Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Landesstraße 3297

VASBECK. Auf Hilfe angewiesen war die Fahrerin eines weißen Mazda mit Pferdeanhänger auf der Landesstraße 3297 zwischen Vasbeck und dem Twistetaler Ortsteil Gembeck am frühen Sonntagabend.

Dort wollte die junge Frau beim Transport zweier Pferde von Vasbeck kommend am Wegekreuz mit seinem Doppelachshänger nach rechts in Richtung Zollhaus abbiegen. Beim Einlenken in den Feldweg gerieten die beiden rechten Räder in den Straßengraben neben dem Wasserdurchlass, sodass der mit zwei Pferden beladene Hänger festsaß.

Über die Notrufnummer 112 forderte die Fahrerin die Feuerwehr an, die um 18.13 Uhr alarmiert wurde. Mit insgesamt 23 Einsatzkräften der Wehren aus Twistetal, Adorf und Vasbeck wurde bei Eintreffen der Ehrenamtlichen die Gefahrenstelle gesichert. Im Nachgang ließ Einsatzleiter Karl-Wilhelm Römer den Anhänger mit einem Hebekissen stabilisieren und mit Holzklötzen unterbauen. So konnten die beiden Pferde entladen und der Anhänger aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Pferdehalterin, eine junge Frau aus Korbach, war sichtlich erleichtert, dass den Tieren nichts passiert war. 

Um 18.57 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.  (112-magazin)

Publiziert in Feuerwehr

MÜHLHAUSEN/GEMBECK. Eine Mischung aus Seitenwind, Straßenglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit waren vermutlich Auslöser, die am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Mühlhausen und Gembeck führten.

Der 18-jährige Fahrer eines blauen 5er BMW war mit seiner 16-jährigen Beifahrerin auf der schneeglatten Landesstraße 3297 gegen 13.20 Uhr, von Mühlhausen in Richtung Gembeck unterwegs, als der Wagen infolge überhöhter Geschwindigkeit und Seitenwind nach rechts ausbrach und gegen einen Baum prallte. 

Bis zum Eintreffen des Abschleppwagens war die Landesstraße in beiden Richtungen gesperrt. Die Polizeibeamten aus Korbach nahmen den Unfall auf und schätzten den Sachschaden an dem BMW, der im Frontbereich und an der rechten Seite stark beschädigt wurde auf 5000 Euro.


Link: Bei Adorf mit Aygo überschlagen  (9.12.2017, mit Fotos)

Link: Zwei Frauen aus Twistetal stoßen auf Kreisstraße zusammen - Sachschaden, Krankenhaus (8.12.2017)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

BERNDORF/MÜHLHAUSEN. Eingeschränkte Sicht führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Mühlhausen und Berndorf.

Nach Polizeiangaben befuhr am 19. November ein 20-jähriger Mann die L 3297 mit seinem BMW aus Mühlhausen kommend in Fahrtrichtung Berndorf. Gegen 3.55 Uhr bemerkte der Twistetaler im Scheinwerferlicht seines BMW, einen ebenfalls in Richtung Berndorf gehenden Fußgänger im letzten Moment am rechten Fahrbahnrand - es kam zur Kollision.

Durch ein sofortiges Ausweichmanöver, schoss der BMW nach links über die Gegenfahrbahn, streifte dabei einen Leuchtpfosten und kam im Graben zum Stehen. Über die Notrufnummer kontaktierte der Twistetaler die Rettungswache, sicherte die Unfallstelle ab und leistetet Erste Hilfe bei dem jungen Mann aus Fulda.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt, wurde der Verletzte mit einem RTW in das Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Über die Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt. An dem BMW entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen war der BMW-Fahrer weder zu schell, noch alkoholisiert. Auch bei dem Fußgänger konnte kein Alkohol festgestellt werden.

Link: DVR gibt Tipps für mehr Sicherheit im Herbst

Anzeige:


Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige