Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Sektionaltor

WILLINGEN. Hoher Sachschaden an einer Bürotür und einem Sektionaltor haben unbekannte Täter am Wochenende in Willingen angerichtet - betroffen ist ein Dachdeckerbetrieb in der Straße Am Hoppern. Außerdem klauten die Halunken die Schrottkasse der Mitarbeiter, in der sich etwa 500 Euro befanden. 

Den Einbruch bemerkt hatte der Firmenchef am heutigen Montagmorgen gegen 6.30 Uhr, er informierte sofort die Polizei in Korbach. Gegen 13 Uhr am vergangenen Samstag wurde der Betrieb ordnungsgemäß abgeschlossen, bestätigte der Handwerksmeister gegenüber 112-magazin.de.

Gewaltsam öffneten die Diebe eine Scheibe des Rolltores  und drangen in die Geschäftsräume ein. Offenbar waren die Täter auf Bargeld aus, hebelten eine Bürotür auf und entwendeten das Geld aus der Metallkiste. Ob außerdem Werkzeuge gestohlen wurden, darüber kann derzeit nur spekuliert werden und bedarf einer Überprüfung.

Der Sachschaden an dem Rolltor und der Bürotür wurde auf 2000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.  (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 12 November 2014 13:08

Gegen Garagentor gefahren und abgehauen

HESBORN. Einen Fall von Unfallflucht hat es am Dienstag im Hallenberger Stadtteil Hesborn gegeben: Bei einem Wendemanöver fuhr ein Fahrer mit seinem Wagen gegen das Sektionaltor einer Garage. Danach entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Das berichtete am Mittwoch die Polizei im Hochsauerlandkreis.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall zwischen 7 und 16 Uhr in der Straße Am Keller in Hesborn: Der bislang noch unbekannte Fahrer nutzte eine private Grundstückseinfahrt zum Wenden, prallte bei dem Wendemanöver aber gegen das Sektionaltor der Garage. Dadurch wurden die Segmente des Garagentors eingedrückt und die Führung des Tores aus der Wandverankerung gerissen.

Anstatt sich bei den Besitzern der Garage oder der Polizei zu melden, entfernte sich der Verursacher des Schadens unerkannt von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können, sollen sich mit der Polizei in Winterberg in Verbindung setzen, Telefon 0291/90200.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige