Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Parkstreifen

Dienstag, 23 März 2021 08:28

Kein Gang eingelegt, Handbremse nicht angezogen

KORBACH. Ein ungewöhnlicher Alleinunfall mit hohem Sachschaden ereignete sich am Montag in Korbach - eine Frau aus Lichtenfels hatte auf abschüssiger Straße ihren Pkw nicht gegen Wegrollen gesichert.

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, stellte die 48-Jährige ihren grauen Ford S-Max in der Prof.-Kümmell-Straße gegen 13.45 Uhr auf dem rechten Parkstreifen ab. Nach dem Verlassen des Fahrzeugs setzte sich der Ford in Bewegung und wurde während der "Alleinfahrt" von einer Altstadtlaterne aufgefangen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro, wobei allein die EWF einen Schaden von 3000 Euro an der Laterne zu verzeichnen hat.

Die Polizei Korbach hat den Unfall aufgenommen und ein Verwarngeld ausgestellt. Als Unfallursache gibt die Polizei an, dass kein Gang eingelegt wurde und auch die Handbremse nicht ordentlich festgestellt worden war. (112-magazin.de)

-Anzeige-

-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN-MENGERINGHAUSEN. Aus bislang ungeklärter Ursache hat am Sonntagmorgen ein 37 Jahre alter Mann aus Volkmarsen mit dem Baustellenfahrzeug einer Firma aus Korbach einen Auffahrunfall verursacht - an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, geschädigt wurde aber auch die Stadt Bad Arolsen.

Wie ein Anwohner gegenüber unserer Redaktion mitteilte, befuhr der Volkmarser mit dem weißen Pritschenwagen einer Korbacher Firma die Landstraße in Mengeringhausen, von Bad Arolsen kommend, in Richtung Hagenstraße. In Höhe der Hausnummer 30 kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort auf einen am rechten Parkstreifen abgestellten Renault Twingo. Der Aufprall war so stark, dass der geparkte Twingo meterweit nach vorne katapultiert wurde und an einem Baum zum Halten kam - dabei wurde die Baumkrone entastet.

Während der Besitzer des Twingo nichts von dem Aufprallgeräusch mitbekommen hatte, wurde ein Nachbar aufmerksam und verständigte um 6.12 Uhr die Bad Arolsen Polizei, die den Unfall umgehend aufnahm. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer zuvor am Twistesee übernachtet und dann am frühen Morgen eine Runde mit dem Fahrzeug gedreht. 

Alkohol war nach Angaben der Polizei nicht im Spiel, vermutlich war Unachtsamkeit Auslöser des Unfalls. Über die Gesamtsachschadenshöhe liegen der Polizei noch keine Angaben vor. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Freitag, 30 Dezember 2016 06:50

Nicht aufgepasst: 72-Jährigem wird Tür abgefahren

BAD AROLSEN. Die Tür seines Wagens ist einem 72-jährigen Arolser in der Bahnhofstraße abgefahren worden. Der Mann wollte aus seinem geparkten SUV aussteigen und öffnete die Fahrertür, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.

Wie die Arolser Polizei am Freitagmorgen berichtete, hatte sich der Unfall am Vortag gegen 13 Uhr ereignet. Verletzt wurde dabei niemand. Der Gesamtschaden summiert sich auf 3500 Euro.

Den Angaben zufolge war der 72-Jährige mit seinem Toyota auf einen parallel zur Bahnhofstraße liegenden Parkstreifen gefahren. Dort öffnete er die Fahrertür - im nächsten Moment krachte es bereits. Ein in Richtung Kirchplatz fahrender 75-Jähriger hatte mit seinem 3er BMW nicht mehr ausweichen können und prallte gegen die sich öffnende Tür. Die beiden Bad Arolser kamen mit dem Schrecken davon. (pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Einen Schaden von rund 2000 Euro hat ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Ausparken an einem in der Brunnenstraße abgestellten Mazda 5 verursacht. Ohne die Polizei zu verständigen oder auf den Geschädigten zu warten, fuhr der Verursacher davon.

Wie die Wildunger Polizei am Dienstagmorgen berichtete, war der silberfarbene Mazda am Montag in der Zeit zwischen 16 und 17 Uhr auf einem Parkstreifen an der Brunnenstraße 67 vor einem Geschäft für Elektrogeräte abgestellt. Bei der Rückkehr zum Wagen stellte die Besitzerin aus Bad Wildungen an der linken Front deutliche Anstoßspuren fest.

Der hinzu gerufenen Polizei gegenüber sagte die Fahrerin, dass sie beim Einparken ein schwarzes größeres Fahrzeug links neben sich hatte stehen sehen. Dabei könnte es sich um einen VW Bus handeln - und möglicherweise um das Fahrzeug des Verursachers. Wer Angaben machen kann, meldet sich bei der Polizeistation in Altwildungen, Telefon 05621/70900.

- Werbung -

Publiziert in Polizei
Freitag, 22 Februar 2013 16:04

Überholtes Auto biegt ab - Zusammenstoß

FRANKENBERG. Unterschiedliche Angaben liegen der Polizei zu einem Unfall vor, der sich am Freitagmorgen auf der Goßbergstraße am Frankenberger Stadtrand ereignet hat. Ein 35-Jähriger überholte einen langsameren Wagen, dessen 30 Jahre alte Fahrerin genau in diesem Moment abbog.

Die 30-jährige Frankenbergerin befuhr gegen 8.10 Uhr mit ihrem VW Touran die Goßbergstraße aus Richtung Schreufa kommend in Richtung Röddenau, hinter ihr war der 35-Jährige aus einem Frankenberger Stadtteil mit einem Audi A4 unterwegs. Als die Touran-Fahrerin langsamer wurde und nach Einschätzung des nachfolgenden Fahrers am Fahrbahnrand anhalten wollte, setzte der Mann mit seinem Audi zum Überholen an. Als er fast in Höhe des Tourans war, bog die 30-Jährige nach links auf einen Parkstreifen ab - beide Fahrzeuge stießen zusammen. Einer der Wagen überfuhr im Anschluss einen kleineren Baum und prallte gegen ein Absperrgitter.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Schaden summiert sich auf fast 9000 Euro. Darüber, ob die 30-Jährige geblinkt hat und damit ihre Absicht zum Abbiegen deutlich machte, gibt es verschiedene Angaben. Sie habe jedoch vor dem Abbiegen sich nicht an der Fahrbahnmitte orientiert, sondern sei am rechten Straßenrand langsamer geworden, hieß es.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige