Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Röddenauer Kreisel

Montag, 13 August 2012 11:29

Auto stürzt um, Fahrerin (20) verletzt

FRANKENBERG. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3073 zwischen dem Röddenauer Kreisel und der Ruhrstraße in Frankenberg ist am Montagmorgen eine 20 Jahre alte Frau aus Allendorf-Eder leicht verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungswagen zur vorsorglichen Untersuchung ins Frankenberger Krankenhaus gebracht werden.

Laut Frankenberger Polizei ereignete sich der Unfall gegen 6.55 Uhr nahe der Abzweigung nach Röddenau. Nach Angaben der Beamten kam die junge Frau in einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit einem dort entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, versuchte die Allendorferin ihr Auto gegenzulenken. Dabei verlor sie aber die Kontrolle über das Auto, der Wagen legte sich auf die Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Zum Zusammenstoß kam es nicht.

Weil beim Notruf zunächst davon ausgegangen werden musste, dass die Frau im Wagen eingeklemmt war, rückten die Feuerwehren aus Röddenau und Frankenberg zur Unfallstelle aus. Die 20-Jährige hatte sich aber selbstständig aus dem Corsa befreien können. An dem Auto der Allendorferin entstand Totalschaden. Den gab die Polizei mit 3000 Euro an.

Publiziert in Retter

RÖDDENAU. Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe des Röddenauer Kreisels auf der Bundesstraße 253 bei Röddenau sind die beiden beteiligten Autofahrer am Montagabend weitgehend unverletzt geblieben. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 6000 Euro.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 18.25 Uhr, als der Fahrer eines VW Passat aus Richtung Allendorf kommend nach links in Richtung Kreisel abbiegen wollte. Dabei übersah der 56-Jährige aus einem Frankenberger Stadtteil aber einen entgegenkommenden Mercedes der A-Klasse. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dabei erlitt die 61 Jahre alte Mercedes-Fahrerin aus einem Hatzfelder Stadtteil nur eine Schramme.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige