Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Schräling

Dienstag, 10 Oktober 2017 08:32

Sommerreifen in Frankenberg gestohlen

FRANKENBERG. Vier Sommerreifen der Marke Sunny haben Diebe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Straße Schräling gestohlen und anschließend fluchtartig das Weite gesucht. Die Räder hatten über Nacht vom 5. auf den 6. Oktober vor der Garage eines Hauses gelegen. Zuvor hatte der Besitzer die passenden Winterreifen aufgezogen, die Sommerreifen aber noch nicht weggeräumt.

Der Schaden wird auf 600 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Kompletträder insbesondere im Frühjahr und im Herbst, also zu Zeiten wenn witterungsbedingt ein Pneuwechsel ansteht, oftmals Beute von umherfahrenden Dieben werden. Denn liegt die Beute unbeaufsichtigt nahe der Straße, haben Diebe leichtes Spiel. Die Polizei bittet daher um entsprechende Vorkehrungen und erhöhte Aufmerksamkeit.

Polizei:


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Nach dem letzten bekannten Fall am Wochenende sind in Frankenberg erneut vermutlich unverschlossene Autos nach Beute durchsucht worden. In den aktuell drei neuen Fällen machte der Täter in der Nacht zu Mittwoch nur einmal Beute. Die Polizei sucht Zeugen und appelliert an Autobesitzer, ihre Fahrzeuge abzuschließen.

In der Wangershäuser Straße waren die Besitzer zweier Autos am Mittwoch durch die Unordnung im Wagen auf das nächtliche Treiben aufmerksam geworden. Gefehlt hat in diesen Fällen aber nichts. Aus einem braunen VW Passat in der Straße Schräling im selben Wohngebiet erbeutete der Unbekannte Bargeld und Gutscheine. Der Schaden wird mit mehr als 100 Euro beziffert. Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/7203-0.

Auto immer abschließen - Kontrolle bei Fernbedienung
Aufgrund mehrerer gleichgelagerter Fälle in Frankenberg und dem übrigen Landkreis in den vergangenen Wochen appelliert die Polizei erneut an Autobesitzer, ihre Fahrzeuge generell abzuschließen. Erfolgt dies mit einer Funkfernbedienung, so sollte man sich sicherheitshalber davon überzeugen, dass das Fahrzeug nach Betätigung der Fernbedienung auch wirklich verriegelt ist - eine kurze Kontrolle ist besser als ein böses Erwachen nach der Rückkehr zum Wagen. (ots/pfa)


Über den Fall vom Wochenende berichtete 112-magazin.de am Montag:
Auto nicht abgeschlossen: Portemonnaie leichte Beute (07.08.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 06 August 2015 18:25

Drei Radmuttern gelockert: Polizei sucht Zeugen

FRANKENBERG. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen: Drei Radmuttern hat ein Unbekannter an einem Auto gelöst. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

Eine Frau hatte ihren Opel Astra zwischen Samstag, 1. August, 19.30 Uhr, und Sonntag, 2. August, 16.30 Uhr, in Frankenberg in der Straße Schräling, Hausnummer 34, abgestellt. Der Wagen stand auf dem Vorplatz des Wohnhauses.

Am Sonntag unternahm die Frau dann eine kurze Stadtfahrt. Bei der Heimfahrt bemerkte sie, dass das Lenkrad ruckelte. Auch eine unnormale Geräuschentwicklung - metallisches Schleifen - am Fahrzeug nahm sie während der Fahrt wahr.

Bei einem Werkstattbesuch wurde dann dort festgestellt, dass am linken Vorderrad drei der fünf Radmuttern gelöst worden waren. Es ist zu vermuten, dass ein unbekannter Täter im Tatzeitraum mit großer Wahrscheinlichkeit an der Wohnanschrift die Radmuttern löste.

Die Polizeidienststelle in Frankenberg ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zu verdächtigen Beobachtungen machen kann, der meldet sich unter der Telefonnummer 06451/7203-0 auf der Wache.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige