen 1.80 Meter und 1.95 Meter groß, zwischen 19 und 23 Jahre alt, schwarze, kurze Haare; einer der Täter trug in der Mitte einen längeren Boxerschnitt; schlanke Staturen, alle schwarz gekleidet.

Das Trio raubte ein Handy und eine geringe Menge Bargeld. 

Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Siegener Kriminalkommissariat 5 unter der Telefonnummer: 0271/7099-0 zu melden.

Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 20 Dezember 2011 12:44

Überfall: Barscher Ton, Siegener Dialekt

NIEDERFISCHBACH. Die 45-jährige Spielhallenaufsicht eines Spielcasinos an der Konrad-Adenauer-Straße in Niederfischbach ist am Dienstagmorgen überfallen worden. Der Notruf bei der Polizeiinspektion Betzdorf ging um 9.13 Uhr ein.

Im Rahmen der sofort ausgelösten Fahndung der Polizei, an der auch Kräfte aus dem Kreis Siegen beteiligt waren, konnte der Täter bisher noch nicht ermittelt werden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass kurz nach 9 Uhr ein mit einem Schal maskierter, noch unbekannter Täter die Spielhalle betreten und die allein anwesende Angestellte in barschem Ton zur Herausgabe des Kassenbestandes aufgefordert hatte. Die 45-Jährige händigte dem Täter einige hundert Euro aus.

Der Mann flüchtete anschließend durch eine Nebentür aus der Spielhalle und könnte sich nach derzeitigem Ermittlungsstand mit einem hinter der Halle abgestellten Fahrzeug über die Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Freudenberg bzw. Niederfischbach abgesetzt haben.

Die Täterbeschreibung, die der Polizei vorliegt,  ist nur sehr dünn. Der Mann soll auffallend große Augen gehabt haben. Bei Tatausführung war er bekleidet bzw. maskiert mit einer dunklen Wollmütze, einem grau gestreiften Schal, einer Stoffjacke und dunklen Wollhandschuhen. Zumindest während der Tat hat der Unbekannte eine Brille mit dunklem Rahmen getragen. Auffallend waren die Bedrohungen in Siegerländer Dialekt, berichtete die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise, die zur Ergreifung des Täters beitragen können. Hinweise nehmen das Fachkommissariat K 5 bei der Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon 02741/926-0, der Polizei-Bezirksdienst Niederfischbach, Telefon 02734/60167, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Publiziert in SI Polizei
Seite 5 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige