Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Paderborner Tor

WARBURG. Zwei Brände haben die Feuerwehr auf Trab gehalten. Menschen kamen in beiden Fällen nicht zu Schaden. Die Kripo in Höxter hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein leerstehendes Einfamilienhaus stand am Freitagmorgen in Herlinghausen in Flammen. Gegen 4 Uhr hatte ein Nachbar des Hauses den Brand bemerkt und Polizei und Feuerwehr angerufen. Der Dachstuhl des Gebäudes in der Erser Straße stand in Flammen. Derzeit wird das ehemalige Bauernhaus vom Besitzer saniert. Menschen kamen nicht zu Schaden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 60.000 Euro. Die Brandermittler der Kripo Höxter suchen nach der Grund des Feuers.

Bereits am frühen Morgen des Vortages (Fronleichnam) war in einem Mehrfamilienhaus in Warburg ein Feuer ausgebrochen. Der Mieter war nicht im Haus, Menschen kamen nicht zu Schaden. Anwohner bemerkten das Feuer im Haus am Paderborner Tor gegen 5.45 Uhr. Die rasch eintreffende Feuerwehr bekämpfte den Brand in der Wohnung im Obergeschoss. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Die Schadenshöhe gibt die Polizei mit etwa 75.000 Euro an. Die Brandursache ist unklar, die Experten der Kripo Höxter ermitteln.


Link:
Feuerwehr Warburg

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Feuerwehr
Samstag, 04 Mai 2013 08:08

Spielothek-Tresor aus dem Fenster geworfen

WARBURG. Einen Geldschrank haben Unbekannte aus einer Spielothek in Warburg gestohlen. In dem Safe lag Bargeld in vierstelliger Höhe.

Die Diebe gingen am Freitagmorgen zur Rückseite des Gebäudes am Paderborner Tor 124, in dem ein Schuhgeschäft, eine Bank, ein Bekleidungsgeschäft und die Spielothek untergebracht sind. Sie fanden eine Aluleiter vor und kletterten auf das Dach hinter der Spielhalle. Dann versuchten sie, ein Toilettenfenster aufzuhebeln. Da dieses wohl nicht klappte, schlugen sie die Glasscheibe ein.

Die Täter stiegen ein und durchquerten den Spielraum. Anschließend öffneten sie einen Abstellraum und entwendeten einen Würfeltresor. Sie klemmten den grauen Safe unter die Arme und schmissen ihn aus dem Fenster nach draußen auf einen Zwischengang. Danach verließen sie die Spielothek durch das kaputte Toilettenfenster und nahmen den Tresor mit. In diesem befand sich Münzgeld in vierstelliger Höhe.

Die Polizei sucht Zeugen des Einbruchs: Wer zwischen 1 Uhr und 7.50 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Paderborner Tor wahrgenommen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Ermittler versuchen unter anderem, die Tatzeit weiter einzugrenzen und sucht daher nach Personen, die den Safe beim Hinunterwerfen auf dem Boden haben aufprallen hören. Hinweise nimmt die Kripo in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei
Seite 2 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige