Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kinderzentrum

FRANKENBERG. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren Einbrecher in einer Frankenberger Schule und in einem Kinderzentrum aktiv. In der Schule erbeuteten sie Bargeld aus einem Tresor, bei dem zweiten Einbruch blieben die wahrscheinlich selben Täter ohne Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Zunächst gelangten die Täter durch gewaltsames Öffnen eines Fensters in das Gebäude einer Schule in der Friedrich-Trost-Straße in Frankenberg. Im Schulgebäude brachen sie Türen teilweise mit brachialer Gewalt auf. Sie durchsuchten mehrere Schränke und andere Behältnisse und entwendeten einen Tresor, in dem sich neben Bargeld noch Elektronikartikel, Schlüssel, Papiere und andere Gegenstände befanden. Die Täter flüchteten mit dem Tresor - dieser konnte am Montagmorgen im Bereich der "Schwedensteinhütte" aufgefunden werden. Während das Geld in noch nicht bekannter Höhe fehlte, befanden sich einige der Gegenstände aus dem Tresor im Nahbereich der Hütte. Der Sachschaden am Schulgebäude beträgt nach ersten Schätzungen etwa 3000 Euro.

Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro richteten die wahrscheinlich selben Täter an dem Gebäude eines benachbarten Kinderzentrums an. Die Täter gelangten gewaltsam in das Gebäude und durchsuchten mehrere Räume und Schränke. Hier mussten sie aber ohne Beute flüchten. Die Polizeistation Frankenberg hat die Ermittlungen am Ostermontag aufgenommen und sucht Zeugen.

Wer in der Nacht von Sonntag auf Montag verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Friedrich-Trost-Straße oder der "Schwedensteinhütte" gemacht hat, oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06451/72030 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige