Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Salzborner Weg

RHODEN. Um an das offen in der Mittelkonsole liegende Kleingeld zu gelangen, hat ein bislang unbekannter Täter am vergangenen Wochenende kurzerhand eine Autoscheibe eingeschlagen. Der Schaden liegt weit über dem Wert der Beute.

Der graue VW Golf hatte von Freitagabend bis Sonntagnachmittag im Salzborner Weg gestanden. Um den Wagen zu öffnen, schlug der Dieb die Scheibe der Beifahrertür ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 300 Euro.

Die Arolser Polizei ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zum Täter machen kann, der wendet sich an die Polizeistation Bad Arolsen, die unter der Rufnummer 05691/9799-0 zu erreichen ist. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

RHODEN. Zwei von einem Ladendetektiv ertappte Zigarettendiebe haben sich am Donnerstag in einem Supermarkt nach einem Gerangel losgerissen und sind geflüchtet - einer mit dem Auto, der andere zu Fuß.

Wie die Polizeistation Bad Arolsen mitteilte, wurden die beiden Tatverdächtigen um 12.25 Uhr beim Versuch, im Rewe-Markt im Salzborner Weg in Rhoden Zigaretten zu klauen, vom Ladendetektiv erwischt. Als er sie stellen wollte, rissen sich die Täter los. Dabei wurde niemand verletzt. Eine Waffe war nicht im Spiel. Die Polizei wertet diese Tat als einen räuberischen Diebstahl.

Den bisherigen Erkenntnissen nach floh einer der Männer mit einem Mercedes mit Düsseldorfer Kennzeichen, während der zweite Mann zunächst zu Fuß die Flucht angetreten haben soll. Bei dem Gerangel mit dem Detektiv im Markt soll er sein Hemd verloren haben. Der zu Fuß flüchtige Täter wird als "Osteuropäer", Ende 30 und etwa 1,80 Meter groß, beschrieben.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führte nicht zum Erfolg. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Arolsen ermittelt. Hinweise erhofft sich die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0.


Auf einer Baustelle vor dem Markt war es Anfang September zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen:
Betonschlauch trifft Arbeiter: Schwer verletzt in Klinik geflogen (7.9.2013)

Stellenanzeige:

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 20 Juni 2013 13:07

Über das Dach in Getränkemarkt eingestiegen

RHODEN/VOLKMARSEN. In einen Getränkemarkt sind am frühen Donnerstagmorgen eingebrochen. Wie bei einem Einbruch in den benachbarten Discounter im April kamen die Täter über das Dach. Als sie Alarm auslösten, flüchteten die Unbekannten.

Laut Polizei drangen die Täter am frühen Donnerstagmorgen um 2.30 Uhr über das Dach in den Getränkemarkt im Salzborner Weg in Rhoden ein. Als sie in den Verkaufsraum gelangten, lösten sie die Alarmanlage aus. "Das ist vermutlich auch der Grund, warum sie von ihrem weiteren Vorhaben abließen und flüchteten", sagte Polizeisprecher Volker König am Donnerstagmittag.

Am Tatort blieben zwei große Taschen, gefüllt mit Zigarettenschachteln, zurück. Ob die Diebe auch einen Teil der Beute mitnahmen und wie hoch der Schaden ist, steht bislang noch nicht fest. In den benachbarten Discounter waren im April Unbekannte ebenfalls über das Dach eingedrungen. Sie nahmen damals Zigaretten für mehrere tausend Euro mit.

Weiterer Alarm in Volkmarsen
Etwa 20 Minuten vor der Tat in Rhoden hatte auch die Alarmanlage bei einem Markt derselben Discounterkette in Volkmarsen ausgelöst. Der Grund hierfür muss noch ermittelt werden. "Bei einer ersten Überprüfung wurden keine Hinweise auf eine strafbare Handlung festgestellt", sagte König.

Hinweise auf die Täter oder von ihnen benutzte Fahrzeuge nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.


Über den Fall im April berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Zigarettendiebe kommen übers Dach (11.04.2013)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige