Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Outletcenter

FRANKENBERG. Erneut haben Kriminelle einem Onlinehändler im Industriegebiet in Schreufa erheblichen Schaden zugefügt - erst am vergangenen Wochenende wurde eine Scheibe am Gebäude eingeschlagen.

Wie groß der Schaden ist, kann derzeit nicht gesagt werden. Fest steht, dass an dem Einbruch, der sich in der Nacht vom 17. auf den 18. November ereignet haben muss, mehrere Personen beteiligt waren. Über das Fenster, an dem die Ganoven am vergangenen Wochenende versucht hatten, einzubrechen, gelangten die Täter diesmal ins Innere der Firma. Dort rissen die Täter zahlreiche Schuhkartons heraus, ebenso eine große Anzahl an Bekleidungsstücken und hebelten Unterschränke von Schreibtischen auf - vermutlich wurden die Gegenstände mit einem Pkw abtransportiert. Entdeckt wurde der Einbruch am Donnerstagmorgen um kurz vor 5 Uhr von einem Fahrer. Polizeikräfte trafen zügig am Tatort ein, von den Halunken fehlte zu diesem Zeitpunkt aber jede Spur.

Hinweise zu den Tätern oder zum Transportmittel nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

Link: Ganove schlägt Scheibe ein - danach verliert sich die Spur. (15.11.2021)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Ob sich ein Ganove mit gutem Schuhwerk ausrüsten wollte, oder andere Straftaten ausführen wollte, steht in den Sternen. Fest steht, dass ein unbekannter Täter in Schreufa, im Industriegebiet, eine Scheibe eingeschlagen hat.

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat der Täter das Gelände eines Outlet-Centers in der Otto-Stoelcker-Straße in Schreufa. Von dort näherte er sich dem Gebäude, um auf der Rückseite ins Lager zu gelangen. Zunächst wurde die Scheibe zum Lagerraum eingeschlagen und ein Fenster geöffnet. Allerdings, so wird vermutet, muss der Täter bei seiner Ausführung ins Gebäude zu gelangen, gestört worden sein. Ohne Beute zog der Ganove ab und hinterließ Sachschaden.

Gemeldet wurde der Einbruch von einem Fahrer gegen 5 Uhr am heutigen Montagmorgen. Laut Angaben des Firmeneigentümers war die Scheibe am Samstag um 16 Uhr noch unbeschädigt. Also muss sich die Tat in der Zeit vom 13. November bis zum 15. November 2021 ereignet haben. Zwei Streifenwagen waren ab 5.05 Uhr im Einsatz, um die Lage zu beurteilen. Vom Täter fehlte aber jede Spur.

Hinweise nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige