Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Nordhessenhalle

VOLKMARSEN. In der Nacht von Dienstag (8. Juni) auf Mittwoch (9. Juni) beschmierten Unbekannte die Grundschule und die Nordhessenhalle in Volkmarsen. Es wurden mit schwarzer Sprühfarbe zahlreiche, teilweise metergroße Schriftzüge und Zeichen aufgebracht.

Der oder die Täter verwendeten unter anderem mehrfach den Schriftzug "VAGOS", aber auch "Gang" und "34471" wurden aufgesprüht - es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Am vergangenen Wochenende fand in der Nordhessenhalle in Volkmarsen der Bundeskongress der Jungen Alternative für Deutschland (JA) mit etwa 350 Teilnehmenden statt.

Die Polizei kontrollierte die Einhaltung der geltenden hessischen Corona-Regeln bei der Anfahrt der Teilnehmenden am Samstag- und um Sonntagmorgen. Dabei mussten insgesamt 32 Verstöße festgestellt werden, die mit Anzeigen im Bereich der Ordnungswidrigkeiten geahndet wurden. Die Einhaltung der Corona-Regeln innerhalb der Nordhessenhalle kontrollierte das Ordnungsamt der Stadt Volkmarsen.

Bei einer angemeldeten Gegenveranstaltung versammelten sich etwa 350 Teilnehmende am Marktplatz in Volkmarsen und zogen anschließend vor die Nordhessenhalle. Die Veranstaltung verlief friedlich und ohne Verstöße gegen Auflagen und das auferlegte Hygienekonzept.

Aus Reihen der am Kongress teilnehmenden wurde vor der Nordhessenhalle eine Drohne gestartet und damit über die Teilnehmenden der Gegenveranstaltung geflogen. Dies stellt einen Verstoß gegen die Luftverkehrsordnung dar. Der Pilot der Drohne konnte durch die Polizei ermittelt werden und muss nun mit einem Bußgeld rechnen. Insgesamt verliefen beide Veranstaltungen friedlich.

Da es während und nach dem Kongress zu offensichtlichem Alkoholkonsum durch Kongressteilnehmer kam, führte die Polizei am Samstagabend Verkehrskontrollen durch. Dabei konnte ein Verstoß wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss im Bereich einer Ordnungswidrigkeit festgestellt werden. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 15 Juni 2020 13:50

Volkmarsen - Auto mit Axt beschädigt

VOLKMARSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein Unbekannter ein Auto in Volkmarsen. Dazu nutzte er wahrscheinlich eine Axt.

Der Besitzer eines blauen BMWs hatte gegen 0.30 Uhr auf dem Parkplatz der Nordhessenhalle in Volkmarsen seinen Pkw geparkt. Als er nach etwas über einer Stunde wieder zu seinem Auto zurückkehrte, musste er feststellen, dass dieses erheblich beschädigt war. Nach der Tatortaufnahme geht die Polizei Bad Arolsen davon aus, dass ein Unbekannter mit einer Axt auf das Auto eingeschlagen hat. Im Blech des Autos konnten mehrere scharfkantige Einschläge festgestellt werden. Außerdem waren alle Autoscheiben der rechten Fahrzeugseite und die Heckscheibe eingeschlagen, ein Scheibenwischer verbogen und ein Außenspiegel abgeschlagen. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden mindestens 2000 Euro.

Die Polizei Polizeistation Bad Arolsen sucht Zeugen, Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Der Fahrer eines Lkws mit Kastenaufbau verursachte am 19. Juli in Volkmarsen an einem Haus in der Straße "Obere Stadtmauer" erheblichen Sachschaden.

Nach Auskunft der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 11.40 Uhr, als der 7,5-Tonner in Richtung Nordhessenhalle unterwegs war. Aufgrund der eingeengten Fahrbahn musste der Fahrzeugführer etwas ausweichen und "rasierte" dabei vom Dach des Hauses mit der Nummer 65 die Dachrinne, sowie das Fallrohr ab. Danach entfernte sich der Fahrer.

Zeugen berichteten der Polizei, dass es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen cremefarbigen Lkw (vermutlich 7,5 Tonner) mit Werbeaufschrift gehandelt habe. Zum Kennzeichen konnten die Zeugen keine Angaben machen.

Weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 in Verbindung zu setzen. Die Ordnungshüter gehen davon aus, dass der Kastenwagen ebenfalls Beschädigungen aufweist.

Dem Fahrer des Lieferfahrzeugs legen die Beamten nahe, sich umgehend bei der Polizei zu melden, um Weiterungen zu vermeiden. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 07 Februar 2019 11:32

Blutspenden in Volkmarsen

VOLKMARSEN. Der nächste Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes findet am heutigen Donnerstag, den 7. Februar, in der Zeit ab 15.30 Uhr, in Volkmarsen in der Nordhessenhalle am Stadtbruch statt. Die Mitarbeiter des DRK freuen sich auf eine rege Teilnahme, da gerade in der Urlaubszeit die Blutkonserven in den Depots nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen und es zu Engpässen bei seltenen Blutgruppen kommen kann. Das Ende der Spendenaktion wurde auf 19.30 Uhr festgelegt.

Nach der Teilnahme an einem Blutspendetermin bekommen die Spender einen Nachweis über ihre individuelle Blutgruppe ausgehändigt. Diesen sollte jeder Teilnehmer im Straßenverkehr mit sich führen, da im Falle eines Unfalls das eigene Leben von der schnellen Zuführung einer Blutkonserve abhängig sein kann.

-Anzeige-


Publiziert in Retter

VOLKMARSEN. Ihr 90-jähriges Bestehen feiert an diesem Wochenende die Feuerwehr Volkmarsen. Von Freitag bis Sonntag laden die Brandschützer zur Nordhessenhalle ein, wo ein Festzelt steht. Außerdem ist ein Festzug durch die Stadt vorgesehen.

Die Feuerwehr der Kugelsburgstadt beginnt das Festwochenende am Freitagnachmittag um 17.30 Uhr mit der Totenehrung und einer Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof in der Herbser Straße. Der Festkommers im Zelt an der Halle beginnt um 19 Uhr, nach dem offiziellen Teil spielt ein DJ zum Tanz auf.

Der Samstag sieht ab 13 Uhr einen Wettkampf mit Jux-Übung auf dem Sportplatz an der Nordhessenhalle vor. Die Partyband "Meilenstein" sorgt ab 20 Uhr für den richtigen Rahmen des Tanzabends im Festzelt an der Halle. 

Mit einem Gottesdienst ab 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien beginnt der Sonntag. Zum Frühschoppen ab 11 Uhr im Festzelt spielt die Naumburger Stadtkapelle. Für 14 Uhr ist ein Festzug durch Volkmarsen geplant. Anschließend steht ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen und musikalischer Begleitung im Festzelt auf dem Programm.

Das Rahmenprogramm am Sonntag sieht unter anderem eine Fahrzeugausstellung mit Polizei, Feuerwehr und Rotem Kreuz vor. Der Förderverein des Kasseler Rettungshubschraubers Christoph 7 ist mit seinem Simulator und einem Infomobil zur Stelle. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg, den Bungeerun der Kreisjugendfeuerwehr und eine Wasserwand. Neben einer große Modellbauausstellung ist auch eine eindrucksvolle Übung vorgesehen, bei der die Rettung verletzter Personen aus einem zerstörten Auto realistisch gezeigt wird. (pfa) 


Link:
Feuerwehr Volkmarsen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

VOLKMARSEN. Ihr 90-jähriges Bestehen feiert Ende des Monats die Feuerwehr Volkmarsen. An der Nordhessenhalle wird ein Festzelt aufgebaut sein, die Brandschützer planen ein dreitägiges Programm vom 28. bis zum 30. Juli.

Die Feuerwehr der Kugelsburgstadt beginnt das Festwochenende am Freitag, 28. Juli, um 17.30 Uhr mit der Totenehrung und einer Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof in der Herbser Straße. Der Festkommers im Zelt an der Halle beginnt um 19 Uhr, nach dem offiziellen Teil spielt ein DJ zum Tanz auf.

Der Samstag sieht ab 13 Uhr einen Wettkampf mit Jux-Übung auf dem Sportplatz an der Nordhessenhalle vor. Die Partyband "Meilenstein" sorgt ab 20 Uhr für den richtigen Rahmen des Tanzabends im Zelt an der Halle. 

Mit einem Gottesdienst ab 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien beginnt der Sonntag. Zum Frühschoppen ab 11 Uhr im Festzelt spielt die Naumburger Stadtkapelle. Für 14 Uhr ist ein Festzug durch Volkmarsen geplant. Anschließend steht ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen und musikalischer Begleitung im Festzelt auf dem Programm.

Das Rahmenprogramm am Sonntag sieht unter anderem eine Fahrzeugausstellung mit Polizei, Feuerwehr und Rotem Kreuz vor. Der Förderverein des Kasseler Rettungshubschraubers Christoph 7 ist mit seinem Simulator und einem Infomobil zur Stelle. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg, den Bungeerun der Kreisjugendfeuerwehr und eine Wasserwand. Neben einer große Modellbauausstellung ist auch eine eindrucksvolle Übung vorgesehen, bei der die Rettung verletzter Personen aus einem zerstörten Auto gezeigt wird. (pfa) 


Link:
Feuerwehr Volkmarsen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

VOLKMARSEN/WETTERBURG. Der Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel lockte am Montagabend mehr als 2000 Besucher in die Nordhessenhalle, wo die CDU ihren "Politischen Aschermittwoch" ausrichtete. Der Wahlkampfauftritt löste auch friedliche Demonstrationen und eine Gegenveranstaltung aus. "Das Sicherheits- und Verkehrskonzept der Polizei hat in allen Bereichen gegriffen", zog Polizeisprecher Jörg Dämmer zufrieden Bilanz, zu besonderen Vorkommnissen sei es aus polizeilicher Sicht nicht gekommen.

Laut Dämmer protestierten 20 AfD-Anhänger und drei Demonstrantinnen aus Wolfhagen vor der Grundschule in der Nähe der Nordhessenhalle mit Plakaten gegen die Asylpolitik von Bundeskanzlerin Merkel. Nachdem die Regierungschefin in der Halle eingetroffen war, verließen die AfD-Teilnehmer Volkmarsen und fuhren zu einer Gegenveranstaltung ihrer Partei in Wetterburg.

Kurze Zeit später versammelten sich unweit der Nordhessenhalle zunächst etwa 20 Menschen kurdischer Herkunft, um friedlich mit Plakaten und Sprechchören gegen die deutsche Waffenpolitik zu demonstrieren. Die Zahl der Teilnehmer erhöhte sich laut Polizei später noch auf etwa 70. Nachdem die Bundeskanzlerin abgereist war, löste sich die Versammlung wieder auf.

In Wetterburg hatte die AfD Waldeck-Frankenberg ab 18.30 Uhr zu einer Wahlkampfveranstaltung in die Twisteseehalle eingeladen - als Gegenveranstaltung zum "Politischen Aschermittwoch" in Volkmarsen. Die Polizei zählte hier 66 Gäste. Etwa zur selben Zeit trafen sich am Strandbad-Parkplatz bei Wetterburg etwa 250 Menschen, um von dort zur Straße Hammerberg in Wetterburg zu gehen. Dort zündeten sie Kerzen an, um mit einem stummen Protest eine Mahnwache gegen die AfD-Wahlkampfveranstaltung abzuhalten. Zu der Mahnwache gesellten sich noch ungefähr 150 Personen hinzu. "Alle Teilnehmer verhielten sich friedlich", bilanzierte der Polizeisprecher. Die Veranstaltung habe sich gegen 19.45 Uhr wieder aufgelöst. "Auch in der Nordhessenhalle und Twisteseehalle verließen alle Teilnehmer die Veranstaltungen nach Beendigung friedlich", sagte Dämmer.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 30 Juni 2015 06:31

Mountainbike an der Nordhessenhalle gestohlen

VOLKMARSEN. Der Fahrradklau im Raum Nordwaldeck geht weiter: Das verschlossene Mountainbike eines 17-jährigen Volkmarsers ist an der Nordhessenhalle gestohlen worden. Das Rad der Marke Haibike hat einen Wert von rund 400 Euro.

Zu dem Diebstahl kam es in der Nacht zu Sonntag zwischen 1 Uhr und 8.45 Uhr an der Nordhessenhalle in der Schulstraße. Hier hatte der 17-jährige Volkmarser sein rot-schwarzes Mountainbike vom Typ Haibike Spirit vor der Halle gesichert abgestellt. Zur Tatzeit fand an der Halle das große Zeltlager der Jugendfeuerwehren statt.

Das 26 Zoll große Rad ist mit einer 28-Gang-Kettenschaltung und ansteckbarer Beleuchtung ausgestattet. Am Sattel ist eine Werkzeugtasche angebracht. Der Wert beträgt etwa 400 Euro.

Im Raum Bad Arolsen und Volkmarsen werden seit Monaten regelmäßig Fahrräder gestohlen. In einigen Fällen tauchten die Räder wieder auf. Die Polizei in Bad Arolsen ist auf der Suche nach Zeugen. Wem im genannten Zeitraum etwas Verdächtiges aufgefallen ist, der meldet sich auf der Wache unter der Rufnummer 05691/9799-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Das große Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus den Altkreisen Waldeck und Frankenberg findet von Freitag bis Sonntag in Volkmarsen statt. Bereits am Donnerstag entsteht die Zeltstadt an der Nordhessenhalle. Für das Wochenende haben sich bisher 1300 Jugendliche aus dem gesamten Landkreis angemeldet.

"Wir haben ein buntes Programm aus Spaß und Wettkämpfe aufgestellt, was die Jugendlichen das ganze Wochenende beschäftigt und motivieren soll, dem Ehrenamt treu zu bleiben", sagte der Volkmarser Wehrführer Torsten Tegethoff im Vorfeld der Veranstaltung.

Bei dem Alternativprogramm am Samstag werden neben einer großen Fahrzeugausstellung verschiedener Hilfsorganisationen und einem Überschlagssimulator der Verkehrswacht auch die Bundeswehr, Kreishandwerkerschaft und Industrie- und Handelskammer teilnehmen, um den Jugendlichen die unterschiedlichen Einstiegsmöglichkeiten in die heimischen Wirtschaft zu präsentieren, damit sie auch langfristig dem Landkreis - und damit im besten Fall auch der Feuerwehr - treu bleiben.

Darüber hinaus besteht am Samstag die Möglichkeit, Kisten zu stapeln und am Bungee-Run teilzunehmen. Zudem ist an dem Wochenende neben einem Fußball- und Basketballfeld ein Menschenkicker aufgebaut, bei dem die Jugendliche sich sportlich herausfordern können.

"Interessierte Familien und Jugendliche sind natürlich auch eingeladen, wenn sie nicht Mitglied in einer Feuerwehr oder Jugendfeuerwehr sind und uns mal einen Besuch auf dem Gelände an der Nordhessenhalle abstatten möchten", sagte der Wehrführer der Kugelsburgstadt.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige