Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: PKW

Donnerstag, 06 September 2018 17:25

Verkehrsunfall: Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten.

OLSBERG. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleinlaster auf der Kreisstraße 16 wurden am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt.

Ein 26-jähriger Mann fuhr mit seinem Kleinlaster um 7.55 Uhr von Gevelinghausen in Richtung Elpe. Am Ende einer Rechtskurve geriet der Lkw in den Gegenverkehr. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto einer 43-jährigen Olsbergerin.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Mann aus Bad Arolsen und die Frau leicht verletzt. Ebenso leichte Verletzt wurden die jeweiligen Beifahrer. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Straße war bis etwa 9.15 Uhr in beide Richtungen gesperrt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Mittwoch, 05 September 2018 17:50

Verkehrsunfall: 24-jähriger Esloher schwerverletzt

SCHMALLENBERG. Bei einem Verkehrsunfall in Heiminghausen wurde am Dienstagabend ein 24-jähriger Autofahrer schwer verletzt.

Der Esloher fuhr gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 511 von Mailar in Richtung Bad Fredeburg. Als er nach rechts auf die Kreisstraße 25 in Richtung Berghausen abbog, geriet das Auto auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Hierbei stieß der Seat Ibiza mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Sattelzug.

Durch den Zusammenstoß wurde das Auto mehrere Meter zurückgeschleudert. Mit schweren Verletzungen musste der Autofahrer in eine Unfallklinik geflogen werden. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Das Auto sowie die Zugmaschine waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (ots/r) 

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Dienstag, 04 September 2018 17:14

Unfälle auf Fettspur, ein Verletzter

HALLENBERG. Am Montag gegen 15.40 Uhr rutschte ein Motorradfahrer auf einer Fettspur auf der Merklinghauser Straße aus und wurde leicht verletzt.

Der Mann fuhr auf der Bundesstraße von Hallenberg in Richtung Bromskirchen. In einer Linkskurve stürzte der 58-jährige Wuppertaler auf dem Fettfilm. Kurz zuvor hatte sich in einer Rechtskurve, kurz unterhalb der Unfallstelle bereits ein unbekannter Pkw auf der Fettspur um die eigene Achse gedreht. Hier entstand jedoch kein Schaden und der Pkw fuhr somit weiter.

Die Spur aus der unbekannten fettigen Substanz führte ab der Einmündung der Somplarer Straße und der Merklinghauser Straße entlang der Bundesstraße 236 in Richtung Bromskirchen und endete nach etwa 300 Metern. Möglicherweise kippte beim Anfahren an der Eimündung ein Behältnis mit Fett um und ergoss sich anschließend auf der Fahrbahn. Durch die Feuerwehr Hallenberg musste die Straße gereinigt werden.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 in Verbindung. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

KASSEL. Am Samstagnachmittag gegen 15.40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 67 zwischen Trendelburg und Trendelburg-Sielen ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 45-jähriger Motorradfahrer aus Trendelburg überholte mit seiner Suzuki auf der Kreisstraße 67 einen Pkw, der in Fahrtrichtung Trendelburg fuhr. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw, einen Opel Kombi, eines 72-jährigen Mannes aus Calden. Es kam zum Frontalzusammenstoß.

Der 45-jährige Motorradfahrer wurde bei diesem Zusammenstoß tödlich verletzt, der 72-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt dem Krankenhaus in Warburg (Westfalen) zugeführt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 40.000 Euro. Ein Sachverständigengutachter wurde eingeschaltet. Die Kreisstraße 67 war im Bereich der Unfallstelle für vier Stunden voll gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Polizeistation Hofgeismar geführt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

SIEGEN. Im Kreis Siegen-Wittgenstein kam es am Wochenende zu mehreren Fällen des Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Am Sonntag, den 12. August wurde gegen 04.15 Uhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in der Bottenbacher Straße in Kreuztal kontrolliert, da er in Schlangenlinien unterwegs war. Der Verdacht auf Drogenkonsum bei dem Fahrer bestätigte sich durch einen entsprechenden Vortest. Nach einer Blutprobe wurde er wieder entlassen.  

Am Sonntagmorgen, gegen 04.05 Uhr, machte  ebenfalls ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf einer Kreuztaler Tankstelle durch einen sogenannten "Kavalierstart" auf sich aufmerksam. Im weiteren Verlauf konnte durch die Beamten der Kreuztaler Wache auch dessen Schlangenlinienfahrt feststellt werden. Bei der nun fälligen Kontrolle bestätigte sich die Vermutung der Beamten, denn der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Eine Strafanzeige sowie eine Blutprobe waren die Folge.  

Am Samstagabend, gegen 20.25 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mofa-Fahrer in der Ederstraße in Bad Berleburg angehalten. Wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum wurde auch ihm eine Blutprobe entnommen.  

Am Samstagnachmittag, gegen 16.30 wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kölner Straße in Neunkirchen angehalten und kontrolliert. Wegen des Verdachtes auf Drogenkonsum bei dem Fahrer wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auch gegen ihn wurde Anzeige erstattet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

LICHTENFELS-SACHSENBERG. Während einer Rennsportveranstaltung in Lichtenfels-Sachsenberg sind am letzten Samstagnachmittag zwei geparkte Pkw erheblich zerkratzt worden.

Ein orange-schwarzer Mini parkte in der Zeit von 15.45 Uhr bis 16.45 Uhr im Bereich des Viermünder Weges an einem Feldweg am Brückenbach. Ein schwarzer 1er BMW parkte in der Zeit von 17 Uhr bis 17.30 Uhr in der Verlängerung des Lerchenweges an einem Feldweg in Richtung Orker Straße.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich zerkratzt, die Schäden belaufen sich zusammen auf über 10.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass beide Taten von ein und denselben Tätern verursacht wurden. In dem Zusammenhang ist die Polizei auf der Suche nach vier vermutlich deutschen Jugendlichen im Alter von 16 bis 20 Jahren.

Sie kommen zumindest als Zeugen in Betracht. Es handelt sich um drei Jungen und ein Mädchen. Lediglich das Mädchen kann näher beschreiben werden. Sie ist 16 bis 20 Jahre alt und schlank und hatte nach innen geföhnte, glatte, schwarze Haare. Sie machte einen sehr gepflegten Eindruck und trug ein weißes T-Shirt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

ARNSBERG. Im Einmündungsbereich Im Neyl und der Mescheder Straße kam es am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Ein 50-jähriger Mann aus Arnsberg war mit seinem Lkw in Richtung Arnsberg unterwegs. Im Einmündungsbereich wollte er nach links in Richtung Rumbeck abbiegen. Ihm entgegen kam eine 42-jährige Frau aus Arnsberg mit ihren drei Mitfahrern, welche mit ihrem Wagen in Richtung Oeventrop unterwegs war.

Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Hierbei wurden der Lkw-Fahrer, ein sechs- und ein fünf jähriges Kind leicht verletzt. Die Fahrerin des Wagens wurde schwer verletzt. Lediglich die vierte Insassin bei der Arnsbergerin blieb unverletzt.

Die Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

SCHWEINSBERG. In Schweinsberg waren zwischen Donnerstag, dem 7. Juni und Freitag, den 8. Juni Diebe am Werk. Die Polizei prüft momentan, ob zwischen den drei Vorfällen ein Tatzusammenhang besteht.

In Verlängerung der Straße "Im Tal/ Am Schweinsberger Moor" verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang in eine Gartenhütte und stahlen ein Fünfliter-Bierfass. In unmittelbarer Nähe scheitere der Diebstahl eines weißen Wohnmobils im Wert von 20.000 Euro. Die Diebe kamen zwar mit Gewalt ins Innere, schafften es aber nicht, das Fahrzeug zu starten.

Vermutlich ein und dieselben Täter brachen in der Straße "Im Tal" einen Pkw Smart auf und bauten ein Steuergerät unterhalb des Lenkrades aus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1.400 Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei

BAD AROLSEN. Bereits am gestrigen Dienstag gegen 15.00 Uhr beschädigte ein 56-jähriger, aus Bad Arolsen kommender Mann, auf dem Parkplatz des örtlichen REWE - Getränkemarktes einen dort ordnungsgemäß abgestellten Ford Focus. Das Auto der 27-jährigen Bad Arolsenerin wurde beim ausparken an der hinteren Stoßstange beschädigt.

Der Unfallverursacher entfernte sich danach stark alkoholisiert in Richtung Rathausstraße. Während seiner Flucht verursachte er in der Rathausstraße einen weiteren Verkehrsunfall, dabei fuhr er einer 64-jährigen Frau aus Volkmarsen hinten auf ihren Skoda Octavia auf. Auch das stoppte den Täter nicht.

Nachdem der Täter ausfindig gemacht wurde, folgte eine Blutentnahme. Die insgesamt entstandene Schadenssumme beläuft sich auf rund 7500 Euro. (Quelle: 112-Magazin)

Publiziert in Polizei
Dienstag, 15 Mai 2018 22:53

PKW in Korbacher Parkhaus beschädigt

KORBACH. Am Dienstag, den 15. Mai in der Zeit zwischen 15 und 15.20 Uhr kam es im Korbacher Parkhaus Flechtdorfer Straße zu einer Verkehrsunfallflucht.

Die Geschädigte parkte gegen 15 Uhr ihr Fahrzeug, einen weißen VW Golf, in der ersten Parkebene ordnungsgemäß rückwärts ein. Als sie gegen 15.20 Uhr zurückkehrte, stellte sie Kratzer auf der Fahrerseite fest. Der Schaden an dem erst acht Monate alten Fahrzeug liegt bei etwa 2000 Euro.

Beim einparken bemerkte die Geschädigte einen neben ihr geparkten, dunklen Kombi, dessen Fahrer/-in als Zeuge, möglicherweise aber auch als Verursacher in Betracht kommt.

Zeugen des Vorfalls werden darum gebeten, sich mit der Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 in Verbindung zu setzen. (Quelle: 112-Magazin)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Seite 5 von 17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige