Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Rettungskräfte

Mittwoch, 13 Juni 2018 10:24

Arbeitsunfall in Allendorf: Wehren vor Ort

ALLENDORF. Zu einem mutmaßlichen Arbeitsunfall kam es am Mittwochvormittag in Allendorf. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Person eingeklemmt, der Einsatzort befindet sich bei einer Firma für Baustoffe in der Bahnhofstraße.

Die Wehren rückten gegen 9.20 Uhr unverzüglich aus und sind nun zusammen mit Polizei und Rettungskräften vor Ort.

Aktuelle Informationen von der Einsatzstelle finden sie hier:

Folgemeldung: Mitarbeiter einer Kölner Wartungsfirma tödlich verunglückt (13. Juni 2018)

Publiziert in Polizei
Dienstag, 12 Juni 2018 12:05

Verkehrsunfall: Motorradfahrer schwerverletzt

KASSEL. Am Montagabend ereignete sich im Kreuzungsbereich der Leuschnerstraße und der Wilhelm-Busch-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeirevier Süd-West berichten, ereignete sich der Unfall gegen 19 Uhr. Zu dieser Zeit befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Pkw die Wilhelm-Busch-Straße aus Richtung der Silberbornstraße kommend und wollte die Leuschnerstraße überqueren.

Im Kreuzungsbereich übersah der 77-jährige Fahrzeugführer den 29-jährigen Motorradfahrer, der die Leuschnerstraße in Richtung Eugen-Richter-Straße befuhr. Beim Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.  

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro, die weiteren Unfallermittlungen zu dem Vorfall führt das zuständige Polizeirevier Süd-West. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Montag, 11 Juni 2018 17:59

Fahranfängerin kollidiert mit Hauswand

WILNSDORF. Am Sonntag gegen 13 Uhr ereignete sich in Wilnsdorf-Wilden ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Eine 19-jährige Opel-Fahrerin war aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und mit ihrem Auto gegen eine Hauswand geprallt. Die junge Frau verletzte sich in Folge des Zusammenpralls leicht und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug der jungen Autofahrerin musste in Folge des Unfalls abgeschleppt werden, die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.500 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

HALLENBERG. Ein 50-jähriger Fahrradfahrer musste am Samstagabend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er mit über 2 Promille mit dem Fahrrad stürzte.

Der Mann fuhr gegen 23.40 Uhr auf der Nuhnestraße von Liesen in Richtung Hallenberg. Kurz vor dem Ortseingang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte über die Bordsteinkante. Zeugen fanden den schwer verletzten Mann, informierten die Rettungskräfte und leisteten erste Hilfe.

Ein Alkoholtest bestätigte später den Verdacht der Beamten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Der Rettungsdienst brachte den schwerverletzten Hallenberger in ein Krankenhaus, wo ihm dann eine Blutprobe entnommen wurde.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Sonntag, 10 Juni 2018 17:02

Traktorfahrer verunglückt tödlich

BRILON. Am Samstag, den 9. Juni, kam gegen 11 Uhr kam ein 66-jähriger Traktorfahrer mit seinem Gespann in Scharfenberg auf der Straße Im Siepen von der Fahrbahn ab und kippte um.

Ein Mitfahrer berichtete, dass der Fahrer plötzlich am Steuer zusammengesackt war. Nach Eintreffen der Rettungskräfte verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Fahrers, so dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb. Es wird ein internistischer Notfall vermutet. Der Mitfahrer wurde bei dem Unfall leicht an der Hand verletzt, ein ebenfalls mitfahrendes 2-jähriges Mädchen blieb unverletzt.

Es entstand zudem ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

BURBACH. In Burbach auf der Carl-Benz-Straße kam es am Donnerstag um 18 Uhr zu einem folgenschweren Zusammenprall zweier Pkw.

Ein 21-jähriger Autofahrer hatte beim Ausfahren aus einer dortigen Grundstücksausfahrt einen auf der Carl-Benz-Straße fahrenden 34-jährigen Hyundai-Fahrer übersehen und war dann mit diesem kollidiert. Der 34-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte noch gegen einen Baum. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro, bei dem Hyundai handelt es sich um einen Totalschaden.

Der 34-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und anschließend mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

MARSBERG. Auf der Bahnstraße kam es am Dienstagmittag um 13.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr.

Ein 82-jähriger Mann aus Marsberg war mit seinem Fahrrad auf der Bahnstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Hierzu wollte er den Kreisverkehr in diese Richtung verlassen. Beim Abbiegen stieß er dann mit dem Wagen eines 51-jährigen Mannes aus Marsberg zusammen, welcher ebenfalls im Kreisverkehr unterwegs war.

Durch den Sturz verletzte sich der Radfahrer schwer und wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Mittwoch, 30 Mai 2018 14:03

Rechts vor Links missachtet - Fünf Verletzte

SALZKOTTEN. Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Hüneknapp sind am Dienstag eine Autoinsassin schwer und vier weitere leicht verletzt worden.

Eine 43-jährige VW UP-Fahrerin fuhr gegen 19.05 Uhr von Upsprunge in Richtung der Landstraße 751. An der Einmündung kurz nach dem Ortsausgang gilt rechts vor links. Ein 18-jähriger Audi A3-Fahrer kam von rechts aus der Seitenstraße und es kam zur Kollision.

Im VW verletzten sich die Fahrerin sowie ein 12-jähriges Mädchen leicht. Der Audifahrer und sein 18-jähriger Beifahrer zogen sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Eine 16-Jährige, die im Fond des Audis gesessen hatte, erlitt schwere Verletzungen.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

KREUZTAL. Am Donnerstagmorgen um 07.20 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle Kreuztal auf die HTS ein Auffahrunfall.

Eine 39-Jährige war mit ihrem BMW von der Hauptkreuzung kommend auf die Zufahrt zur HTS in Richtung Olpe abgebogen und musste dort anhalten. Ein hinter ihr fahrender 60-jähriger BMW-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Heck des vor ihm stehenden Autos.

Bei dem Unfall zog sich die 39-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 6500 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

ALTENBEKEN. Am Freitag befuhr eine 21-jährige Motorradfahrerin die Landstraße 755 in Richtung Langeland, wo es zu einem Unfall kam.

In einer Haarnadelkurve verlor sie, vermutlich durch einen Fahrfehler bedingt, die Kontrolle über das Kraftrad und stürzte auf die Fahrbahn. Sie rutschte mit dem Motorrad in eine angrenzende Böschung und blieb dort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte liegen.

Schwerverletzt wurde die Motorradfahrerin mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein erheblicher Sachschaden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Seite 5 von 8

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige