Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Mc Donald´s

Dienstag, 18 Dezember 2018 09:04

Blitzer in Korbach

KORBACH. Derzeit überwachen die Behörden die Geschwindigkeit auf dem Nordring in Korbach. Gemessen wird zwischen der Tankstelle Grebe und Mc Donald`s. Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

An der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 30 August 2018 08:33

Wrexer Teich: Skodafahrer nimmt Arteon aufs Korn

DIEMELSTADT. Seine Liebe zu Burgern wurde einem 57-jährigen Mann aus Gütersloh zum Verhängnis, als er am Mittwoch gegen 9.50 Uhr mit seinem Skoda Oktavia den Parkplatz von Mc Donald´s verließ. Er bog mit seinem Pkw nach links in die Straße Zum Jungfernborn ein und übersah dabei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Arteon, der von einem 42-Jährigen aus Schlitz (VB) gelenkt wurde.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei an dem Skoda ein Schaden von 1.000 Euro entstand. Der Sachschaden an dem Arteon wurde von der Polizei mit 5.000 Euro angegeben.

Verletzt wurde niemand. (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Freitag, 18 August 2017 06:36

Nach Zusammenstoß kurz gestoppt, dann abgehauen

FRANKENBERG. Ein zu früh gesetzter und dadurch offenbar von einem anderen Fahrer falsch gedeuteter Blinker hat auf der Ruhrstraße in Frankenberg zu einem Zusammenstoß geführt. Einer der Beteiligten hielt nach der Kollision kurz an - und fuhr dann davon.

Unabhängig von der Schuldfrage hätte der Unbekannte nicht die Unfallstelle verlassen dürfen. Nun ermittelt die Frankenberger Polizei gegen den Unbekannten und bittet um Zeugenhinweise.

Was war passiert? Nach Angaben von Freitag befuhr eine 32-jährige Frankenbergerin am Mittwochmittag gegen 13.30 Uhr die Ruhrstraße aus Richtung Krankenhaus kommend in Fahrtrichtung Röddenau. In Höhe eines Schnellrestaurants blinkte sie rechts, weil die Kiafahrerin mit ihrem Picanto auf das Gelände der benachbarten Tankstelle abbiegen wollte.

Die Tankstelle verfügt laut Polizei über zwei Ein- und Ausfahrten. Die Kiafahrerin wollte die aus ihrer Sicht hintere Einfahrt nehmen, aus der vorderen Einfahrt jedoch wollte der unbekannte Fahrer eines roten Wagens in die Ruhrstraße einbiegen. Der Fahrer ging wegen des bereits gesetzten Blinkers des anderen Wagens offenbar davon aus, dass der Kia in "seine" und nicht die andere Einfahrt einbiegen wollte. Als der Mann anfuhr, kam es trotz einer Vollbremsung der Kiafahrerin zu einem leichten Zusammenstoß. Dabei entstand am Picanto ein Schaden von 500 Euro.

Wie hoch der Schaden an dem zweiten Auto ist, war nicht bekannt - denn der Fahrer hielt nur kurz an, setzte dann aber seine Fahrt in Richtung Innenstadt/Krankenhaus fort. Die 32-Jährige gab lediglich an, dass es sich um einen roten Wagen handelte, der von einem Mann gesteuert wurde. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 auf der Wache zu melden. (pfa)  


Inzwischen leider regelmäßig machen sich verantwortungslose Unfallverursacher aus dem Staub:
Aktuelle Übersicht Unfallflucht (bitte hier klicken)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Bei einer Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants An der Kuhbach ist ein Schaden von 800 Euro an einem VW Polo entstanden. Die Polizei weiß bislang lediglich, dass es sich bei dem flüchtigen Verursacherfahrzeug um einen blauen Wagen handeln muss.

Dafür sprechen blaue Farbspuren an dem beschädigten schwarzen VW Polo, der einem Mann aus einem Willinger Ortsteil gehört. Der Upländer hatte sein Auto am vergangenen Freitag um 13 Uhr auf dem Parkplatz bei Mc Donald's abgestellt. Als er um 14 Uhr zum Auto zurückkehrte, war der hintere Radlauf auf der Fahrerseite beschädigt. Das Fahrzeug des Verursachers muss demnach links neben dem Polo gestanden haben, als es vermutlich beim Ausparken zu dem Unfall kam.

Die Korbacher Polizei hofft darauf, dass Zeugen Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug, dem Fahrer oder dem Kennzeichen machen können. Wer die Ermittlungen unterstützen kann, der wird gebeten, sich unter der Korbacher Telefonnummer 971-0 auf der Wache zu melden. (pfa) 


Auf demselben Parkplatz kam es kürzlich zu einem Diebstahl:
Korbach: Footballkleidung, Brille und Portemonnaie geklaut (30.05.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Footballbekleidung, eine Sonnenbrille und ein Portemonnaie im Gesamtwert von mehr als 1000 Euro hat ein unbekannter Dieb aus einem Auto gestohlen, das über mehrere Stunden an einem Schnellrestaurant in Korbach geparkt war. Möglicherweise haben Zeugen den Täter beobachtet oder können Angaben zum Verbleib der Beute machen.

Opfer des Diebstahls ist ein 43-jähriger Mann aus Herne. Er stellte seinen weißen Mercedes GLC 220 d am Montagmorgen um 9.30 Uhr auf dem Mc Donald's-Parkplatz An der Kuhbach ab. Als er um 16 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, hatte ein Unbekannter den Daimler durchsucht. Erbeutet wurde ein Koffer mit Footballsportbekleidung sowie eine Sonnenbrille und eine Geldbörse. Das Fahrzeug sei widerrechtlich geöffnet worden, sagte Polizeisprecher Volker König. Angaben dazu, ob der Wagen aufgebrochen worden oder gar nicht abgeschlossen gewesen war, machte er nicht.

Die Korbacher Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbitten die Ermittler unter der Rufnummer 05631/971-0. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Samstag, 04 März 2017 14:26

Gewinnspielauflösung 112-Magazin

WALDECK-FRANKENBERG. Bei unserem Februar-Gewinnspiel verloste das 112-magazin zehn mal einen Gutschein* der Schnellrestaurantkette McDonalds. Bei Vorlage des Gutscheins in den Filialen Korbach oder Diemelstadt bekommen die Gewinner ein ausgewähltes Menü kostenlos. 

Wir wollten von unseren Lesern wissen, welchen Wagen 112-magazin.de im Januar in Willingen und am Dommel bei Rattlar getestet hatte. 

Die Antwort hierzu hatten zehn glückliche Gewinner parat, nämlich den BMW X4 xDrive 2.0 d.

Hier die Gewinner:

  • Christiane Frank aus Korbach
  • Manfred Simshäuser aus Vöhl
  • Alina Bangert aus Korbach
  • Jens Wolf aus Frankenau
  • Waltraud Schreiber aus Diemelsee
  • Hermann Seitz aus Bad Arolsen
  • Detlev Tschirner aus Wolfhagen
  • Karin Evers aus Marburg
  • Melanie Stremme aus Siegen
  • Frank Stürmer aus Edertal

Die Gutscheine von McDonalds werden per Post zugesandt.

Info: Auch im März werden wir zehn Gutscheine von McDonalds verlosen.

Anzeige:




Publiziert in Retter
Dienstag, 06 Dezember 2016 20:48

Skoda angefahren: Unfallflucht bei Mc Donald's

KORBACH. Es sollte eine Mittagspause werden mit einem leckeren Snack, doch der "Nachtisch" liegt einem 56-jährigen Skodafahrer wohl schwer im Magen: Sein Firmenwagen ist auf dem Parkplatz an einem Schnellrestaurant angefahren worden, der Verursacher flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Vermutlich war der unbekannte Autofahrer ebenso wie der 56-Jährige Gast bei Mc Donald's, als es am Montag zu der Unfallflucht kam. Der Skodafahrer aus Lübbecke hielt sich von 13.45 bis 14.10 Uhr in dem Lokal am Kreisel beziehungsweise an der Straße An der Kuhbach auf. Sein Firmenwagen, den er für eine Kasseler Firma nutzt, stand auf dem Parkplatz. Während der Mann etwas aß, fuhr der Unbekannte vermutlich beim Ausparken gegen den Octavia Kombi und verursachte einen Heckschaden von 1500 Euro. Eine Nachricht hinterließ der Verursacher nicht, und auch im Restaurant oder bei der Polizei meldete sich der Unfallfahrer nicht.

Die schließlich von dem 56-Jährigen informierten Ordnungshüter ermitteln nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und suchen mögliche Zeugen. Wer Angaben zu der Kollision und dem flüchtigen Fahrzeug, dessen Fahrer oder Kennzeichen machen kann, der wird gebeten, sich auf der Wache in der Pommernstraße zu melden. Die Rufnummer lautet 05631/971-0. (pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 30 Juni 2016 13:37

Flucht bei Mc Donald's: 2000 Euro Schaden an Audi

RHODEN. Ein Schaden von 2000 Euro ist bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Rhoden entstanden. Der Verursacher, der einen geparkten Wagen gerammt hatte, machte sich unerkannt aus dem Staub.

Auf dem Mc Donald's-Parkplatz am Wrexer Teich war von Dienstagmorgen, 8.30 Uhr, bis Mittwochabend, 20 Uhr, ein weißer Audi A5 mit Paderborner Kennzeichen abgestellt. Irgendwann im genannten Zeitraum krachte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug in das Heck des geparkten Audis und beschädigte den Kofferraum "erheblich". Wie der Dienstgruppenleiter der Arolser Polizei gegenüber 112-magazin.de erklärte, belaufe sich der Schaden auf mindestens 2000 Euro.

Die Ermittler suchen nun mögliche Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Verursacher machen können. Hinweise nimmt die Arolser Polizei unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KORBACH. Ausgelaufenen Kraftstoff hat die Korbacher Feuerwehr im verkehrsträchtigen Kreisel am und im Nordring selbst beseitigen müssen. Ein Unfall, wie kürzlich in Bad Arolsen, passierte glücklicherweise nicht.

Wie die Korbacher Feuerwehr auf ihrer Homepage berichtet, wurden die Freiwilligen der Umweltgruppe der Korbacher Feuerwehr am Mittwochabend gegen 20 Uhr alarmiert. Vom Kreisel bei Mc Donald's an zog sich die Kraftstoffspur bis in den Nordring hinein. Aus ungeklärten Gründen war Benzin oder Dieseltreibstoff aus einem Auto ausgetreten und auf die Fahrbahn gelangt.

Um eine Unfallgefahr auszuschließen, streuten die alarmierten Kräfte die Betriebsstoffe ab und nahmen diese anschließend in speziellen Fässern zur Entsorgung wieder auf.

Auf ausgelaufenem Öl war am vergangenen Sonntag in Bad Arolsen ein Motorradfahrer gestürzt, der Mann aus der Großgemeinde Haina (Kloster) war dabei glücklicherweise unverletzt geblieben. Um eine weitere Gefahr zu vermeiden, rückte die Arolser Feuerwehr aus und reinigte die Fahrbahn. Ebenfalls am Sonntag war auch die Frankenberger Feuerwehr im Einsatz, um der Straße Auf der Nemphe stellenweise auf die Fahrbahn gelangtes Öl abzubinden.


Links:
Feuerwehr Korbach
Feuerwehr Bad Arolsen
Feuerwehr Frankenberg

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

KORBACH. Genau in dem Moment, als ein Traktor mit Güllefass-Anhänger an einem entgegekommenden Lkw vorüberfuhr, scherte ein auslenkbares Anbauteil des landwirtschaftlichen Geräts aus und schlug gegen den Lastwagen. Der Traktor fuhr anschließend einfach weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Trecker oder dem Fahrer machen können.

Wie die Korbacher Polizeistation am Dienstagabend mitteilte, war es am späten Montagvormittag um 11.56 Uhr zu dem Verkehrsunfall am Nordring in Korbach gekommen. Aus Richtung Westring kommend befuhr ein Lkw mit Tankaufbau den Nordring in Richtung Flechtdorfer Straße. Ihm kam ein Traktor mit Güllefass-Anhänger entgegen.

In der Höhe der Straße An der Kuhbach und Mc Dondald's fuhren die beiden Fahrzeuge aneinander vorbei. Vom Güllefass-Anhänger des Traktors scherte in diesem Moment ein auslenkbarer Düsenbalken - die Sprühvorrichtung für die Gülle - aus und beschädigte die linke Seite des Tankaufbaus am Lkw. Offenbar war der Düsenbalken nicht ordnungsgemäß befestigt oder gesichert, so dass er sich in der Kurve an dieser Stelle in Bewegung setzte.

Der Traktor fuhr nach dem Unfall in Richtung Kreisel davon und von dort weiter in unbekannte Richtung. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden, obwohl er als Unfallbeteiligter dazu verpflichtet ist. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei am Abend nicht.

Vom Traktor ist bislang lediglich bekannt, dass er vermutlich grün und sehr groß war. Wer also sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder aber zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Korbach in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet 05631/971-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige