Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Leergut

Dienstag, 27 April 2021 16:33

Leergut aus Jugendherberge gestohlen

KORBACH. In der Nacht von Montag auf Dienstag beschädigten unbekannte Täter zum wiederholten Male eine Kellertür der Jugendherberge Korbach und verschafften sich so Zugang zum Gebäude.

Die Kellertür war nach einem vorangegangenen Einbruch am Wochenende lediglich provisorisch gesichert worden. Die Ganoven entwendeten bei beiden Taten Getränkeleergut im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Es ist davon auszugehen, dass die Diebe ihre Beute mithilfe eines Transporters oder Lkws abtransportieren mussten. Das Verladen des Leerguts könnte mit typischem Lärm verbunden gewesen sein.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 20 Oktober 2017 07:27

Sauerbrunnen erneut um Pfandflaschen erleichtert

VOLKMARSEN. Insgesamt 20 PET-Getränkekisten mit Leergut im Wert von mehr als 95 Euro sind am Sauerbrunnen bei Volkmarsen gestohlen worden - die Liste von Diebstahlsdelikten an der Landesstraße 3075 zwischen Volkmarsen und Ehringen ist lang.

Nachdem letztmalig am 21. September dieses Jahres Leergut beim Sauerbrunnen gestohlen wurde, haben die Täter nachgelegt. Die unbekannten Diebe schlugen nach einer Polizeimeldung irgendwann von Samstag bis Montag zu. Mitarbeiter bemerkten den Diebstahl am Montagmorgen um 6 Uhr. Die Diebe hatten demnach einen Zaun überwunden und waren so auf das Außengelände des Sauerbrunnens vorgedrungen. "Sie hatten es ausschließlich auf Leergutkisten abgesehen", sagte Polizeisprecher Dirk Virnich. Seine Kollegen der Polizeistation Bad Arolsen haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie gehen davon aus, dass die Täter zum Abtransport ein geeignetes Transportfahrzeug nutzten.

Nun hoffen die Ermittler, dass Zeugen etwas beobachtet haben und Angaben machen können. Wer die Arbeit der Beamten unterstützen möchte, setzt sich mit der Polizeistation Bad Arolsen in Verbindung. Die Rufnummer lautet 05691/9799-0.

Die Liste von Diebstahlsdelikten beim Sauerbrunnen könnte noch länger werden.

Link: Leergutdiebe schöpfen aus den Vollen: 68 Kisten weg (24. November 2014)

Link: Getränkehersteller sauer: 90 Kisten Leergut gestohlen (14. Dezember 2015)

Link: Betreiber sauer: Fast 1000 Pfandflaschen geklaut (26.September 2017)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Einen 17 Jahre alten Leergutdieb, der offenbar mit einem Komplizen auch zwei Anhänger und einen Motorroller entwendete, hat die Polizei auf frischer Tat in der Badestadt festgenommen. Der Kumpan flüchtete zwar, wurde aber identifiziert.

Die Handschellen klickten in der Nacht zu Montag nach einem Zeugenhinweis: Die Wildunger Polizei nahm einen 17 Jahren alten Tatverdächtigen bei einem Leergutdiebstahl auf dem Gelände eines Getränkehandels in der Straße Am Bruch fest. Beim Eintreffen der Polizeistreife flüchtete der Komplize des Festgenommenen.

Die Diebe waren mit einem Auto mit Anhänger zum Tatort gekommen, um das Leergut abzutransportieren. Die Polizei stellte Auto und Anhänger sicher. Der flüchtige Täter konnte noch in der Nacht durch Videoaufzeichnungen und Papiere, die er im Fahrzeug hatte liegen lassen, identifiziert werden. Es handelt sich dabei um einen 19-Jährigen aus Kassel, nach dem die Polizei noch fahndet. Beide Täter wohnen in Kassel in derselben Straße und sind für die Ermittler keine Unbekannten.

Auf dem Anhänger fanden die Polizeibeamten außerdem einen Piaggio-Motorroller. Anhänger und Roller waren zuvor in der Pommernstraße in Bad Wildungen entwendet worden. Außerdem hatten die Täter vor dem Diebstahl in der Pommernstraße noch einen Anhänger in der Straße Am Taubenrain Bad Wildungen entwendet. Dabei fiel den Dieben zunächst wohl nicht auf, dass der Anhänger mit Holz beladen war. Daraufhin stellten sie den Anhänger an anderer Stelle in der Badestadt wieder ab.

Beide Täter müssen sich nun wegen erschwerten Diebstahls verantworten. Den 19-Jährigen, der keinen Führerschein hat, erwartet außerdem noch ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der sichergestellte Wagen gehört seiner Mutter. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 17 Oktober 2016 12:02

Fritzlar: Zaun aufgehebelt, Leergut gestohlen

FRITZLAR. Wie "abgebrannt" muss man sein, wenn man für eine Beute von rund 40 Euro einen Einbruchdiebstahl begeht? Diesen Wert nämlich hat das Leergut, das unbekannte Täter vom Lagerplatz eines Getränkemarktes entwendeten.

Tatzeitraum ist das vergangenen Wochenende, genauer gesagt die Spanne zwischen Samstagabend, 20.15 Uhr, und Montagmorgen, 7.40 Uhr. Um auf den Außenlagerplatz eines Getränkemarktes in der Straße Am Hospital zu gelangen, hebelten die Täter die Umzäunung auf. Sie entwendeten insgesamt 13 Kisten Leergut, samt Flaschen, im Wert von 40 Euro. An der Umzäunung entstand ein Schaden von etwa 100 Euro.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge erbittet die Polizeistation in Fritzlar unter der Telefonnummer 05622/99660. (ots/pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

VOLKMARSEN. Weil er wegen anderer Delikte bereits per Haftbefehl gesucht wurde, ist ein ertappter Leergutdieb in ein Gefängnis gebracht worden. Der 26-Jährige und ein Komplize waren dabei ertappt worden, wie sie beim Volkmarser Mineralbrunnen entwendete Leergutkisten in ihr Auto luden.

Laut Polizeibericht von Mittwoch beobachteten Mitarbeiter der Getränkefirma am Dienstagmorgen, wie zwei Männer PET-Leergutkisten in einen Opel Corsa luden, der auf dem angrenzenden Rad- und Gehweg an einem Maisfeld parkte. Sie verständigten sofort die Polizei. Zudem gelang es ihnen, die beiden mutmaßlichen Diebe bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Vier Kisten hatten die beiden jungen Männer aus Warburg bereits in den Corsa geladen. 28 weitere Kisten standen zum Abtransport in dem Maisfeld versteckt bereit. Der Wert der Beute beläuft sich auf gerade einmal 120 Euro. Die Polizei nahm die beiden Männer im Alter von 26 und 28 Jahren vorläufig fest und brachte sie zur Dienststelle nach Bad Arolsen. Von dort lieferte man den 26-Jährigen in eine Justizvollzugsanstalt ein, weil in anderer Sache ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Auch der 28-jährige Komplize ist kein unbeschriebenes Blatt. Er wird ebenfalls von der Staatsanwaltschaft gesucht, durfte aber nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Dienstag wieder gehen. Mit welchen Delikten die Männer bereits auffällig geworden waren, teilte Polizeisprecher Volker König am Mittwoch nicht mit.

Die Polizei in Bad Arolsen prüft nun, ob die Männer noch für andere Straftaten im Bereich Volkmarsen und Warburg in Betracht kommen. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Am heutigen Montagmorgen stellten Mitarbeiter eines Volkmarser Getränkeherstellers in der Straße "Am Sauerbrunnen" fest, dass Leergutdiebe im Laufe des Wochenendes 90 Kisten Leergut gestohlen haben. Das Leergut stand im Freigelände des umzäunten Betriebsbereiches. Die Diebe müssen den Zaun überklettert und die Kisten gestohlen haben. Zum Abtransport der Kisten wurde wahrscheinlich ein LKW benutzt. Der Schaden wird auf rund 400 Euro geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

GLADENBACH. Auf Leergut hatte es ein Unbekannter in einem Seniorenheim im Marktweg in Gladenbach abgesehen. Dort schlug er laut Polizei gleich zweimal zu. Das erste Mal in der Nacht zu Dienstag, 20. Januar, das zweite Mal eine Woche später in der Nacht zu Dienstag, 27. Januar: Aus dem Lagerraum des Seniorenzentrums ließ der Täter insgesamt 35 Kisten Leergut mitgehen.

Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 110 Euro. Vermutlich will der Dieb das Leergut zu Geld machen. Nach Angaben der Beamten befanden sich in den 12er-Kisten ausschließlich grüne Glasflaschen der Marke Perlquell. Hinweise auf den Diebstahl nimmt der Polizeiposten in Gladenbach unter der Telefonnummer 06462/1644 entgegen.


Mit Leergut in noch größerer Menge hatte es kürzlich die Polizei in Korbach zu tun:
Nur leere Flaschen - trotzdem vier Tonnen zu schwer (30.01.2015, mit Fotos)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

VOLKMARSEN. Insgesamt 68 leere Getränkekisten im Wert von mehr als 250 Euro sind am Sauerbrunnen bei Volkmarsen gestohlen worden.

Die unbekannten Diebe schlugen nach einer Polizeimeldung von Montag irgendwann in der Nacht zu Freitag zu. Mitarbeiter bemerkten den Diebstahl am Freitagmorgen um 6 Uhr. Die Diebe hatten demnach einen Zaun durchtrennt und waren so auf das Außengelände des Sauerbrunnens vorgedrungen. "Sie hatten es ausschließlich auf Leergutkisten abgesehen", sagte Polizeisprecher Volker König. Seine Kollegen der Polizeistation Bad Arolsen haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie gehen davon aus, dass die Täter zum Abtransport ein geeignetes Transportfahrzeug nutzten.

Nun hoffen die Ermittler, dass Zeugen etwas beobachtet haben und Angaben machen kann. Wer die Arbeit der Beamten unterstützen kann, setzt sich mit der Polizeistation Bad Arolsen in Verbindung. Die Rufnummer lautet 05691/9799-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 19 November 2014 11:06

Fahrrad geklaut, doch Leergutdieb geht leer aus

VOLKMARSEN. Ein unbekannter Fahrraddieb hat ein Trekkingrad der Marke Ruddy Dax aus einer Garage im Erpeweg gestohlen. Tags darauf wollte vermutlich derselbe Täter erneut in der Garage Beute machen…

Die 36-jährige Fahrradbesitzerin aus dem Erpeweg bemerkte am Montagnachmittag, dass ihr blaues und 26 Zoll großes Trekkingrad der Marke Ruddy Dax verschwunden ist. Ein unbekannter Dieb hatte in der Zeit ab Sonntagmittag, 12.45 Uhr, einen Flügel eines Holzgaragentores aufgehebelt und das Fahrrad aus der Garage gestohlen.

Nur einen Tag später wurde das Garagentor am Dienstagmorgen in der Zeit von 5.55 Uhr bis 6.30 Uhr erneut aufgehebelt. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um denselben Dieb handelt: Offenbar wollte er nun das Leergut, das am Sonntag noch in der Garage gelagert war, stehlen. "Er hatte aber Pech, das Leergut war zwischenzeitlich weggeräumt worden, so dass er ohne Beute von dannen zog", sagte am Mittwoch Polizeisprecher Volker König.

Die Polizei in Bad Arolsen ist in beiden Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.


Auch in Arolsen wurde jüngst ein Fahrrad entwendet:
Bad Arolsen: Trekkingrad im Braunser Weg gestohlen (19.11.2014)

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Sonntag, 26 Oktober 2014 09:58

Zehn Kisten Leergut gestohlen: Täter ermittelt

GERMETE. Zeugen haben zwei Männer dabei erwischt, wie sie leere Getränkekisten von einem eingezäunten Firmengelände entwendeten. Die Diebe flüchteten, wurden aber von der Polizei ermittelt.

Die Zeugen sahen am Samstagabend, wie die beiden zunächst unbekannten Männer in der Straße Hainanger zehn leere Getränkekisten von einem Firmengelände über einen etwa zwei Meter hohen Zaun bugsierten. Als die Zeugen die Leergutdiebe ansprachen, flüchteten die Täter.

Ein Täter gefasst, der zweite flüchtet
Aufgrund der guten Beschreibung, die die Zeugen der Polizei gaben, fassten die Beamten einen der Täter ganz in der Nähe. Der zweite Mann flüchtete mit einem Auto, doch auch seine Personalien stehen inzwischen fest. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen die beiden Männer ein.

Anzeige:

Publiziert in HX Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige