Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Parkplatz

Mittwoch, 21 September 2022 12:36

Schwarzer A5 bei Rewe angefahren

DIEMELSTADT. Den linken, hinteren Kotflügel eines schwarzen Audis A5 hat ein Unbekannter am Montag auf dem Rewe-Parkplatz in Diemelstadt im Wendeweg beschädigt. Vermutlich wurde der Audi beim Ein- oder Ausparken angedotzt.

Gegen 17.50 Uhr hatte 38-Jähriger seinen schwarzen A5 auf dem Rewe-Prakplatz in Rhoden abgestellt, um Einkäufe zu erledigen. Als der Mann 40 Minuten später zum Fahrzeug zurückgekehrt war, stellte er eine Beschädigung am Fahrzeug fest. Die hinzugerufene Streife nahm die Verkehrsunfallflucht auf und stellte am Fahrzeug rote Fremdfarbe sicher. Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur, deshalb bitte die Polizei um Zeugenhinweise. Wer die Unfallflucht am 19. September beobachtet hat, meldet sich bitte unter der Rufnummer 05691/97990 bei der Polizei in Bad Arolsen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Alkoholisiert hat am Mittwochmorgen eine Frau ihren Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in der Briloner Straße erledigt - dagegen ist nichts einzuwenden, allerdings setzte sich die Dame danach in ihr Fahrzeug und trat den Heimweg an.

Den richtigen "Riecher" für Alkoholfahrten im öffentlichen Straßenverkehr zeigte eine Streifenwagenbesatzung um 9.30 Uhr, als eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw vom Parkplatz des Herkules-Marktes auf die Briloner Landstraße einbog und Richtung Kreisverkehr fuhr. Die unkonventionelle Fahrweise führte schließlich dazu, dass die Fahrzeugführerin im Westring angehalten wurde. Weil den Beamten eine Alkoholfahne aus dem Auto entgegenschlug, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, dessen Ergebnis deutlich über dem zulässigen Wert lag. 

Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus, der Führerschein der Frau wurde einbehalten.

-Anzeige-

Publiziert in Verkehr

BAD AROLSEN. Bei wem sich der Fahrer eines silbergrauen Personenkraftwagens am Samstag telefonisch Rat geholt hat, ist nicht bekannt - nach einem Parkrempler telefonierte der Mann kurz, stieg in seinen Pkw und gab Fersengeld.

Ereignet hat sich die Verkehrsunfallflucht am 10. September gegen 16 Uhr in der Varnhagenstraße in Bad Arolsen. Wie ein Zeuge der Polizei mitteilen konnte, rangierte der Fahrer eines im Waldeck-Frankenberg zugelassenen silbergrauen Pkws auf dem Rewe-Parkplatz und dotzte dabei einen blauen Seat an. Der Heckbereich des Ateca wurde daher ordentlich beschädigt. Auf etwa 700 Euro wird der entstandene Sachschaden geschätzt.

Wie der Zeuge weiter berichtet, stieg der Verursacher aus seinem Pkw aus, begutachtete die Schäden, zückte ein Handy und telefonierte. Zunächst ging der Zeuge davon aus, dass der Verursacher den Schaden der Polizei meldet. Als der Verursacher sich in sein Fahrzeug setzte und die Flucht antrat, wählte der Zeuge die Nummer der Polizeistation Bad Arolsen und berichtete von dem Vorfall. Leider sind nur Fragmente des Kennzeichens (WA...) bekannt. Daher bittet die Polizei etwaige Zeugen um Hilfe bei der Aufklärung der Verkehrsunfallflucht. Die Rufnummer lautet 05691/97990.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 26 August 2022 12:52

Seniorin auf Edeka-Parkplatz in Adorf umgefahren

DIEMELSEE. Eine Rentnerin, die mit ihrem Rollator auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes unterwegs war, wurde Freitagvormittag von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen - Ersthelfer, eine Mitarbeiterin des Edeka-Marktes und später auch die Johanniter Unfallhilfe eilten der Frau zu Hilfe.

Nach ersten Informationen an der Unfallstelle fuhr ein 72-jähriger Mann aus der Gemeinde Diemelsee mit seinem roten E-Opel rückwärts aus einer Parkbucht heraus und übersah dabei die hinter dem Wagen gehende Frau (70) aus Giebringhausen. Mitsamt ihrem Rollator stürzte die Frau auf den Asphalt und zog sich dabei Prellungen und Schürfwunden zu. Über den Notruf 112 verständigte ein Passant die Leitstelle, die umgehend den Rettungsdienst in Adorf alarmierte. Gegen 11.45 Uhr traf die Johanniter Unfallhilfe mit dem RTW ein, sodass die Seniorin nach Korbach ins Krankenhaus transportiert werden konnte.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass besondere Rücksicht auf Behinderte und ältere Menschen im Straßenverkehr genommen werden soll. Gerade Elektroautos werden von älteren Menschen nicht sofort wahrgenommen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 Juli 2022 14:41

Zeugenaufruf nach Unfallflucht in Bad Arolsen

BAD AROLSEN. Am Mittwoch (20. Juli 2022) wurde auf dem Schlossparkplatz in Bad Arolsen ein silberfarbener Audi A3 beschädigt. Der Verursacher flüchtete.

Der Geschädigte hatte seinen Audi in der Zeit von 11.40 Uhr bis 12 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz abgestellt. Beim Ausparken stieß ein roter Kastenwagen, möglicherweise ein Renault Kangoo, gegen die linke Fahrzeugseite des Audi und beschädigte diesen dabei. Ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, entfernte der Verursacher sich von der Unfallstelle. 

Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Hinweise zum flüchtigen Fahrer oder dessen Fahrzeug nehmen die Beamten in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Montag, 20 Juni 2022 17:39

Fahrer eines blauen Van wird gesucht

KORBACH. Am 20. Juni ereignete sich zwischen 14.10 und 14.45 Uhr in Korbach auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes, in der Strother Straße (Selbmann) ein Unfall beim Einparken. 

Zum Unfallzeitpunkt war links neben einem geparkten schwarzen Renault Megane Scenic noch ein Stellplatz frei. Diesen wählte der Fahrer eines blauen Van, möglicherweise ein Mercedes Vito oder ähnlich, um vorwärts daneben einzuparken, allerdings führte zu geringer Abstand dazu, dass der blaue Van mit seiner vorderen rechten Front vorne rechts den Renault hinten links touchierte und eine ca. 35 cm lange und knapp 10 cm breite Spur in Form von Kratzern hinterließ. Der Schaden beim Renault wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. 

Die Schadenshöhe des blauen Van, welcher entsprechend vorne rechts beschädigt sein müsste, ist unbekannt.  Zum Fahrer liegen derzeit noch keine Hinweise vor, allerdings soll eine Frau mit schulterlangen, grauen und gelockten Haaren auf dem Beifahrersitz gesessen haben. Zeugen des Unfalls oder vielleicht sogar der Verursacher selbst werden gebeten, sich bei der Polizei in Korbach zu melden. Die Kontaktnummer lautet: 05631/9710.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 02 Juni 2022 08:32

Audi SQ5 auf Parkplatz angefahren

GEMÜNDEN. Ihren blauen Audi SQ5 hatte eine Frau aus Gemünden am Dienstagvormittag auf dem Aldi-Parkplatz in der Ellnöder Straße abgestellt. Bei ihrer Rückkehr stellte die 36-Jährige einen Unfallschaden vorne rechts an ihrem Pkw fest. Etwa 1500 Euro wird die Reparatur kosten.

Als Tatzeitraum kommt eine Zeitspanne zwischen 9.15 Uhr und 10.15 in Betracht, so die Polizei. In dieser Stunde muss ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Einparken, an den rechten vorderen Stoßfänger gefahren sein. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer seine Flucht fort. Um den Fall zügig abschließen zu können, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer hat am 31. Mai diese Verkehrsunfallflucht beobachtet und kann Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben? Die Kontaktnummer der Frankenberger Polizei lautet: 06451/72030.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Samstag, 30 April 2022 17:52

Toyota beschädigt: 6000 Euro Schaden

DIEMELSTADT. Einer 21-jährigen Frau aus Bad Arolsen hat man übel mitgespielt - ihr roter Toyota, der am 29. April ordentlich auf dem Parkplatz des Sportgeländes in Rhoden abgestellt wurde, weist erhebliche Beschädigungen an der Beifahrerseite auf. Rund 6000 Euro, so schätzt die Polizei, wird die Reparatur kosten.

Nach Angaben der Beamten hatte die Bad Arolserin ihren Toyota am Freitag gegen 19 Uhr im Bereich Walme geparkt. Etwa fünf Stunden später kehrte die 21-Jährige zu ihrem Fahrzeug zurück und musste mit Erschrecken feststellen, dass die komplette Beifahrerseite aufgerissen war. Vom Verursacher fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Bad Arolsen in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 05691/97990.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Sonntag, 24 April 2022 13:03

Stark beschleunigt - Benz landet im Kuhbach

KORBACH. Mit einem Verwarngeld in Höhe von 35 Euro, muss ein 20 Jahre alter Mann aus Hallenberg (NRW) rechnen, weil er grundlos seinen Mercedes-Benz stark beschleunigte und einen Begrenzungszaun umgefahren hat.

Ereignet hatte sich die Tat am Sonntag, kurz nach Mitternacht. Auf dem OBI-Parkplatz wollte der Hallenberger seinen schwarzen Benz auf die Briloner Landstraße lenken. Dabei drehten die Reifen durch, der Wagen brach mit dem Heck aus und landete mit der Front im Kuhbach. Unverletzt konnte der Westfale seinen Wagen verlassen und die Polizei informieren. Am Benz entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Am Montagmorgen ereignete sich eine Unfallflucht auf dem Penny-Parkplatz in Battenberg - die Polizei sucht Zeugen.

Ein 29-Jähriger hatte einen grauen VW Caddy in der Zeit zwischen 8.05 Uhr und 9.05 Uhr ordnungsgemäß in einer Parkbucht auf dem Parkplatz in der Biedenkopfer Straße abgestellt. Als der Mann zu dem Caddy zurückkehrte, stellte er erhebliche Schäden an der linken Fahrzeugseite fest.

Vermutlich war der Verursacher bei einem Parkmanöver mit dem VW kollidiert und anschließend geflüchtet. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten der Frankenberger Polizeistation auf etwa 1500 Euro.

Hinweise zum Verursacher liegen bislang nicht vor. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 06451/72030 bei den Beamten melden.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige