Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Somplarer Straße

Donnerstag, 05 Juli 2018 09:08

Radfahrer kommt schwerverletzt in Uniklinik

BROMSKIRCHEN. Schwerverletzt wurde am Mittwochnachmittag ein 80 Jahre alter Mann aus Bromskirchen in das Klinikum Marburg transportiert.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 15.25 Uhr, als der Radfahrer einen abschüssigen Wirtschaftsweg aus Richtung Böhlstraße in Fahrtrichtung Somplarer Straße befuhr. Im selben Zeitraum war ein 61-jähriger Audifahrer auf der Somplarer Straße in Richtung Somplar unterwegs. 

Ohne den vorfahrtsberechtigten Audi zu beachten, rollte der Radfahrer auf die Somplarer Straße. Obwohl der Audifahrer seinen Pkw nach links zog, konnte ein Zusammenstoß mit dem Radler nicht verhindert werden. Dabei zog sich der Senior schwere Verletzungen zu. Der über das Handy abgesetzte Notruf rief Polizei, Notarzt und eine RTW-Besatzung auf den Plan.

Nach der medizinischen Erstversorgung entschied der Notarzt den 80-Jährigen in das Klinikum nach Marburg einzuliefern. 

An dem silbergrauen Audi des Bromskirchners entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Das Rad des Seniors muss für 20 Euro repariert werden. (112-magazin)

Link: Unfallstandort am 4. Juli 2018 in Bromskirchen

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 29 Juni 2017 17:41

Bromskirchen: Wohnwagen vollständig abgebrannt

BROMSKIRCHEN. Nur noch rauchende Trümmer sind von einem alten Wohnwagen übrig geblieben, der am Donnerstag gegen 10.30 Uhr am Radweg unterhalb der Somplarer Straße in Bromskirchen verbrannte.

Der Eigentümer sagte gegenüber der HNA, er habe bei der Gemeinde ein Feuer angemeldet. Offenbar wollte er Baum- und Strauchschnitt verbrennen. Wie es dabei zu dem Brand des alten Wohnwagens gekommen war, stand zunächst nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Unter der Leitung von Tim Kessler waren 13 Feuerwehrleute aus Bromskirchen und Somplar mit drei Fahrzeugen im Löscheinsatz. (Quelle: HNA) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

BROMSKIRCHEN. Das Ausholen eines Lastwagens zum Abbiegen hat ein Autofahrer ganz offenbar falsch gedeutet - mit seinem Geländewagen überholte der Mann das Müllfahrzeug, obwohl dieses gerade einen Bogen fuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Lkw und dem Anhänger des Autos.

Verletzt wurde bei dem Unfall am Mittwoch niemand, der Schaden beläuft sich auf insgesamt 5000 Euro. Wie die Frankenberger Polizei am Donnerstag berichtete, hatte ein 46 Jahre alter Mann aus der Großgemeinde Haina (Kloster) mit einem Müllfahrzeug um 8.50 Uhr die Böhlstraße in Bromskirchen aus Richtung Somplar kommend befahren. Als er nach rechts in den Nelkenweg abbiegen wollte, musste der 46-Jährige mit dem großen Fahrzeug ausholen und fuhr dazu nach links auf die Gegenfahrbahn.

Genau in dem Moment, als der Mülllaster wieder nach rechts zog, um abzubiegen, überholte ein 43 Jahre alter Lichtenfelser mit seinem Toyota und Anhänger das Entsorgungsfahrzeug - der Lkw prallte gegen den Anhänger das Auto-Gespanns. Dabei entstand am Laster ein Schaden von 3000 Euro, den Schaden am Anhänger bezifferte die Frankenberger Polizei mit 2000 Euro. Das Auto selbst blieb bei der Kollision unbeschädigt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Sonntag, 05 Oktober 2014 13:21

Führerloses Auto verursacht hohen Schaden

BROMSKIRCHEN. Ein Gesamtschaden von 5600 Euro ist bei einem kuriosen Verkehrsunfall in Bromskirchen entstanden: Ein führerloses Auto rollte unter anderem gegen zwei Autos, ein Motorrad und eine bepflanzte Grundstückseinfassung. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei stellte eine 53 Jahre alte Frau aus Bromskirchen am Samstag gegen 12.15 Uhr ihren VW Golf an der Ecke Böhlstraße/Somplarer Straße ab, um in einer Metzgerei einzukaufen. Offenbar hatte die Frau jedoch vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Auf der abschüssigen Straße rollte der Golf zurück, überquerte die Somplarer Straße und prallte gegen ein dort parkendes Auto. Von dort rollte der Wagen in eine offen stehende Garage und beschädigte ein abgestelltes Kraftrad und einen Sperrholz-Schrank. Damit nicht genug: Der führerlose Wagen rollte zurück auf die Somplarer Straße, beschädigte ein weiteres Auto, rollte eine Böschung hinunter und prallte gegen eine bepflanzte Grundstückseinfassung. Dort riss der Wagen vier junge Eiben um.

Die Fahrerin wurde nach Angaben der Polizei kostenpflichtig verwarnt. Der Schaden am Wagen der Frau wird auf 1500 Euro geschätzt.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige