Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Paderborner Tor

WARBURG/WALDECK. Mit ihrem Opel Corsa ist am Pfingstsonntag gegen 14.30 Uhr, eine Frau aus Waldeck in die Schaufensterscheibe eines Lebensmittelmarktes am Paderborner Tor gefahren.

Nach Polizeiangaben wollte die 71-Jährige ihren Corsa rückwärts vor dem Warburger Markt einparken. Versehentlich hatte die Seniorin den Vorwärtsgang eingelegt und das Gaspedal durchgedrückt. Dadurch schoss der Opel nach vorn in die Scheibe des Marktes, hier wurden auch einige Regale beschädigt, sowie Lebensmittel verteilt. Die Fahrerin erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Auf 15.000 Euro wurde der Sachschaden von der Warburger Polizei geschätzt.  (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei

WARBURG. Durch einen Rohbau sind unbekannte Täter gewaltsam in den Serviceraum der SB-Zone einer Bank eingedrungen. Ihr Ziel: Der Geldautomat. Der Versuch, das Gerät gewaltsam zu öffnen, scheiterte. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Personen, dieverdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Zu der Tat am Paderborner Tor in Warburg kam es im Laufe der vergangenen Woche und zwar in der Zeit von Donnerstag, 9. Juni, bis zu diesem Donnerstag, als das gescheiterte Verbrechen entdeckt wurde. Über einen angrenzenden Rohbau waren die Täter in den Raum gelangt, von dem aus der Geldautomat befüllt wird. Dazu drangen sie gewaltsam in das Gebäude ein und richteten einen Sachschaden von etwa 1500 Euro an. Zum Zuge kamen die Unbekannten jedoch nicht.

Die Polizei in Warburg bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Rufnummer 05641/9620.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

WARBURG. Obwohl er Drogen konsumierte, hat sich ein 33-jähriger Warburger ans Steuer seines Wagens gesetzt. Der Mann geriet in eine Verkehrskontrolle, die eingesetzten Polizisten bemerkten Auffälligkeiten.

Der 33-Jährige war am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr mit seinem Ford Fiesta Am Heideweg in Warburg in Fahrtrichtung Paderborner Tor unterwegs, als er in eine Verkehrskontrolle der Warburger Polizei geriet. Als die Beamten Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum feststellten, führten sie einen Drogenvortest bei dem jungen Mann durch. Dieser fiel positiv aus, und auch weitere Anzeichen sprachen für den Konsum von Betäubungsmitteln. Daraufhin ordnete die Polizei eine Blutprobe an, die ein Arzt nahm.

Zwar durfte der Warburger seinen Führerschein zunächst behalten, die Weiterfahrt an diesem Abend untersagte ihm die Polizei aber. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Ob der 33-Jährige eine Führerscheinsperre erhält, hängt vom Ergebnis der Blutuntersuchung und der Entscheidung der Fahrerlaubnisbehörde ab.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

WARBURG. Gewaltsam hat sich ein Unbekannter Zugang zu einem Auto verschafft und die Zündkabel freigelegt. Aus bislang unklarer Ursache scheiterte der Autodiebstahl jedoch.

Zu der Tat kam es in der Nacht zu Ostersonntag gegen 1 Uhr in der Straße Paderborner Tor in Höhe der Hausnummer 180. Ein unbekannter Täter schlug die Scheibe der Fahrertür eines BMW ein und legte anschließend die Zündkabel an der Lenksäule frei. Der Versuch, das Fahrzeug zu starten, misslang aber.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Paderborner Tor gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Warburg in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet 05641/78800.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

WARBURG. Zwei Verletzte gab es am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Warburg: Beim Zusammenstoß eines Ford Fiesta mit einem VW Golf im Stiepenweg wurden im Ford ein 16 Jahre alter Beifahrer und im Golf der 21 Jahre alte Fahrer verletzt. Beide mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit - sie mussten abgeschleppt werden.

Wie die Polizei berichtete, fuhr eine 43 Jahre alte Frau aus Warburg am Montagabend mit ihrem Ford Fiesta gegen 19 Uhr auf dem Stiepenweg in Richtung Hüffertstraße. Im Kreuzungsbereich mit dem Ahornweg beachtete sie dann nicht den von rechts kommenden VW Golf des 21-jährigen Warburgers, der in Richtung Paderborner Tor unterwegs war. Die Folge: Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Den Sachschaden an den beiden Fahrzeugen bezifferte die Polizei mit insgesamt rund 7.000 Euro.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

WARBURG. Einen Lastwagenfahrer hat die Polizei am Dienstag gegen 12 Uhr in Warburg aus dem Verkehr gezogen: Der 20-Jährige saß offensichtlich unter Drogeneinfluss am Steuer. Die Folge: Seinen VW-Kleinlaster musste der junge Mann stehen lassen, zudem musste er sich im Klinikum in Warburg einer Blutprobe unterziehen.

Wie die Beamten berichteten, befuhr der 20-Jährige am Dienstagmittag die Straße Paderborner Tor in Warburg, als er von der Polizei kontrolliert wurde. Bei dieser Kontrolle bemerkten die Polizisten bei dem jungen Mann Auffälligkeiten, die auf vorherigen Drogenkonsum schließen ließen. Daraufhin untersagten die Polizisten die Weiterfahrt. Im Klinikum in Warburg wurde dem jungen Mann außerdem eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei
Donnerstag, 11 Dezember 2014 16:32

Polizei nimmt zwei junge Frauen aus Osteuropa fest

WARBURG. Fahndungserfolg der Warburger Polizei: Den Beamten gingen am Mittwochnachmittag zwei Frauen ins Netz - eine 21-Jährige und eine 18-Jährige. Die jüngere der beiden Frauen aus Osteuropa wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Bielefeld eingeliefert - sie wurde bereits wegen mehrfachen Diebstahls gesucht.

Laut Polizei hatte am Mittwoch gegen 15.50 Uhr ein Warburger Bezirksbeamter am Netto-Markt am Paderborner Tor einen Wagen kontrolliert. In dem Auto mit spanischem Kennzeichen saßen bei laufendem Motor zwei 19 und 20 Jahre alte Männer. Kurze Zeit später kamen drei junge Frauen (15, 18 und 21 Jahre alt) hinzu und stiegen wortlos ein.

Bei der Überprüfung der Osteuropäer stellte sich heraus, dass gegen zwei Frauen jeweils ein Haftbefehl vorlag. Die 21-Jährige konnte eine Haft wegen begangener Diebstahldelikte abwenden: Sie ließ über Angehörige am Donnerstag den ausstehende Geldbetrag zahlen. Die 18-Jährige wurde dagegen nach Bielefeld gebracht.

Anzeige:

 

Publiziert in HX Polizei

WARBURG/HÖXTER. Zwei unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer hat die Polizei im Kreis Höxter aus dem Verkehr gezogen. Beide Männer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen.

Bei einer Verkehrskontrolle in Warburg am Paderborner Tor hielten Polizisten am Mittwochabend um 21.45 Uhr einen 18-Jährigen an: Er war den Polizisten zuvor aufgefallen, weil er im verkehrsberuhigten Bereich zu schnell mit seinem Golf unterwegs war. Im Gespräch mit dem jungen Fahrer ergaben sich Auffälligkeiten, welche auf vorangegangenen Drogenkonsum hindeuteten. Zudem war der 18-Jährige den Polizisten bekannt: Bereits vor vier Wochen war er mit Drogen am Steuer aufgefallen.

Auch in Höxter ging der Polizei am Mittwoch ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer ins Netz: Bei einer Kontrolle um 14.40 Uhr auf der Albaxer Straße ergaben sich bei einem 36-jährigen Corsafahrer Anzeichen für Drogengenuss. Zudem fanden die Polizisten bei der Mann etwas Amphetamin.

Beide Männer mussten nach einem positiven Drogenvortest mit zur Blutprobe kommen. Die Autos blieben stehen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei
Donnerstag, 24 April 2014 17:23

Kein Führerschein, aber Alkohol und Drogen: Unfall

WARBURG. Ein führerscheinloser 28-Jähriger, der Alkohol und Drogen konsumierte, hat in Warburg einen Unfall gebaut. Dabei wurde sein Beifahrer verletzt. Besonders dreist: Nach dem Unfall montierte der Fahrer die Kennzeichen ab und suchte Schutz in der Menge.

Mit seinem Fiat war der 28-Jährige aus Warburg vom Paderborner Tor kommend zum Schützenplatz unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Wagen beim Abbiegen ins Schleudern und rutschte über eine Rasenfläche und anschließend gegen einen Kastanienbaum. Dabei wurden der Fiat und der Baum erheblich beschädigt, den Schaden bezifferte ein Polizeisprecher mit 3000 Euro. Der 25-jährige Beifahrer wurde verletzt.

Der Fahrer, der selbst unverletzt blieb, entfernte nach dem Unfall die Kennzeichen von seinem Fahrzeug und gesellte sich mit dem Beifahrer zu einer Gruppe, die am Toilettenhäuschen auf dem Schützenplatz stand. Erst auf mehrfache Nachfrage der hinzu gerufenen Polizeibeamten gab er sich als Fahrer zu erkennen. Bei der Überprüfung stellte sich nun heraus, dass der Warburger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Der Beifahrer begab sich anschließend selbstständig ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

WARBURG. Einen Autofahrer, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist, hat die Polizei bei einer Verkehrskontrolle in Warburg erwischt. Nicht nur gegen den Mann erging Strafanzeige, auch die Fahrzeughalterin hat nun ein Verfahren am Hals.

Der 39-Jährige war am Mittwoch gegen 16.50 Uhr mit einem Opel Calibra auf der Straße Paderborner Tor unterwegs. Als die Beamten ihn am Schützenplatz kontrollierten, stellten sie fest, dass er keine Fahrerlaubnis hat. Der Wagen blieb verschlossen stehen, die Halterin konnte den Schlüssel auf der Wache wieder abholen.

Gegen den Mann erging Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Autobesitzerin muss sich verantworten wegen des Zulassens einer Fahrt ohne Fahrerlaubnis.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige