Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Schwerverletzt

Dienstag, 12 Juni 2018 12:05

Verkehrsunfall: Motorradfahrer schwerverletzt

KASSEL. Am Montagabend ereignete sich im Kreuzungsbereich der Leuschnerstraße und der Wilhelm-Busch-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeirevier Süd-West berichten, ereignete sich der Unfall gegen 19 Uhr. Zu dieser Zeit befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Pkw die Wilhelm-Busch-Straße aus Richtung der Silberbornstraße kommend und wollte die Leuschnerstraße überqueren.

Im Kreuzungsbereich übersah der 77-jährige Fahrzeugführer den 29-jährigen Motorradfahrer, der die Leuschnerstraße in Richtung Eugen-Richter-Straße befuhr. Beim Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.  

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro, die weiteren Unfallermittlungen zu dem Vorfall führt das zuständige Polizeirevier Süd-West. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

HALLENBERG. Ein 50-jähriger Fahrradfahrer musste am Samstagabend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er mit über 2 Promille mit dem Fahrrad stürzte.

Der Mann fuhr gegen 23.40 Uhr auf der Nuhnestraße von Liesen in Richtung Hallenberg. Kurz vor dem Ortseingang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte über die Bordsteinkante. Zeugen fanden den schwer verletzten Mann, informierten die Rettungskräfte und leisteten erste Hilfe.

Ein Alkoholtest bestätigte später den Verdacht der Beamten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Der Rettungsdienst brachte den schwerverletzten Hallenberger in ein Krankenhaus, wo ihm dann eine Blutprobe entnommen wurde.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Mittwoch, 06 Juni 2018 14:24

Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

KREUZTAL. Am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr überquerte eine 61-jährige Fußgängerin in Kreuztal die Hauptkreuzung der Hagener Straße und der Marburger Straße bei für sie Rotlicht zeigender Ampelanlage.

Dabei wurde sie von dem Pkw eines 28-Jährigen erfasst, der die Kreuzung bei für seine Fahrtrichtung Grünlicht zeigender Lichtzeichenlage passierte und nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Fußgängerin so schwer verletzt, dass sie in Lebensgefahr schwebt.

Mittels eines Rettungswagens wurde die Frau zur ärztlichen Versorgung in ein Siegener Krankenhaus gebracht. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 22 Mai 2018 16:55

Fahrradfahrer nach Unfall schwerverletzt

MESCHEDE. Am Montag gegen 13 Uhr fuhr ein 50-jähriger Esloher mit einem Fahrrad auf der Straße Schedergrund.

Nach etwa 250 Meter kam der Mann zu Fall und stürzte eine Böschung hinunter. Daraufhin schleppte sich der schwer verletzte Radfahrer noch zurück zum Abfahrtort, wo Anwohner noch den Rettungsdienst informieren konnten.

Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

ALTENBEKEN. Am Freitag befuhr eine 21-jährige Motorradfahrerin die Landstraße 755 in Richtung Langeland, wo es zu einem Unfall kam.

In einer Haarnadelkurve verlor sie, vermutlich durch einen Fahrfehler bedingt, die Kontrolle über das Kraftrad und stürzte auf die Fahrbahn. Sie rutschte mit dem Motorrad in eine angrenzende Böschung und blieb dort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte liegen.

Schwerverletzt wurde die Motorradfahrerin mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein erheblicher Sachschaden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

BRILON. Ein 83-jähriger Briloner befuhr am Samstag, den 19. Mai gegen 15.20 Uhr mit seinem Traktor mit vorgesetztem Mähwerk die Hüttenstraße in Brilon-Altenbüren.

Er beabsichtigte auf die Straße Auf'm Warenberg abzubiegen, als ein von hinten kommender 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Olsberg den Traktor übersah und es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Dabei wurde der Traktorfahrer schwer - aber nicht lebensgefährlich - verletzt.

Er wurde mittels eines Rettungshubschraubers einer Klinik in Hamm zugeführt. Der Unfallverursacher wurde hingegen lediglich leicht verletzt. Er ließ sein stark beschädigtes Fahrzeug stehen und flüchtete fußläufig von der Unfallstelle. Durch Zeugenhinweise konnte die Polizei den Aufenthaltsort des Flüchtigen ausfindig machen.

Da der Verdacht auf Alkoholkonsum und Nachtrunk vorlag, wurden beim Pkw-Fahrer zwei Blutproben angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

FREBERSHAUSEN. Bei einem Motorradunfall zwischen Gellershausen und Frebershausen kam es am Sonntag gegen 13.05 Uhr zu Einsatztätigkeiten von Polizei, Notarzt, Rettern und Feuerwehrkräften  - eine 20 Jahre alte Frau wurde schwer, der 21-jährige Motorradfahrer leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich etwa 1,3 Kilometer vor dem Ortseingang von Frebershausen, als eine Gruppe mit fünf Motorrädern die Landesstraße 3332 befuhr. Der erste in der Gruppe musste verkehrsbedingt sein Bike abbremsen, weil sich Radfahrer vor ihm auf dem gleichen Weg nach Frebershausen befanden. Ein Überholvorgang schied zu diesem Zeitpunkt aus, weil Gegenverkehr nahte.

Während der zweite Motorradfahrer seine BMW ebenfalls abbremsen konnte, rauschte der nachfolgende 21-Jährige mit seiner Suzuki Bandit auf die 650er BMW auf und kam zu Fall. Dabei wurde der junge Mann aus Bergisch Gladbach leicht verletzt, seine 20-jährige Sozia (Stolberg) musste nach Eintreffen des Notarztes mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Bad Wildungen transportiert werden.

Glück im Unglück hatte der Fahrer aus Wolfhagen, der unverletzt die Kollision überstanden hatte. Allerdings wurde seine BMW-xMoto  mit Totalschaden abgeschleppt. Der Motorblock war gerissen, der Hinterreifen gebrochen und der Rahmen verbogen. Der wirtschaftliche Totalschaden an dem Bike wurde auf 4500 Euro geschätzt.

Etwas geringer fiel der Sachschaden an der orangefarbenen Suzuki Bandit aus: Das Motorrad wurde im Frontbereich beschädigt und muss für 2500 Euro repariert werden.

Auch Feuerwehr im Einsatz

Die eingetroffene Polizeistreife aus Bad Wildungen nahm den Unfall auf und forderte über die Leitstelle Waldeck Frankenberg Unterstützung an. Auslaufende Betriebsstoffe der verunfallten Maschinen mussten mit Ölbindemittel abgestreut und aufgenommen werden. Mit sieben Einsatzkräften rückte die Stützpunktwehr aus Frebershausen-Hüddingen an. Einsatzleiter war Jörg Stöcker, der den Einsatz gegen 14.35 Uhr beenden konnte.  (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

NORDENBECK. Vermutlich führte Unachtsamkeit am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Goddelsheimer Straße in Nordenbeck. Dabei wurde eine Person schwer verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 9000 Euro.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 45-jähriger Mann aus der Gemeinde Vöhl die Goddelsheimer Straße aus Richtung Korbach und wollte mit seinem weißen BMW nach links in die Immighäuser Straße in Richtung Ober-Ense abbiegen. Ein vor ihm fahrendes Gespann, bestehend aus einem Pkw mit angehängtem Wohnwagen, schränkte die Sicht auf einen aus Richtung Goddelsheim kommenden Opel ein, sodass es beim Abbiegevorgang zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Gegen 15.20 Uhr wurde der Rettungsdienst alarmiert und eine Polizeistreife nach Nordenbeck beordert. Während der 52-jährige Astrafahrer mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Korbach gebracht wurde, kam der BMW-Fahrer mit dem Schrecken davon.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe an dem BMW gaben die Beamten mit 4000 Euro an. Etwa 5000 Euro wird die Reparatur an dem Opel kosten.

Wie schwer die Verletzungen des in der Gemeinde Twistetal wohnenden Astrafahrers sind, konnte nicht ermittelt werden.  (112-magazin) 

Link: Unfallstandort Goddelsheimer Straße in Nordenbeck

Publiziert in Polizei

SUNDERN. Ein 48-jähriger Motorradfahrer aus Balve wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag gegen 14.30 Uhr schwer verletzt.

Eine 25-jährige Frau aus Arnsberg war mit ihrem Wagen auf der Allendorfer Straße in Richtung Finnentrop unterwegs. In Allendorf wollte sie nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden 48-jährigen Motorradfahrer.

Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

KASSEL. Am Samstagsabend ereignete sich auf der Großenritter Straße in Baunatal ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde und in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Aufgrund der Rettungs - und Bergungsarbeiten war der Kreuzungsbereich der Großenritter Straße und der Landstraße 3218 für über eine Stunde gesperrt. Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeirevier Süd-West berichten, befuhr gegen 22.50 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem Fahrzeug die Kreisstraße 22, aus Baunatal-Hertingshausen kommend. Im Kreuzungsbereich zur Landstraße 3218 wollte er nach links in Richtung Edermünde abbiegen.

Beim Abbiegevorgang übersah der 19-Jährige einen 24-jährigen Fahrzeugführer, der die L 3218 aus Baunatal kommend in Richtung Edermünde befuhr. Durch den Zusammenstoß kam das Fahrzeug des 24-Jährigen von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und überschlug sich dort. Die 27-jährige Beifahrerin wurde hierbei schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Der 24-jährige Fahrer blieb, ebenso wie der 19-jährige Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer aus dem anderen beteiligten Fahrzeug, unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 16.000 Euro.

Die weiteren Unfallermittlungen werden beim Polizeirevier Süd-West geführt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Seite 9 von 10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige