Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Rad

Sonntag, 28 März 2021 09:01

Golf bei Heringhausen von Bäumen gestoppt

DIEMELSEE. Aufgrund von Schneeregen, Wasserglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Samstag ein junger Mann aus Allendorf/Eder mit seinem Golf von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, eine Fahrt mit dem RTW ins Krankenhaus lehnte der 24-Jährige aber ab.

Nach ersten Informationen an der Unfallstelle befuhr der Allendorfer mit seinem silbergrauen Golf gegen 13.50 Uhr die Landesstraße 3078 von Adorf in Richtung Heringhausen. Beim Überqueren der Kuppe in Höhe "Rad" verlor der 24-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, er kam nach rechts auf die Bankette, drehte sich nach rechts und kam im Böschungshang in den Bäumen zum Stehen. Ersthelfer setzten umgehend den Notruf ab, sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und halfen dem leichtverletzten aus dem Fahrzeug.

Im weiteren Verlauf lehnte der Fahrer eine Fahrt im RTW ab. Gegenüber der Polizei gab der Leichtverletzte an, selbst das Korbacher Krankenhaus aufsuchen zu wollen. An dem Volkswagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (112-magazin.de)

Publiziert in Polizei

DIEMELSEE. Derzeit wird auf der Landesstraße 3078, zwischen Rhenegge und Heringhausen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in Höhe eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in beiden Fahrtrichtungen. An der Messstelle gilt ein Tempolimit von 70 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, stets und überall die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

- Anzeige -

Publiziert in Blitzer
Mittwoch, 24 März 2021 07:45

Rad aus Garage gestohlen - Hinweise erbeten

BAD AROLSEN. Ein nebulöser Diebstahl in der Rauchstraße beschäftigt derzeit die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen - um die Tat zügig aufklären zu können, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit von Samstag (13. März) bis Montag (15. März) entwendete ein unbekannter Täter ein Mountainbike aus einer Garage in der Bad Arolser Rauchstraße. Zuvor war der Täter gewaltsam in die Garage eingedrungen und hatte dort das grüne MTB der Marke "Cube" im Wert von etwa 700 Euro gestohlen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Schwere Verletzungen hat sich am Mittwochabend eine Radfahrerin aus Bad Wildungen bei einem Sturz zugezogen - die 55 Jahre alte Frau musste nach der Erstbehandlung durch den Notarzt mit einem RTW ins Wildunger Stadtkrankenhaus transportiert werden.

Ereignet hat dich der Unfall gegen 19 Uhr - Passanten beobachteten, wie die Bikerin den Talquellenweg befuhr, in Höhe des Golfclubs die Kontrolle über ihr Rad verlor und stürzte. Hinzugerufene Beamte der Polizeiwache konnten schnell die Ursache des Unfalls ergründen. Ein Schlagloch in der Fahrbahn hatte das Unheil hervorgerufen.

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Es handelt sich ausdrücklich nicht um eine Verkehrsunfallflucht, beschrieb ein Beamter der Polizeistation einen Presseaufruf - vorausgegangen war eine Kollision zwischen einem 34-jährigen Mann aus Bad Arolsen, der gegen 11.30 Uhr, mit seinem Fahrrad vom Bahnhof linksseitig in Richtung Kirchplatz unterwegs war und einem bislang unbekannten älteren Herrn, der mit seinem dunkelblauen Auto die Straße  "Auf der Heide" befuhr. 

Ereignet hat sich der Unfall am heutigen Freitag, als der Fahrer des Pkws von der Straße "Auf der Heide" nach rechts auf die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich erwischte der ältere Herr den Radfahrer mit der rechten Front seines Wagens, sodass der 31-Jährige zu fall kam. Dabei wurde der Radfahrer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Auch das Rad selbst wurde im Frontbereich beschädigt.

Vor Ort erkundigte sich der ältere Herr bei dem Biker, hinterließ aber keine Personalien. Um den Vorgang nun versicherungstechnisch abwickeln zu können, bittet die Polizei um Rückruf des Pkw-Fahrers unter der Rufnummer 05691/97990.

Auch weitere Zeugen können sich unter der angegebenen Telefonnummer melden.  (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort Bahnhofstraße am 10. Juli in Bad Arolsen.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

HELSEN. Auf der Bundesstraße 252 ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall.

Gegen 19.45 Uhr befuhr ein 39-Jähriger aus Radebeul (Sachsen) mit seinem VW Transporter und einem Anhänger die Bundesstraße von Bad Arolsen in Richtung Rhoden. Auf Höhe der Abfahrt nach Helsen löste sich, vermutlich auf Grund eines technischen Defekts, das rechte Rad des Anhängers.

Zunächst rollte das Rad in die rechte Leitplanke, schleuderte dann aber in den Gegenverkehr, wo es mit einem entgegenkommnden Mercedes, gefahren von einem Deutschen (52) mit Wohnsitz auf Mallorca, kollidierte.

Der 39-Jährige bemerkte direkt, dass der VW plötzlich schlingerte und hielt unverzüglich und kontrolliert an. Mit Erschrecken musste er feststellen, dass der Anhänger schon komplett abgesackt war und direkt auf der Fahrbahn auflag.

Unterdessen hatte auch der entgegenkommende Mercedesfahrer angehalten und den Sachschaden an seinem Fahrzeug begutachtet. Die linke Front des Mercedes war durch den Zusammenprall mit dem Rad stark beschädigt worden.

Am Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro, der Schaden am Mercedes wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Die alarmierte Polizeistreife stellte fest, dass sich alle vier Radbolzen gelöst hatten - eine Manipulation konnte ausgeschlossen werden.

Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 11 März 2020 10:43

Bussard greift Biker am Diemelsee an

DIEMELSEE. Bei einer Radtour am Dienstag wurde eine Gruppe Mountainbiker aus der Luft angegriffen - einer der Radfahrer stürzte.

Nach Angaben des Radfahrers waren die Mountainbiker aus dem Siegerland auf dem Randweg des Diemelsees von Heringhausen kommend, in Richtung Kotthausen unterwegs gewesen. Gegen 11 Uhr war der letzte in der Gruppe von einem Mäusebussard angegriffen worden.

Durch den überraschenden Angriff verlor der 48-Jährige die Kontrolle über sein Rad und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sich der Biker am linken Handgelenk leicht. Er konnte den Anschluss an seine Radgruppe zwar wieder herstellen, ein mulmiges Gefühl blieb bei dem Sportler aber haften, wie er unserer Redaktion mitteilte.  

Warum der Bussard diese Attacke geflogen hat, ist nicht bekannt. Nach Aussage eines Jägers könnte die Balz der Tiere dazu geführt haben. (112-magazin)

-Anzeige-


 



Publiziert in Retter
Donnerstag, 27 Februar 2020 09:09

Peugeot kracht gegen Baum - Fahrzeug Totalschaden

DIEMELSEE. Glück im Unglück hatte um Mitternacht eine 19-jährige Frau aus Marsberg - sie war auf winterglatter Fahrbahn mit ihrem Peugeot ins Rutschen gekommen und gegen einen Baum geprallt.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr die junge Frau mit ihrem 206er am Donnerstag, gegen 0.05 Uhr die Landesstraße 3078  von Heringhausen in Richtung Rhenegge. In der Talsenke, in Höhe eines Aussiedlerhofes, kam die Marsbergerin nach links von der Fahrbahn ab und touchierte zunächst einen Baum. Dabei wurde ihr Fahrzeug etwas gedreht, sodass der Peugeot anschließend gegen einen weiteren Baum prallte. 

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Motorhaube am Pkw abgerissen und etwa 20 Meter weit in den rechtsseitigen Böschungshang hinabgeschleudert wurde. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von 2000 Euro. Verletzte gab es nicht. (112 Magazin)

Link: Unfallstandort am 27.02.2020 auf der Landesstraße 3078

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BAD BERLEBURG. Am Freitagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Rennradfahrer. Letzterer wurde bei dem Unfall verletzt.

Ein 41-jähriger Rennradfahrer kollidierte am Freitagmittag in Bad Berleburg-Berghausen auf der Berghäuser Straße mit einem dort rückwärts aus einer Parkbucht am Straßenrand zurücksetzenden Pkw.

Bei dem Zusammenstoß stürzte der 41-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu, sodass er einem Krankenhaus zugeführt werden musste. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Montag, 17 September 2018 10:11

Rad blockiert: Unfall durch technischen Defekt

BOTTENDORF. Ein technischer Defekt an einem Motorroller führte am Sonntagnachmittag zu einem Unfall vor Bottendorf.

Der 43-jähriger Fahrer aus Gießen war auf der Bundesstraße 252 mit seinem Motorroller von Frankenberg in Richtung Bottendorf unterwegs, bis durch einen technischen Defekt das Hinterrad blockierte und der Fahrer zu Boden fiel. Ein RTW und ein NEF wurden alarmiert, wobei der Notarzt die Alarmfahrt wieder abbrechen konnte.

Anschließend wurde der Mann vorsorglich ins Kreiskrankenhaus Frankenberg zur Kontrolle gebracht. An dem schwarz-roten Motorroller entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige