Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Navigationsgerät

Montag, 25 März 2013 18:05

Golf aufgebrochen, Navi gestohlen

HAINA. Auf das mobile Navigationsgerät, das in einem VW Golf an der Frontscheibe befestigt war, hatte es ein unbekannter Autoknacker abgesehen.

Der Täter schlug an dem weißen Wagen, der in der Zeit von Freitagabend bis Samstagnachmittag in der Frankenberger Straße abgestellt war, kurzerhand die Beifahrerscheibe ein. Das mobile Navi war über Nacht an der Windschutzscheibe angebracht.

Der Sachschaden und der Wert der Beute summieren sich auf rund 700 Euro. Angaben zum Gerätetyp machte Polizeisprecher Dirk Virnich am Montag nicht.

Hinweise auf den Täter oder zum Verbleib der Beute erbittet die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/7203-0.

Publiziert in Polizei
Montag, 18 März 2013 22:01

Mehrere Autos geknackt, Navis gestohlen

BAD WILDUNGEN. Mindestens sechs Autos sind in den vergangenen Tagen in der Badestadt aufgebrochen worden. Abgesehen hatten es der oder die Täter auf die Navigationsgeräte in den Fahrzeugen.

Am Freitag in der Zeit von 12 Uhr bis 21 Uhr wurde an einem grauen Toyota die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Ein mobiles Navigationssystem verschwand. Der Gesamtschaden liegt bei rund 400 Euro. Ein roter Toyota war dann am Samstag Ziel des Autoknackers. Der Wagen hatte von 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Wandelhalle gestanden. Auch hier war das mobile Navigationsgerät Ziel des Täters. Gesamtschaden: 250 Euro.

Am Sonntag traf es einen weißen VW in der Brunnenstraße. Der Wagen hatte morgens zwischen 10 Uhr und 12 Uhr am Straßenrand zwischen der Linden- und der Teichstraße gestanden. Hier war es die Scheibe der Fahrertür, die der bisher unbekannte Täter einschlug, um so auch hier das mobile Navi zu erbeuten. Der Schaden liegt hier bei schätzungsweise 750 Euro.

Noch am selben Vormittag machte sich eventuell derselbe Täter an einem grauen VW zu schaffen. Das Auto war zwischen 11.30 Uhr und 12.45 Uhr in der Fürst-Friedrich-Straße zwischen Dr.-Marc-Straße und Laustraße geparkt. Als der Täter die Beifahrerseite einschlug, löste das die Alarmanlage aus. "Dies scheint den unbekannten Dieb jedoch nicht weiter gestört zu haben, aus dem Wagen war jedenfalls das mobile Navigationssystem bei der Rückkehr des Autobesitzers verschwunden", sagte am Montag Polizeisprecher Dirk Virnich. Der Gesamtschaden beträgt 550 Euro.

Sonntagnachmittag war in der Poststraße ein grauer Klein-Lkw ein weiteres Ziel des Unbekannten. Zwischen 15.45 Uhr und 17.15 Uhr wurde die Beifahrerscheibe eingeschlagen. Weil im Führerhaus des Lasters nichts Brauchbares zu finden war, zog der Täter ohne Beute ab. Allerdings richtete er einen Sachschaden von rund 400 Euro an.

Sonntagabend traf es letztlich dann noch einen grauen Ford in der Brunnenallee gegenüber der Dr.-Marc-Straße. Auch hier schlug der unbekannte Täter die Scheibe der Fahrertür ein. Aus dem Handschuhfach entwendete er ein mobiles Navi. Der Gesamtschaden liegt in diesem Fall bei insgesamt 350 Euro.

Die Ermittler der Bad Wildunger Polizei vermuten, dass die beschriebenen Taten in direktem Zusammenhang stehen. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Montag, 25 Februar 2013 17:23

Korbach und Wildungen: Navis gestohlen

KORBACH/BAD WILDUNGEN. Zwei Navigationsgeräte sind am Wochenende in Korbach und Wildungen gestohlen worden. Die Täter schlugen an den Autos jeweils die Scheibe der Beifahrertür ein.

Am Sonntagnachmittag nutze ein Unbekannter die Abwesenheit eines Autobesitzers zwischen 14 und 14.40 Uhr, um dessen schwarzen Skoda in der Itzelstraße aufzubrechen. Nachdem die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war, griff sich der Täter das mobile Navigationssystem aus dem Handschuhfach im Wert von rund 200 Euro und verschwand. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

Bereits in der Zeit von Samstagabend, 17 Uhr, bis Sonntagnacht, 2 Uhr, schlug ein bisher nicht bekannter Autoknacker in Korbach an einem schwarzen Suzuki in der Karpatenstraße in Höhe des TSV-Vereinsheims die Scheibe der Beifahrertür ein. Der Dieb erbeutete ein mobiles Navigationssystem im Wert von 100 Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 300 Euro. Hinweise in diesem Fall nimmt die Polizeistation Korbach, Telefon 05631/971-0, entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 18 Februar 2013 13:59

Wieder Autoaufbruch: Navi gestohlen

BAD WILDUNGEN. Auf das mobile Navigationsgerät einer 22-jährigen Bad Wildungerin hatte es ein Unbekannter abgesehen: Der Täter brach den weißen VW Lupo der jungen Frau am Sonntagabend auf und entwendete das Navi.

Die 22-Jährige parkte ihren Kleinwagen um 18 Uhr in der Dr.-Born-Straße am Fahrbahnrand. Bei der Rückkehr um 22.10 Uhr sah die Autobesitzerin, dass ein Unbekannter eine Seitenscheibe eingeschlagen und das mobile Navigationsgerät entwendet hatte.

Die Wildunger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu dem Täter oder zum Verbleib das Navigationsgerätes machen können. Hinweise erbittet die Polizeistation unter der Rufnummer 05621/7090-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 11 Februar 2013 06:03

Auto in Parkhaus geknackt, Navi geklaut

BAD WILDUNGEN. Aus dem Handschuhfach eines aufgebrochenen Autos haben Unbekannte ein Navigationsgerät gestohlen.

Der 21-Jährige Autobesitzer aus Bad Wildungen hatte seinen blauen VW Golf am Freitagabend um 20 Uhr im Parkhaus am Kaiserlindenplatz abgestellt, wie Polizeisprecher Volker König am Sonntagabend berichtete. Als der Wildunger am Samstagmorgen um 10.40 Uhr wieder zu seinem Auto kam, war eine Seitenscheibe seines Autos eingeschlagen. Aus dem Handschuhfach fehlte das dort deponierte Navigationsgerät.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 350 Euro. Die Wildunger Polizei sucht nach Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Wer zur Aufklärung beitragen kann, wendet sich an die Polizeistation in Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 30 Januar 2013 15:46

Autoknacker mit brachialer Gewalt

BAD AROLSEN. Mit einem Gullideckel hat sich ein Unbekannter Zugang zu einem Auto verschafft. Sein schweres Arbeitsgerät stieß bis gegen die Beifahrertür.

Eine 61-jährige Bad Arolserin parkte ihren roten Fiat Panda am Dienstagnachmittag um 15.25 Uhr auf dem Hinterhofparkplatz hinter dem alten Postgebäude in der Rauchstraße. Als sie um 18.10 Uhr wieder zu ihrem Auto kam, hatte ein Unbekannter die Seitenscheibe der Fahrertür mit einem Gullideckel eingeworfen.

Die Wucht war so stark, dass der schwere Gullideckel bis gegen die Beifahrertür schlug und diese beschädigte. Der rabiate Dieb erbeutete ein mobiles Navigationsgerät der Marke Tom Tom samt Zubehör. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}


Einen Gullideckel hatte ebenfalls ein Täter als Werkzeug ausgewählt:
Mit Gullideckel in Tankstelle gekommen (18. Januar 2013)

Publiziert in Polizei
Dienstag, 08 Januar 2013 18:50

Volvo aufgebrochen, Navi gestohlen

BAD WILDUNGEN. Auf ein mobiles Navigationsgerät hatte es ein unbekannter Täter in der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag abgesehen: Das Gerät lag in einem schwarzen Volvo, das der Autoknacker aufbrach.

Der Wagen stand im genannten Zeitraum auf dem Parkplatz einer Klinik in der Laustraße. Dort hatte der Täter eine Seitenscheibe eingeschlagen und neben dem Navi auch eine Jacke der Marke "Kappa" erbeutet.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 400 Euro. Hinweise zum Täter oder zum Verbleib der Beute erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

Publiziert in Polizei
Montag, 31 Dezember 2012 17:21

Drei Autos in Willingen aufgebrochen

WILLINGEN. Zwei Autos sind am Wochenende auf dem Parkplatz eines großen Hotels im Kneipweg aufgebrochen worden. Die Täter erbeuteten Kleidungsstücke und ein Navigationsgerät. In einem weiteren Fall wurde ein Auto zwar aufgebrochen, daraus aber nichts gestohlen.

Die beiden vollendeten Diebstähle ereigneten sich in der Zeit von Freitagnachmittag, 17 Uhr, bis Sonntagmorgen, 10 Uhr. Laut Polizeibericht hebelten die Unbekannten im ersten Fall bei einen silberfarbenen Skoda Okatvia einen aufmontierten Dachgepäckträger auf und erbeuteten drei Winterjacken der Marken Mammut und Icepeak sowie weiße Schlittschuhe. Im zweiten Fall schlugen die Diebe bei einem grünen Opel Zafira eine Seitenscheibe ein. Aus dem Handschuhfach erbeuteten sie ein mobiles Navigationsgerät.

Weiterer Diebstahl scheitert
Ein weiterer Diebstahl aus einem in Willingen geparkten Auto scheiterte: Ein 47-jähriger Mann aus Diemelsee hatte seinen schwarzen VW Passat am Sonntag um 15.50 Uhr auf dem Parkplatz beim Lagunenbad in Willingen. Als er um 18.45 Uhr zum Auto zurückkehrte, war eine Seitenscheibe eingeschlagen. Unbekannte hatten versucht, das fest eingebaute Navigationsgerät auszubauen. Die Diebe hatten bereits einige Schrauben gelöst, ließen dann aber von ihrem Vorhaben ab. "Vermutlich wurden sie gestört", sagte Polizeisprecher Volker König am Montag.

Die Polizei ist in allen Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die zuständige Polizeistation in Korbach, deren Ermittler unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu erreichen sind.

Publiziert in Polizei
Freitag, 28 Dezember 2012 23:16

Touran aufgebrochen, Navi geklaut

LENGEFELD. Ein in der Winterberger Straße stehender blauer VW Touran ist in der Zeit von Mittwochmittag bis Donnerstagmittag aufgebrochen worden. Abgesehen hatten es der oder die bisher unbekannten Täter auf ein fest eingebautes Navigationssystem, wie es im Polizeibericht von Freitag heißt.

Um den Wagen zu öffnen, wurde kurzerhand die Scheibe einer Tür eingeschlagen und das Gerät aus dem Armaturenbrett ausgebaut. Der Schaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter erhofft sich die Polizeistation Korbach. Die Ermittler sind unter der Rufnummer 05631/971-0 rund um die Uhr erreichbar.

Publiziert in Polizei
Freitag, 28 Dezember 2012 18:31

Opel aufgebrochen, Navi geklaut

WREXEN. Ein mobiles Navigationsgerät hat ein unbekannter Täter aus einem Opel Meriva gestohlen. Bei dem Pkw-Aufbruch entstand Polizeiangaben zufolge ein Schaden von rund 500 Euro.

Der Wagen hatte laut Polizeibericht von Freitag in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Triftstraße gestanden. Dort wurde eine Seitenscheibe aufgebrochen und das Fahrzeuginnere durchsucht. Dabei fiel dem Täter ein mobiles Navigationssystem in die Hände. Polizeisprecher Dirk Virnich machte über Marke und Modell keine Angaben.

Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Gerätes erbittet die Polizeistation in Bad Arolsen, die unter der Telefonnummer 05691/9799-0 zu erreichen ist.

Publiziert in Polizei
Seite 6 von 8

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige