Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Phönix

VOLKMARSEN. Einen Zeugenaufruf startet die Polizei Bad Arolsen und erhofft sich Hinweise auf eine Fahrerflucht, die sich bereits vor einer Woche ereignet hat.

Ein Mitarbeiter einer Firma, die sich auf Armaturen spezialisiert hat, parkte am 9. Oktober seinen Volvo CX 60 gegen 21.45 Uhr auf dem Firmenparkplatz am Stadtbruch. Nach seiner Schicht kehrte der Volvo-Besitzer um 6.20 Uhr zu seinem Fahrzeug zurück und erkannte eine große Beule am hinteren Stoßfänger.

Wahrscheinlich, so die Polizei, wurde das Fahrzeug beim Rangieren von einem anderen Pkw angefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro. Damit der Warburger nicht aus seinem Schaden sitzen bleibt, bittet die Polizei um Mithilfe, bei der Aufklärung der Unfallflucht. Die Telefonnummer lautet: 05691/97990. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige