Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Logo Getränkemarkt

FRANKENBERG. Auf dem Parkplatz des Logo-Getränkemarktes in Frankenberg hat sich am Samstagabend ein Verkehrsunfall ereignet - der Verursacher flüchtete mit einem grauen Audi.

Wie die Polizei angibt, war der graue Audi gegen 21.15 Uhr auf der Ruhrstraße unterwegs. Der Fahrer verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam in Höhe der Hausnummer 5 von der Fahrbahn ab und war gegen dem ordnungsgemäß geparkten Renault geprallt. Dabei wurde der Franzose um 180 Grad gedreht. An dem älteren Model entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Zeugen hatten den Unfall gehört und gesehen, wie ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit die Örtlichkeit verließ. Ein Kennzeichen konnten die Zeugen nicht ablesen, allerdings hatte der Audi erhebliche Anbauteile verloren, sodass die versierten Beamten zeitnah feststellen konnten, dass es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen Audi RS3 handelt. 

In diesem Zusammenhang meldete sich ein Zeuge aus Rengershausen, der einen völlig beschädigten, aber noch fahrbereiten grauen Audi durch Rengershausen brausen sah - der Verdacht liegt nahe, so ein Beamter, dass sich der Fahrzeugführer mit seinem demolierten Audi auf dem Heimweg befand.

Um den Fall schnell klären zu können, bittet die Polizei in Frankenberg um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Rufnummer 06451/72030. Dem Unfallflüchtigen rät die Polizei sich umgehend auf der Dienststelle zu melden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 27 September 2019 12:31

Erst rausgewunken, dann umgefahren - Fahrerflucht

BAD WILDUNGEN. Eine dreiste Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag in Bad Wildungen. Gegen 19.25 Uhr wollte ein 16-Jähriger mit seinem Rad vom Logo-Getränkemarkt in der Itzelstraße nach links in Richtung Bahnhof abbiegen. Er bemerkte aber einen dunklen BMW, der aus Richtung Esso-Tankstelle herannahte und zunächst von seinem Fahrer gestoppt wurde. Augenscheinlich wollte der Fahrer des BMWs in die Einfahrt des Logo-Marktes einbiegen.

Mittels einladender Handbewegung signalisierte der Fahrer des BMWs dem 16-Jährigen, er möge aus der Einfahrt herausfahren. Dieser Einladung folgte der Heranwachsende und setzte sein Rad in Bewegung. Zeitgleich gab der Fahrer des BMWs Gas und prallte mit der Front gegen das Fahrrad. Der 16-Jährige stürzte daraufhin und blieb verletzt auf der Itzelstraße liegen.

Dieser Umstand schien den BMW-Fahrer nicht zu beeindrucken, er gab Gas und verschwand in der Dunkelheit. Da sich der junge Mann kein Kennzeichen merken konnte, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Unter der Rufnummer 05621/70900 nimmt die Polizei Hinweise entgegen.

Der 16-Jährige wurde nach einer Erstversorgung am Unfallstandort in die Klinik Bad Wildungen eingeliefert.  (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige