Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Scheibe

Montag, 01 Februar 2021 13:22

Benz in Goethestraße aufgebrochen

KORBACH. Am Samstagmorgen brachen zwei unbekannte Täter ein Auto in Korbach auf. Eine Zeugin wurde wach und konnte die Unbekannten noch flüchten sehen.

Zwischen 06.30 und 7 Uhr hatten die Täter eine Scheibe eines Mercedes-Benz in der Goethestraße in Korbach eingeschlagen. Durch den angerichteten Lärm wurde eine Zeugin wach. Beim Blick aus einem Fenster sah sie zwei dunkel gekleidet Männer, die vom Tatort flüchteten. Sie trugen Kapuzen auf dem Kopf und leuchteten mit Taschenlampen.

Bei der Tatortaufnahme stellte sich heraus, dass die Täter nach dem Einschlagen der Scheibe persönliche Papiere und eine geringe Menge Bargeld aus dem Auto gestohlen haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

DIEMELSTADT. Hohen Sachschaden an der Festhalle in Wethen (Waldeck-Frankenberg) hat ein bislang unbekannter Täter angerichtet. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchte der Täter in die Festhalle einzubrechen, er schlug mehrere Scheiben ein, hebelte an einem Fenster herum und warf einen am Tatort gefundenen großen Stein in eine Scheibe. Aus unbekannten Gründen gelangte der Täter aber nicht in die Festhalle. Der von ihm angerichtete Schaden beträgt etwa 2000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.  (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

PADERBORN. Ein unbekannter Täter hat Samstagnacht eine Fensterscheibe der Evangelischen Kirche an der Bielefelder Straße im Paderborner Stadtteil Schloß Neuhaus eingeworfen. Die Paderborner Polizei sucht Zeugen.

Der Täter nutzte gegen 1.05 Uhr eine Gehwegplatte als Wurfgeschoss. Die Räumlichkeiten betrat er allerdings nicht, stattdessen flüchtete er ohne Beute in unbekannte Richtung. Vermutlich hatte ihn ein Streifenwagen gestört, der zu der Zeit zu einem anderen Einsatz in Schloß Neuhaus unterwegs war. Die Polizei bittet Zeugen, sachdienliche Hinweise über die Telefonnummer 05251/3060 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Dienstag, 08 Oktober 2019 16:03

Polizei nimmt verdutzten Einbrecher in Korbach fest

KORBACH. Ohne Blaulicht und Martinshorn näherten sich am frühen Dienstagmorgen Beamte der Polizeistation Korbach einem Fahrradgeschäft in der Flechtdorfer Straße und legten einem verdutzten Einbrecher Handschellen an.

Zwei Streifen der Polizeistation Korbach haben in der vergangenen Nacht einen Mann festgenommen, der die Schaufensterscheibe beim Fahrradgeschäft Gerbracht eingeschlagen und versuchte hatte, daraus ein Fahrrad zu entwenden.

Um kurz nach Mitternacht hatte der Eigentümer des Fahrradgeschäftes in der Flechtdorfer Straße, der im selben Haus wohnt, ein Scheibenklirren gehört. Sofort verständigte er die Polizei über die Notrufnummer. Zwei Funkwagen trafen kurze Zeit später am Geschäft ein und überraschten den Täter dabei, wie er ein Fahrrad durch die eingeschlagene Schaufensterscheibe ziehen wollte.

Als er die Polizei bemerkte, versuchte er zu flüchten, konnte aber schon nach wenigen Metern fußläufig von schnellen Einsatzkräften festgenommen werden. Anschließend wurde er mit zur Dienststelle genommen, um seine Personalien festzustellen. Der 20-jährige Mann aus Bad Arolsen, der nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, muss sich nun wegen versuchtem Diebstahl verantworten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1500 Euro. Das Fahrrad hat ein Wert von 600 Euro. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 19 September 2019 14:45

Unfallflucht: Zettel mit Entschuldigung an Scheibe

ARNSBERG. Zwischen dem 4. Und 12. September wurde ein geparkter Mercedes in der Piusstraße in Arnsberg beschädigt, das Auto stand dort ordnungsgemäß in einer Parkbucht.

An der Windschutzscheibe fand der Geschädigte einen Zettel mit der Nachricht "Sorry für den Schaden!!!" - die Personalien oder sonstige Erreichbarkeiten hinterließ der Verursacher nicht. Ohne eine Schadensregulierung einzuleiten, flüchtete er unerkannt vom Unfallort.

Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 entgegen. Wer vom Unfallort flüchtet begeht eine Straftat, für die neben einer hohen Geldstrafe und Führerscheinentzug, in besonders schweren Fällen sogar eine Gefängnisstrafe droht. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Autoversicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchten Unbekannte in der Itzelstraße mit einem Gullideckel die Scheibe eines Discounters einzuschlagen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen ergriffen sie die Flucht.

Die Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach Zeugen. Nach derzeitigen Ermittlungen versuchten unbekannte Täter mit einem tatortnahen Gullideckel mehrfach die Scheibe eines Discounters einzuschlagen. Den Gullideckel konnten die Beamten unweit des Tatortes in einem Gebüsch auffinden. Er wurde, nach entsprechender Spurensicherung, wieder in den Rinnstein nahe der Bushaltestelle vor dem Parkplatz des Discounters eingesetzt.

Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Ob es sich um einen versuchten Einbruch oder Sachbeschädigung handelt, steht derzeit nicht fest - die Ermittlungen dauern an. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Eine "Fahrerflucht" der besonderen Art gilt es im Bereich der Polizeidienststelle Bad Arolsen aufzuklären. Gegen 17.50 Uhr meldete sich ein Verkehrsteilnehmer aus Breuna (Kreis Kassel), der mit seinem VW Golf am Freitagabend von Bad Arolsen in Richtung Twiste unterwegs war. Etwa 600 Meter hinter der Abfahrt Hewi, auf der Bundesstraße 252 wurde von einem vorausfahrenden Fahrzeug ein zwei Meter langes Holzbrett beim Überfahren aufgewirbelt, durch die Luft geschleudert und traf die Windschutzscheibe und das Dach des Volkswagens. 

Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Polizei sucht nun über einen Presseaufruf nach dem Fahrzeug und dem Fahrzeugführer. Hinweise nimmt die Polizei Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Sachbeschädigungen an einem Gotteshaus in Volkmarsen werfen Fragen nach Täter und Motiven auf.

Am Freitagabend zwischen 18 und 22 Uhr schlug ein unbekannter Täter mindestens sieben Scheiben der evangelischen Kirche in der Kasseler Straße in Volkmarsen ein. Der Sachschaden beträgt über 1000 Euro. Auf der Suche nach dem Täter ist die Polizei auf Zeugen angewiesen. Wer Hinweise zum Täter oder zum Tathergang geben kann, der möchte sich bitte mit der Polizeistation Bad Arolsen in Verbindung setzen.

Die Telefonnummer lautet: 05691/97990. (ots/r)


Publiziert in Polizei
Dienstag, 26 März 2019 08:43

Zeugenhinweis und Blutspur führten zum Täter

KORBACH. Einen 19-jährigen Mann konnte die  Polizei Korbach am Samstagmorgen festnehmen - dem Bad Arolser wird vorgeworfen bei der Firma C.C.Curtze eine Scheibe eingeschlagen zu haben. Anschließend verschaffte sich der junge Mann Zutritt zum Verkaufsraum, um Bargeld zu erbeuten.

Am Samstagmorgen gegen 3.50 Uhr, nahmen Polizeibeamte einen 19-Jährigen fest, der im Verdacht steht, zuvor in einen Baufachmarkt in der Skagerrakstraße in Korbach eingestiegen zu sein.

Beim Einschlagen der Scheibe verletzte sich der Täter an einer Hand, sodass er in den Verkaufsräumen Blutspuren hinterließ. Nachdem er im Gebäude mehrere Räumlichkeiten betreten hatte, verließ er den Tatort ohne etwas zu entwenden.

Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung konnte die Polizeistation Korbach den verletzten und alkoholisierten Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes festnehmen. Nach den erforderlichen, polizeilichen Maßnahmen, wurde er entlassen. Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei Korbach nun wegen Sachbeschädigung und des Verdachts des versuchten Einbruchsdiebstahls.

Auf etwa 3000 Euro wird der angerichtete Sachschaden geschätzt.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Mittwoch, 13 Februar 2019 14:38

Autoscheibe eingeschlagen, keine Beute

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines blauen Opel Meriva ein und öffnete so die Autotür. Der Täter durchsuchte das Auto, wurde aber nicht fündig und musste ohne Beute flüchten.

Abgestellt wurde das Fahrzeug am Dienstagabend auf einem Parkplatz an der Wandelhalle.  Insgesamt wurde ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro angerichtet, die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Seite 1 von 4

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige