Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Ohr

Sonntag, 01 März 2020 10:39

Handy am Ohr - Unfall, Flucht

KORBACH. Der Monat März fing für die Korbacher Polizei mit einer Verkehrsunfallflucht an - jetzt werden Zeugen gesucht.

Am Sonntagmorgen befuhr gegen 7.50 Uhr, ein 48-jähriger Verkehrsteilnehmer aus  Korbach mit seinem VW Touareg die  Marker Breite von der Kasseler Straße kommend in Richtung Arolser Landstraße. Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr die Marker Breite zum gleichen Zeitpunkt in entgegengesetzter Richtung.

In Höhe der Grundschule geriet der unbekannte Verkehrsteilnehmer aufgrund der Nutzung seines Mobilfunktelefons auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit dem linken Außenspiegel den linken Außenspiegel des weißen VW Touareg. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Ohne sich um die Beschädigung zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort.  Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen schwarzen VW Touran mit älterem Baujahr gehandelt haben. Hinweise auf den Unfallverursacher werden an die Polizeidienststelle in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 erbeten. (pol)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 04 Oktober 2017 08:03

Diemelsee: Katze mit Stahlkugel beschossen

DIEMELSEE. Ein Tierquäler treibt derzeit sein Unwesen in Rhenegge - eine Katze wurde durch ein 8 mm Geschoss verletzt.

Nach Angeben der 34-jährigen Besitzers wurde die Katze in der Zeit von Freitagmorgen 6 Uhr bis 23 Uhr am Abend, vermutlich im Unterdorf beschossen. Schwer am Kopf getroffen kehrte die siebenjährige Katze gegen 23 Uhr zum Wohnhaus zurück, dort bemerkte der Besitzer von "Cake" zunächst nicht, dass die Verletzung von einer Stahlkugel stammte.

Nach einem Tierarztbesuch in Mengeringhausen stellte sich heraus, dass bei der siebenjährigen Katze ein Geschoss am Ohr platziert worden war. Während der Operation am Kopf der Katze kam die Stahlkugel zum Vorschein.

Vermutlich mit einer Zwille oder einer Armbrust wurde das Tier im Bereich von Rhenegge beschossen. Wer Hinweise zum Täter geben kann, der wird gebeten sich mit der Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige